Lehrer- und Trainerfortbildung am 15.6.2019 in der Maria-Sibylla-Merian Schule

Die VfL AstroStars Bochum veranstalten Fortbildungslehrgänge für Kinderbasketball im Rahmen der Stadtwerke Basketballakademie zusammen mit den Stadtwerken Bochum. Angesprochen werden sollen ...

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister, Charly Behr nach Heidelberg

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister Nach dem Sieg gegen Recklinghausen vor knapp zwei Wochen hatte die U14.1w die Möglichkeit, aus eigener Kraft Westdeutscher Meister zu werden. Dazu mus...

Astroladies holen die Meisterschaft nach Bochum

Herner TC - AstroStars Bochum 43:92 (4:28; 21:23; 9:19; 9:22) Nachdem sich Rhöndorf am Tag zuvor mit einem 6-Punkte-Erfolg die Tabellenführung am letzten Spieltag in der Regionalliga zur&uu...

TRYOUTS für die neue WNBL-Kooperation zwischen den VfL AstroStars Bochum und dem TSV Hagen 1860

Wir laden alle ambitionierten Basketballspielerinnen der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004 ein, sich bei diesen gemeinsamen Tryouts vorzustellen. Donnerstag, den 11.04.2019 von 19.30 Uhr bis 21.30...

Felix Banobre neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum

Der 48-jährige Felix Banobre wird neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum. Der mit einem spanischen und einem britischen Pass ausgestattete Trainer hatte die letzten drei Jahre erfolgreich...

Metropol stellt mit Erik Neusel wieder einen Allstar

Ruhrgebiet. Riesen-Erfolg für die Metropol Baskets Ruhr: Mit Erik Neusel wurde wieder ein Spieler des Ruhrgebiets-Projekts zum Allstar-Day der BBL eingeladen. In Trier treffen am Samstag, 23.3., ...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2019

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Das Camp in der zweiten Woche ist nur noch über eine Warteliste zu buchen! Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanze...

Bochums Fuß- und Basketballer starten gemeinsames Pilot-Projekt

News / Aktuelles

 Text: Felix Engel

VfL Bochum. VfL AstroStars. Fußballer und Basketballer. Ein gemeinsames Ziel: den idealen Rahmen für bewegungsbegeisterte Kinder abzustecken, damit sie sich sportlich und persönlich weiterentwickeln können. Als sich der sportliche Leiter des Talentwerks, Alex Richter und der Jugendkoordinator der VfL AstroStars Bochum, Felix Engel, im Sommer 2018 das erste Mal trafen, kristallisierte sich eine Idee aus einem Sammelsurium von Gedenkanstößen schnell heraus: Ein Bewegungsführerschein für Kinder aus beiden Abteilungen.

Aus beiden Minibereichen (unter 8- und unter 10-Jährige) trafen sich 23 Jungs für 90 Minuten zu einer alternativen Trainingseinheit, in der Bewegung, Kräftigung und die großen Ballspiele im Vordergrund standen. Früh, gute Bewegungsmuster und -gewohnheiten zu schaffen. Dafür wurden Tim Schneider, Athletiktrainer des U17- und U19- Bundesligateams des VfL Bochums und Adnan Köklü, Bundeshonorartrainer beim BVDG (Bundesverband Deutscher Gewichtheber) an den Tisch gebeten, um eben genau diesen Rahmen zu setzen. Für insgesamt acht Einheiten wurden die bewegungsfreudigen Spieler durch eine etwas andere, spielerische Trainingseinheit geführt und abwechselnd von Basketball- und Fußballtrainern betreut. Vor und nach der eigentlichen Intervention gab es eine Pre- bzw. eine Post-Testung. Im Fokus der Einheiten standen dabei die neuen Bewegungsmuster zu erlernen und kräftiger zu werden. Am vergangenen Freitag fand die vorerst letzte Stunde statt, in der Basketballer und Fußballer gemeinsam trainierten.

Nun werden die Testungen ausgewertet, um in den kommenden Wochen die Ergebnisse den Mini-Trainern und Vorständen vorzustellen.

Vielmehr geht es aber darum, dass wir den Trainern im Fuß- und Basketball praxisnahe Zusatzübungen, neue Routinen oder Spiele mit an die Hand geben können, die die Bewegungsökonomie und die Spielfähigkeit des Spielers fördert.

Durch den Bewegungsführerschein sollen nicht nur Verletzungen im späteren Alter vorgebeugt, sondern die Bewegungsökonomie verbessert und somit auch das spielerische Leistungspotenzial des Spielers angehoben werden. Denn es gibt Spieler, die technisch und taktisch schon sehr früh gut ausgebildet sind, aber Bewegungsdefizite aufweisen.

Unser Ziel ist es durch eine bessere körperliche Ausbildung (ein größeres Potential für Bewegungsarbeit), dem Spieler einen größeren Spielraum für die Entwicklung seiner sportartspezifischen Fertigkeiten zu ermöglichen. Und ihm zusätzlich erlauben zu können, dass seine technischen Fertigkeiten im Verlauf des Spiels schneller und länger umgesetzt werden können.

Alle Kinder absolvierten den Bewegungsführerschein erfolgreich und erhielten für ihre Teilnahme eine Urkunde.

Ein Anstoß einer erster Zusammenarbeit ist getan, wir können als Gesamtverein der Förderturm im Ruhrgebiet werden, der bewegungsbegeisterte Kinder und Jugendliche fördert. Die Trainer des VfL’s entwickeln Basketballer, Fußballer, (kleine) Malocher und verantwortungsvolle Menschen.

Unsere Kooperationen