Sechs Jugendteams der VfL AstroStars in den höchsten Spielklassen in NRW

Nachdem sich bereits die U16M-1 am 3.6. und die U18M-1 am 2.6. für die Jugendregionalliga und damit für die höchste Jugendspielklasse in NRW qualifizieren konnten, hat die U14M-1 am 17....

Fortbildung Mini- und Grundschulbasketball der VfL AstroStars in Bochum erfolgreich durchgeführt

Mit der beeindruckenden Zahl von 85 Teilnehmern fand in der Rundsporthalle Bochum am Samstag, dem 23.6.2018 die Coach Clinic zum Thema Kinder- und Grundschulbasketball statt. Die VfL AstroStars Bochum...

Dritter StadtwerkeCup 2018 für Juniorenbasketball

Am 30.06. und 01.07.2018 veranstaltet der Förderverein der VfL AstroStars Bochum zum dritten Mal den StadtwerkeCup. Es handelt sich um ein Jugendturnier für die Jungs und Mädchen der Ja...

Vertrag mit Raphael „Bobo“ Bals verlängert – David Feldmann wechselt nach Herten

Seit sechs Spielzeiten trägt er nun schon das Bochumer Trikot und ist somit nach Ryon Howard der Dienstälteste im Kader der VfL SparkassenStars. Umso erfreulicher, dass Teammanager Cham Korb...

Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2018

Liebe Vereinsmitglieder,hiermit laden wir zur diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.Ort: in den Räumen der I.S.T. GmbH, Rombacher Hütte 19, 44795 Bochum-We...

Montrael Scott wird ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars haben einen Transfercoup gelandet und den 25-jährigen Montrael Scott unter Vertrag genommen. Der US-Amerikaner wechselt vom Ligakonkurrenten ETB Wohnbau Baskets Essen an d...

Mission erfüllt - zweiter JBBL-Platz für die Metropols sicher

An diesem Wochenende fand die Qualifikationsrunde zur JBBL in der Bochumer MSM statt. Alle drei Spiele haben die Metropol YoungStars im Grunde sehr souverän gewonnen. Am Samstag de...

Spanische Abende in der Rundsporthalle- SparkassenStars verpflichten Albert del Hoyo

Die VfL SparkassenStars Bochum treiben ihre Planungen für die sechste Spielzeit in der 2. Basketball Bundesliga weiter voran. Vom Regionalligisten AOK Ibbenbüren wechselt mit Albert "Rudy" d...

It’s time to say goodbye!!!

Nach vier aufregenden und erfolgreichen Jahren ist es nun an der Zeit, dass ich mal wieder eine „schöpferische“ Pause einlege. Neben meiner eigentlichen beruflichen Tätigkeit A...

Florian Wendeler erster Neuzugang

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den ersten Neuzugang für die sechste Spielzeit in der 2. Basketball-Bundeliga verpflichtet. Vom letztjährigen Ligakonkurrenten Cuxhaven Baskets wechselt ...

Metropol YoungStars sind Gastgeber des ersten Spieltages in der JBBL-Qualifikation

News / Aktuelles

Aus zwei mach drei – das ist das Motto der Metropol Baskets Ruhr für das kommende Wochenende. Denn das Kooperationsprojekt von ETB SW Essen, Citybasket Recklinghausen und VfL AstroStars Bochum mit den drei Juniorpartnern BSV Wulfen, Ruhrbaskets Witten und Sterkrade 69ers ist am Wochenende Gastgeber des ersten Spieltages der Qualifikationsrunde zur Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Als Metropol Baskets Ruhr hat das führende Nachwuchs-Basketball-Projekt des Ruhrgebiets zwei Plätze in der U16-Bundesliga (JBBL) und der U19-Bundesliga (NBBL) bereits sicher. Als drittes Team sollen es die Metropol YoungStars Ruhr nun schaffen, und sich einen Platz in der JBBL ergattern. Um acht freie Plätze bewerben sich 18 Mannschaften.

Dabei sind die Metropol Baskets am Samstag und Sonntag Gastgeber in der Sporthalle der Maria-Sibylla-Merian Gesamtschule in Bochum-Wattenscheid (Lohackerstr. 9a, 44867 Bochum). Die Gegner heißen FC Schalke 04, SC Rist Wedel und Bramfelder SV.

Die Jung-Knappen aus der Nachbarschaft sind erster Metropol-Gegner am Samstag um 15:30 Uhr.

Anschließend spielen um 17:45 Uhr die beiden Nordlichter gegeneinander. Wedel, im Speckgürtel Hamburgs gelegen, ist ein Club aus Schleswig-Holstein, Bramfeld aus Hamburg.

Die Metropol YoungStars treffen dann am Sonntag (9 Uhr und 14:15 Uhr) auf Wedel und Bramfeld. Im besten Fall würden die Gastgeber mit drei Siegen den Deckel auf die Qualifikation machen und wären durch. Als Zweit- oder Drittplatzierter gibt es eine Woche später eine zweite (gute) Chance. Dann wird erneut „jeder gegen jeden“ gespielt und drei von vier Teams sichern sich ein JBBL-Ticket für die U16-Bundesliga.

Die Metropol YoungStars haben sich in den vergangenen Wochen generalstabsmäßig auf die Qualifikation vorbereitet, u.a. eine Woche Trainingslager in Oberhausen beim Juniorpartner Sterkrade 69ers waren dabei.  Zwei Testspiele gegen etablierte JBBL-Teams aus Köln und Leverkusen wurden von den YoungStars gewonnen. Mit Philipp Stachula (Essen), Felix Engel, Yannik Rupprecht (beide Bochum) und Pit Lüschper (Recklinghausen) steht ein kompetentes Trainerquartett für den U16-Kader bei Metropol zur Verfügung. Nils Stachowiak (Bochum-Gerthe) fungiert im Hintergrund als Kadermanager. Die jungen Basketballer aus dem Ruhrgebiet, allesamt Jahrgang 2003 oder jünger, müssen nun am Samstag und Sonntag liefern. Mit dem Heimvorteil im Rücken und der guten Vorbereitung könnten es die Metropol YoungStars schaffen und der U16 der Metropol Baskets Ruhr in die Jugend-Basketball-Bundesliga folgen.  Gegen den Lokalrivalen Schalke 04 sind die YoungStars turmhoher Favorit, die beiden Nord-Vertreter sind nur schwer einzuschätzen.

Hier noch mal der Spielplan! Wir freuen uns über zahlreiche Fans!

     Samstag, 9.6.  MSM

15:30 Uhr  Metropol YoungStars Ruhr  FC Schalke 04
17:45 Uhr  SC Rist Wedel  Bramfelder SV


Sonntag, 10.6.  MSM

09:00 Uhr  Metropol YoungStars Ruhr
 SC Rist Wedel
11:15 Uhr FC Schalke 04   Bramfelder SV
14:15 Uhr  Bramfelder SV  Metropol YoungStars Ruhr
16:30 Uhr SC Rist Wedel FC Schalke 04
Unsere Kooperationen