Lehrer- und Trainerfortbildung am 15.6.2019 in der Maria-Sibylla-Merian Schule

Die VfL AstroStars Bochum veranstalten Fortbildungslehrgänge für Kinderbasketball im Rahmen der Stadtwerke Basketballakademie zusammen mit den Stadtwerken Bochum. Angesprochen werden sollen ...

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister, Charly Behr nach Heidelberg

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister Nach dem Sieg gegen Recklinghausen vor knapp zwei Wochen hatte die U14.1w die Möglichkeit, aus eigener Kraft Westdeutscher Meister zu werden. Dazu mus...

Astroladies holen die Meisterschaft nach Bochum

Herner TC - AstroStars Bochum 43:92 (4:28; 21:23; 9:19; 9:22) Nachdem sich Rhöndorf am Tag zuvor mit einem 6-Punkte-Erfolg die Tabellenführung am letzten Spieltag in der Regionalliga zur&uu...

TRYOUTS für die neue WNBL-Kooperation zwischen den VfL AstroStars Bochum und dem TSV Hagen 1860

Wir laden alle ambitionierten Basketballspielerinnen der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004 ein, sich bei diesen gemeinsamen Tryouts vorzustellen. Donnerstag, den 11.04.2019 von 19.30 Uhr bis 21.30...

Felix Banobre neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum

Der 48-jährige Felix Banobre wird neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum. Der mit einem spanischen und einem britischen Pass ausgestattete Trainer hatte die letzten drei Jahre erfolgreich...

Metropol stellt mit Erik Neusel wieder einen Allstar

Ruhrgebiet. Riesen-Erfolg für die Metropol Baskets Ruhr: Mit Erik Neusel wurde wieder ein Spieler des Ruhrgebiets-Projekts zum Allstar-Day der BBL eingeladen. In Trier treffen am Samstag, 23.3., ...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2019

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Das Camp in der zweiten Woche ist nur noch über eine Warteliste zu buchen! Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanze...

Die AstroLadies feiern ihren ersten Sieg!

1. Mannschaft D

 

VfL AstroStars Bochum – Telekom Baskets Bonn 67:52 (16:13; 14:14; 18:12; 19:13)

Endlich ist das Dribbeln zurück in der Rundsporthalle!!! Am Sonntagnachmittag startete die erste Damenmannschaft der VfL AstroStars mit einem Heimspiel in die neue Regionalligasaison. Zum Saisonauftakt waren die Damen der Telekom Baskets Bonn zu Gast in der Rundsporthalle. Verreist bzw. verletzt fehlten uns Kim Franze (Urlaub), Annika Kalinowski (Exkursion), Hannah Schmitz (Fingerverletzung) und Carolin Kehse (Bänderriss). Da auch Carina Linnemann angeschlagen ins Spiel ging, lief Wiebke Bruns nochmal für uns auf.

Im ersten Viertel brauchten die AstroLadies dann auch einige Minuten, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Wir verlegten einige einfache Abschlüsse, hatten viele Turnovers und begannen mit einer Freiwurfquote von 1/6. Dann folgte der erste Schock: Mona Ehlert verdrehte sich das Knie und konnte nicht mehr mitwirken. Da auch Lucie Friedrich (krank) nicht einsetzbar war, fiel unsere Centergarde ab diesem Zeitpunkt komplett aus. In den letzten 4 Minuten des Abschnitts fanden wir offensiv langsam unseren Rhythmus und konnten das Viertel mit 16:13 für uns entscheiden. 

Zu Beginn des zweiten Viertels hatten wir eine Schwächephase in der die Würfe nicht fallen wollten und wir uns zunehmend in Einzelaktionen verzettelten. Diese Situation nutzte Bonn und legte einen 6:0-Lauf hin. Danach fanden auch wir wieder zurück in die Spur, blieben aber offensiv oft zu ungeduldig. 

Halbzeitstand: 30:27 

In der Pause wechselten wir die Formation und spielten fortan mit einer kleineren Aufstellung, um den Druck und das Tempo gegen die zu acht angereisten Bonnerinnen zu forcieren. Wir erwischten dann auch den besseren Start. Durch unsere aggressive Verteidigung resultierten viele Fastbreak-Situationen, die wir zu einer schnellen 38:27-Führung nutzen konnten.

Durch einen Dreier zu Beginn des letzten Viertels kamen die Bonner noch einmal auf 6 Punkte heran, aber Ramona Tews und Weronika Schielke konterten direkt mit 2 Dreiern auf der Gegenseite. Ab diesem Zeitpunkt hatten wir das Spiel unter Kontrolle und ließen die Gäste nicht mehr aufschließen.

Am Ende des Tages haben wir nach einem hart erarbeiteten Arbeitssieg die ersten wichtigen Punkte geholt.

Vielen Dank auch an die zahlreichen Fans, die uns unterstützt haben.

Nun gilt es in dieser Woche vorerst gesund zu werden und wieder zu Kräften zu kommen, um am Samstag beim schweren Auswärtsspiel in Barmen wieder angreifen zu können. 

Mona Ehlert wünschen wir auf diesem Wege eine baldige Genesung!

Punkte: Ehlert (2), Sondermann S., Linnemann, Tews (13), Friedrich, Bruns (7), Quakernack (7), Schielke (10), Thomas (5), Neuwald (19), Barroso-Perez (4)  

 

 

 

 

     Fotos: Bastian Lendeimage.png

 

 

Unsere Kooperationen