Petar Topalski und Felix Engel übernehmen die SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum setzen ab sofort auf ein neues Trainergespann an der Seitenlinie. Der aufgrund seiner Hüftverletzung in dieser Spielzeit nicht mehr einsatzfähige Kapitän ...

Deutlicher Sieg gegen Hürth beim Comeback von Wiebke Bruns

Die Rollen waren vor dem Spiel, zwischen dem Tabellenführer aus Bochum und dem Schlusslicht aus Hürth, klar verteilt, doch gerade solche Spiele sind erfahrungsgemäß oftmals am sch...

Herbe Niederlage in Wolfenbüttel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den nächsten herben Dämpfer im Kampf um einen Play-Off-Platz hinnehmen müssen. Bei den Herzögen Wolfenbüttel, die erstmals auf den Bundesl...

Basketballkader 2005 weiblich am 9.3.2019 in Bochum und AstroGirls für „Perspektiven für Talente“ nominiert

Basketballkader 2005 weiblich am 9.3.2019 in Bochum und AstroGirls für „Perspektiven für Talente“ nominiertDas Kadertraining der besten Spielerinnen des Jahrgangs 2005 weiblich i...

Wolfenbüttel weist den Weg

Warten die Play-Offs oder geht es erstmals in der Vereinsgeschichte in die Abstiegsrunde. Diese Frage wird in den nächsten zwei Auswärtsspielen der VfL SparkassenStars beantwortet. Mindesten...

VfL AstroStars erhalten vom WBV mobile Korbanlage für die Minis

Die VfL AstroStars sind bei den Minis in NRW vorne dabei Laut WBV-Homepage sind die VfL AstroStars bei der Rangliste der neuen Minipässe 2018 auf dem 3. Platz in NRW. Erfreulicherweise belegen ...

Anmeldungen zum Ostercamp 2019 sind ab sofort möglich

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanzen mit echten Cheerleadern ...Beim HuiBo Basketball- und Cheerleader-Camp werden d...

Auswärtssieg für die AstroLadies in Barmen

1. Mannschaft D

Starkes zweites Viertel beschert den Auswärtssieg

Barmer TV – AstroStars Bochum 55:69 (17:22; 2:13; 18:16; 18:18)

Zu einem Wiedersehen mit alten Bekannten kam es beim Auswärtsspiel für Mona Ehlert und Chantal Neuwald, die beide schon für den Gegner aus Barmen auf Korbjagd gegangen sind. Beide Mannschaften starteten am ersten Spieltag mit einem Sieg in die Saison. 

Über unsere aggressive Verteidigung kamen wir gut ins Spiel und konnten uns frühzeitig eine kleine Führung erarbeiten. Die Punkte 7 und 8 von Carina Thomas brachten uns das 4:11 in der 4. Minute. Danach fand auch der Barmer TV seinen Rhythmus und wir waren ein ums andere Mal einen Schritt zu langsam in der Verteidigung. 

Im zweiten Viertel waren wir dann deutlich präsenter in der Defense und attackierten offensiv immer wieder das Brett, belohnten uns allerdings zu selten von der Linie. Barmen ließen wir offensiv aber nicht zur Entfaltung kommen und erspielten uns zur Halbzeit einen 16-Punkte Vorsprung.

Halbzeitstand: 19:35

In der zweiten Halbzeit überschritten wir sehr früh die Foulgrenze und schickten die Barmer immer wieder durch teilweise unnötige Fouls an die Freiwurflinie, die diese zu 10 ihrer 18 Punkte in Viertel Nummer 3 nutzten. Offensiv waren wir mit 18 Punkten durchaus effektiv, verließen uns aber deutlich zu häufig auf unsere Würfe von außen, anstatt weiter den Ball zum Korb zu bewegen.

Nach 2 Punkten von Topscorerin Chantal Neuwald zum 39:59 war das Spiel entschieden. Wir konnten den Vorsprung halten und entführten die wichtigen Punkte aus Barmen dank eines 55:69 Auswärtssieges mit nach Bochum. 

Das Spiel in Barmen war schon eine deutliche Steigerung gegenüber dem Saisonauftakt gegen Bonn und war somit ein Schritt in die richtige Richtung. Im kommenden Heimspiel gegen den Zweitligaabsteiger aus Recklinghausen müssen wir uns allerdings deutlich steigern. Dort werden 25 konzentrierte Minuten nicht ausreichen, um den Absteiger aus der 2. Liga zu bezwingen.  

Punkte: Kalinowski (1), Franze (2), Linnemann (6), Tews (14), Friedrich (8), Bruns (1), Schielke (3), Thomas (13), Neuwald (19), Barroso Perez (2)

Unsere Kooperationen