SparkassenStars holen den Derbysieg

In einer an Spannung kaum zu überbietenden Partie haben sich die VfL SparkassenStars Bochum den Derbysieg bei den Iserlohn Kangaroos geholt. Den umjubelten und entscheidenden Treffer zum 85:87 setzte...

Nächstes Derby am Samstag in Iserlohn

Zum ersten Auswärtsderby der Saison reisen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag nach Iserlohn.  Anwurf in der Mathias Grothe Halle (Immermannstraße 7) ist um 19.30 Uhr.   Die heimischen Kan...

Souveräner Einzug der U16w in die Endrunde der Regionalliga

Souveräner Einzug der U16w in die Endrunde der Regionalliga Nach einer sehr kurzen Saisonvorbereitung, stand für die U16w direkt nach den Sommerferien die Vorrunde der Regionalliga auf dem Progra...

Desaströse Offensivleistung führt zur Auswärtsniederlage in Hagen

47:42 (11:8; 8:7; 10:16; 11:9; 7:2) Am Samstag machten wir uns ohne Hannah Schmitz (Achillessehne) und Wiebke Bruns (Arbeit) auf den Weg zum Auswärtsspiel nach Hagen. Kurzfristig fiel dann auch noch...

Der Bann ist gebrochen – SparkassenStars siegen in Oldenburg

Die VfL SparkassenStars Bochum haben in ihrer siebten Saison den ersten Sieg in Oldenburg einfahren können. In einer rassigen und umkämpften Partie setzten sich die Bochumer Dank eines starken Schlu...

SparkassenStars verlieren Derbykrimi

Buchstäblich in letzter Sekunde haben die VfL SparkassenStars Bochum das Derby gegen die EN Baskets Schwelm mit 70:72 verloren. Nachdem Lars Kamp mit einem Wahnsinnsdreier die Bochumer scheinbar ...

Ein Brite für Bochum – Conner Washington wechselt zu den SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den britischen Nationalspieler Conner Washington verpflichtet. Der 27-jährige Guard wechselt aus der ersten ungarischen Liga von den OSE Lions an den Stadionr...

Erster Heimsieg unter Dach und Fach

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den ersten Heimsieg der Saison eingefahren und damit beste Werbung für das anstehende Derby gegen die EN Baskets Schwelm am kommenden Samstag in der Bochumer ...

SparkassenStars holen den ersten Sieg

Dank einer starken Teamleistung haben die VfL SparkassenStars Bochum den ersten Sieg in dieser Saison eingefahren. Bei den TSK 49ers steigerte man sich vor allem in der Defensive nach dem Seitenwechse...

Next Level Mohr & More Basketballherbstcamp 2019

Next Level Mohr & More BasketballcampIn unserer zweiten Auflage des Herbstleistungscamps unter der Schirmherrschaft der Fa. Mohr trainierten ausgewählte Spielerinnen und Spieler der VfL Astro...

Astroladies verteidigen Tabellenspitze

1. Mannschaft D

Am Sonntag war mit dem BBZ Opladen der Tabellenfünfte zu Gast in der Rundsporthalle. Im Hinspiel konnten wir das Spiel, in dem wir bereits deutlich zurücklagen, erst kurz vor dem Schluss durch einen Wurf von Lucie Friedrich drehen und waren somit vor der Stärke der Leverkusener gewarnt. In dieser Partie mussten wir auf Hannah Schmitz (Urlaub) verzichten.

Den deutlich besseren Start erwischten dann die Gäste, die sich nach drei gespielten Minuten auf 2:10 absetzen konnten. Wir begannen ohne die nötige Aggressivität in der Verteidigung und ließen den Schützen der Gäste zu viel Platz. Ein 6:0-Lauf brachte uns nach 9 Minuten wieder ins Spiel und glich die Partie beim Stand von 16:16 aus.

Im zweiten Viertel waren wir zwar offensiv produktiv, ließen aber defensiv weiterhin unsere Normalform vermissen. Immer wieder fand Opladen den Weg zum Korb und schloss hochprozentig ab. In dieser Phase waren wir aufgrund fehlender Kommunikation kaum in der Lage Ballverluste der Gegner zu generieren und selbst mal unser Fastbreakspiel zu initiieren. Das ernüchternde Resultat war ein Halbzeitstand von 37:41.

In Halbzeit zwei wollten wir den Druck in der Defense deutlich erhöhen und den Vorteil unserer tiefen Bank ausspielen. Der Start in die nächsten 10 Minuten war dann vielversprechend. Wir forcierten einige Turnover und übernahmen, durch einen Dreier von Kim Franze, die Führung. 2 Dreier in Serie durch Chantal Neuwald brachten uns beim Stand von 56:49 erstmals ein kleines Punkte-Polster.

In den entscheidenden Schlussabschnitt gingen wir mit einer 60:56-Führung. Hier waren wir defensiv jetzt präsent und ließen keine einfachen Abschlüsse zu. 5 Minuten dauerte es bis zum ersten erfolgreichen Wurf der Gäste. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir uns bereits vorentscheidend auf 72:56 abgesetzt. Die Spannung und der Rhythmus gingen bei uns in der Folge verloren, so dass Opladen in der Folge nochmal auf 9 Punkte Differenz verkürzen konnte.

Der Sieg war heute nur aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit möglich. Wir haben in Halbzeit eins einige Schwächen offenbart, an denen wir dringend arbeiten müssen. Opladen war der erwartet starke Gegner, aber die 41 kassierten Punkte in den ersten 20 Minuten waren nichtsdestotrotz eindeutig zu viel. In Halbzeit zwei haben wir defensiv ein anderes Gesicht gezeigt und das Spiel drehen können.

Am kommenden Samstag reisen wir zum Auswärtsspiel nach Köln. Die Kölner befinden zwar auf Platz 9 und somit in der unteren Tabellenregion, sind aber immer für eine Überraschung gut. Wir werden also unsere Leistung aus der zweiten Halbzeit bringen müssen, um die Punkte vom Rhein mitzunehmen.

Punkte VfL: Gashi, Kehse (2), Ehlert (4), Mooshage, Franze (7), Linnemann (4), Tews (17), Loock (10), Bruns (20), Schielke, Neuwald (6), Barroso-Perez (2)

Unsere Kooperationen