Lehrer- und Trainerfortbildung am 15.6.2019 in der Maria-Sibylla-Merian Schule

Die VfL AstroStars Bochum veranstalten Fortbildungslehrgänge für Kinderbasketball im Rahmen der Stadtwerke Basketballakademie zusammen mit den Stadtwerken Bochum. Angesprochen werden sollen ...

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister, Charly Behr nach Heidelberg

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister Nach dem Sieg gegen Recklinghausen vor knapp zwei Wochen hatte die U14.1w die Möglichkeit, aus eigener Kraft Westdeutscher Meister zu werden. Dazu mus...

Astroladies holen die Meisterschaft nach Bochum

Herner TC - AstroStars Bochum 43:92 (4:28; 21:23; 9:19; 9:22) Nachdem sich Rhöndorf am Tag zuvor mit einem 6-Punkte-Erfolg die Tabellenführung am letzten Spieltag in der Regionalliga zur&uu...

TRYOUTS für die neue WNBL-Kooperation zwischen den VfL AstroStars Bochum und dem TSV Hagen 1860

Wir laden alle ambitionierten Basketballspielerinnen der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004 ein, sich bei diesen gemeinsamen Tryouts vorzustellen. Donnerstag, den 11.04.2019 von 19.30 Uhr bis 21.30...

Felix Banobre neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum

Der 48-jährige Felix Banobre wird neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum. Der mit einem spanischen und einem britischen Pass ausgestattete Trainer hatte die letzten drei Jahre erfolgreich...

Metropol stellt mit Erik Neusel wieder einen Allstar

Ruhrgebiet. Riesen-Erfolg für die Metropol Baskets Ruhr: Mit Erik Neusel wurde wieder ein Spieler des Ruhrgebiets-Projekts zum Allstar-Day der BBL eingeladen. In Trier treffen am Samstag, 23.3., ...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2019

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Das Camp in der zweiten Woche ist nur noch über eine Warteliste zu buchen! Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanze...

Heimsieg gegen DJK Frankenberg trotz Wurfflaute im dritten Viertel

1. Mannschaft D

Astrostars Bochum – DJK Frankenberg 64:50 (25:14; 14:13; 9:10; 16:13)

Beim Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Frankenberg verstärkten wir unseren stark dezimierten Kader mit Alia Ronge und Alina Sondermann aus der zweiten Mannschaft.

Im ersten Viertel fanden wir schnell unseren Rhythmus und setzten immer wieder Lucie Friedrich in Szene, die ihre körperliche Überlegenheit unter den Brettern ausspielte. Zwischen der 6. und 9. Minute ließen wir auch defensiv nichts zu und legten einen 11:0-Lauf hin. Das Zwischenergebnis nach den ersten 10 Minuten lautete 25:14.

Zu Beginn des zweiten Viertels mussten wir foulbedingt einige Wechsel vornehmen, wodurch unser Spielrhythmus insbesondere am defensiven Ende des Feldes kurzzeitig verloren ging. In dieser Phase kamen wir oftmals einen Schritt zu spät und leisteten uns in Überzahlsituationen unnötige Ballverluste. Dennoch gingen wir mit einer 39:27-Führung in die Halbzeitpause.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit waren dann nichts für Freunde des gepflegten Offensiv-Basketballs. Gut rausgespielte Abschlüsse am Brett als auch offene Würfe aus der Distanz fanden unsererseits nicht den Weg in den Korb. Es dauerte ganze 7 Minuten bis Annika Kalinowski endlich den Knoten für uns löste und mit einem Korbleger die ersten Punkte für uns erzielte. Dank guter Verteidigung verloren wir den Abschnitt nur mit 9:10.

Letztendlich konnten wir die Versuche einer Aufholjagd der Gäste aus Frankenberg immer wieder im Keim ersticken und so kamen die Gäste nicht mehr näher als bis auf 7 Punkte heran. Am Ende gewannen wir das Spiel trotz der Schwächephase in Viertel Nummer 3 mit 64:50.

Es war ein wichtiger Heimsieg für unser Team, der uns aktuell auf den dritten Tabellenplatz befördert.

Am kommenden Samstag werden die TSVE Bielefeld Dolphins zu Gast in Bochum sein. Der Sprungball findet um 16 Uhr in der Maria-Sybilla-Merian Gesamtschule statt. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

 

Punkte: Kalinowski (2), Franze (2), Ronge (3), Tews (15), Friedrich (17), Sondermann A., Schielke (12), Neuwald (11), Barroso-Perez (2)

Unsere Kooperationen