Derby am Sonntag gegen Iserlohn

Das nächste Derby steht bereits am Sonntag in der Bochumer Rundsporthalle an, wenn um 17.00 Uhr die Partie der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Die Bochum...

SparkassenStars holen Auswärtssieg in Bernau

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Punkte von der weiten Auswärtsfahrt nach Bernau mit in das Ruhrgebiet gebracht. Bei der heimischen LOK setzte sich das Team angeführt vom überra...

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück Für die WNBL steht das erste Heimspiel der Saison an. Erneut geht es gegen Osnabrück, diesmal gegen den einzigen Aufsteiger der Li...

VfL SparkassenStars Bochum verpflichten Craig Osaikhwuwuomwan

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ihren Kader in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf den großen Positionen mit dem Niederländer Craig Osaikhwuwuomwan verstärkt. Der 2,11m gro&sz...

SparkassenStars zu Gast in Bernau

Die erste weite Auswärtsfahrt wartet am Wochenende auf die VfL SparkassenStars Bochum, wenn in der Erich-Wünsch-Halle in Bernau am Samstag um 19.00 Uhr das Gastspiel angeworfen wird. Mit de...

SparkassenStars gewinnen Westfalenderby

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westfalenderby gegen die WWU Baskets Münster mit 87:77 für sich entschieden. Vor trotz Länderspiel, Grillwetter und Herbstferien beachtlichen 80...

Knappe Niederlage der AstroLadies im Derby gegen Recklinghausen

Am dritten Spieltag war mit den Citybaskets Recklinghausen, der Zweitligaabsteiger der letztjährigen Saison, zu Gast in der Sporthalle der Maria Sybilla Merian-Gesamtschule. Die Citybaskets haben...

Zwei Mädels der VfL AstroStars beim Bundesjugendlager des DBB

Jojo und Nina beim Bundesjugendlager des DBB Beim diesjährigen Bundesjugendlager des Deutschen Basketball Bundes waren die VfL AstroStars mit Nina Suveyzdis und Johanna „Jojo“ Moosha...

AstroLadies verlieren letztes Saisonspiel in Hürth

1. Mannschaft D

Hürther BC : VFL AstroStars Bochum     63:55 (21:12; 13:22; 11:8; 15:13)

Stark ersatzgeschwächt machten sich die Ladies auf den weiten Weg nach Hürth. An diesem Wochenende fehlten mit Hannah, Annika und Lucie gleich drei wichtige Spielerinnen in den Reihen der AstroLadies. Nichtsdestotrotz wollten sich die Mädels mit einer ordentlichen Leistung aus der Saison verabschieden, was leider in weiten Teilen des Spiels nicht gelang.

Im 1. Viertel begann katastrophal. Hürth war das wesentlich aggressivere Team und wir leisteten uns unglaublich viele Turnover. Immer wieder suchten wir den schwierigen Pass der in den Händen der Gastgeberinnen landete. Erst im 2. Viertel fanden wir durch eine kleine Aufstellung besser ins Spiel. Punkt für Punkt wurde aufgeholt und am Ende der 1. Halbzeit hatten sich die Mädels ein Unentschieden erarbeitet.

Wer allerdings glaubt, dass wir nach dem Pausentee dort weitermachen würden, wo wir aufgehört hatten, sah sich getäuscht. Erneut war Hürth das bessere Team. Wir fanden kein Mittel gegen die gut stehende Defense der Gastgeberinnen und erlaubten uns wieder unglaublich viele Ballverluste. Hinzu kamen dann auch noch viele gut herausgespielte Korbleger, die mal wieder nicht ihr Ziel fanden. Wenn man ein solch umkämpftes Spiel gewinnen will, so müssen zumindest diese Chancen genutzt werden.

Im letzten Spielabschnitt erzielten wir in der 38.Minute zwar noch einmal den Ausgleich (55:55), danach gelang uns allerdings nichts mehr. Anstatt sich die Chancen herauszuspielen, verzettelten wir uns in zu viele Einzelaktionen.

Insgesamt geht der Sieg der Kölnerinnen vollkommen in Ordnung, da sie an diesem Abend das bessere Team waren.

Trotzdem kann man mit dem 4. Tabellenplatz in der ersten Regionalligasaison hochzufrieden sein. Nun geht es erst einmal in die wohlverdiente Pause um neue Kräfte zu sammeln.

Punkte VFL: Kehse, C. (10); Ehlert, M. (0); Franze, K. (4); Linnemann, C. (9); Bruns, W. (17); Simon, S. (12); Sondermann, A. (0); Thomas, C. (3); Barroso-Perez, L. (0)

VG

Thomas Poll

Unsere Kooperationen