Derby am Sonntag gegen Iserlohn

Das nächste Derby steht bereits am Sonntag in der Bochumer Rundsporthalle an, wenn um 17.00 Uhr die Partie der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Die Bochum...

SparkassenStars holen Auswärtssieg in Bernau

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Punkte von der weiten Auswärtsfahrt nach Bernau mit in das Ruhrgebiet gebracht. Bei der heimischen LOK setzte sich das Team angeführt vom überra...

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück Für die WNBL steht das erste Heimspiel der Saison an. Erneut geht es gegen Osnabrück, diesmal gegen den einzigen Aufsteiger der Li...

VfL SparkassenStars Bochum verpflichten Craig Osaikhwuwuomwan

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ihren Kader in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf den großen Positionen mit dem Niederländer Craig Osaikhwuwuomwan verstärkt. Der 2,11m gro&sz...

SparkassenStars zu Gast in Bernau

Die erste weite Auswärtsfahrt wartet am Wochenende auf die VfL SparkassenStars Bochum, wenn in der Erich-Wünsch-Halle in Bernau am Samstag um 19.00 Uhr das Gastspiel angeworfen wird. Mit de...

SparkassenStars gewinnen Westfalenderby

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westfalenderby gegen die WWU Baskets Münster mit 87:77 für sich entschieden. Vor trotz Länderspiel, Grillwetter und Herbstferien beachtlichen 80...

Knappe Niederlage der AstroLadies im Derby gegen Recklinghausen

Am dritten Spieltag war mit den Citybaskets Recklinghausen, der Zweitligaabsteiger der letztjährigen Saison, zu Gast in der Sporthalle der Maria Sybilla Merian-Gesamtschule. Die Citybaskets haben...

Zwei Mädels der VfL AstroStars beim Bundesjugendlager des DBB

Jojo und Nina beim Bundesjugendlager des DBB Beim diesjährigen Bundesjugendlager des Deutschen Basketball Bundes waren die VfL AstroStars mit Nina Suveyzdis und Johanna „Jojo“ Moosha...

Letztes Heimspiel der AstroLadies in diesem Jahr

1. Mannschaft D

Zum Abschluss der Hinrunde und einem hervorragenden Jahr 2017 der AstroLadies heißt es nun für die Mädels in den letzten drei Aufgaben noch einmal alle Kräfte zu bündeln und sowohl in der Meisterschaft als auch im Pokal alles aus sich herauszuholen.

Am kommenden Sonntag ist mit dem Hürther BC der Tabellensiebte im letzten Heimspiel des Jahres in der Rundsporthalle zu Gast. Das Hürther Team ist für uns nicht unbekannt, denn wir mussten sowohl im letzten wie auch in diesem Jahr bereits im Pokal in Hürth antreten. Im letzten Jahr konnten sich die Ladies mit 72:58 durchsetzen und in dieser Saison gab es einen 82:46 Kantersieg zu verzeichnen. Ein derartiges Ergebnis ist am Sonntag aber wohl nicht zu erwarten, da Hürth sich bestimmt nicht noch einmal überraschen lassen wird. Von 10 Spielen verließen die Kölnerinnen 4-mal erfolgreich das Parkett. Selbst die Niederlagen gegen die TOP-Teams gingen nur knapp verloren. Das sollte uns hellhörig machen, denn die Gäste werden das Spiel sicherlich nicht herschenken.

In ihren Reihen befinden sich einige gut ausgebildete Mädels, die an einem guten Tag jedes Team der Liga ärgern können. Von außen sind sie zu jeder Zeit in der Lage den einen oder anderen 3-er durch die Reuse zu werfen und die Innenspielerinnen müssen sich auch nicht verstecken. Sie sind groß gewachsen und könnten uns unter den Brettern etliche Probleme bereiten.

Auch wenn uns jetzt die Erkältungswelle erwischt hat, so werden die Mädels am Wochenende erneut alles geben um den Hürther BC auch ein 3. Mal hintereinander zu besiegen. Bislang haben wir in allen Spielen von einer tiefen Bank gelebt, aber das könnte nun anders aussehen. An ein vernünftiges Training ist diese Woche zwar nicht zu denken, trotzdem versuchen wir das Team so gut wie möglich auf das bevorstehende Spiel vorzubereiten. Die Ladies wissen allerdings ganz genau, dass sie auch gegen Hürth nur mit einer guten Leistung bestehen können. Diesmal werden wir versuchen von Beginn an besser an den Brettern zu arbeiten um vor allen Dingen im defensiven Bereich den Rebound zu beherrschen. Nur ein guter Defensivrebound ist die Basis für ein sicheres Offensivspiel. Das hat sich auch im letzten Spiel in Barmen wieder gezeigt. Es gilt also an das letzte Viertel in Wuppertal anzuknüpfen.

Anwurf ist am Sonntag um 16:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der Rundsporthalle. Wie immer hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung und versprechen euch, dass wir erneut alles dafür tun werden um weitere Punkte in Bochum zu behalten.

Hier noch ein weiterer Termin in eigener Sache: am Donnerstag, den 14.12.2017 geht es im WBV-Pokal zum BSV Wulfen. Anwurf ist um 20:30 Uhr und es wäre klasse, wenn wir auch dort auf eure Unterstützung zählen könnten.

VG                                                       

Thomas Poll

Unsere Kooperationen