SparkassenStars empfangen am Sonntag LOK Bernau

Die Lage in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB spitzt sich im Kampf um die Play-Off-Plätze weiter zu. In diesem Umfeld steht für die VfL SparkassenStars Bochum die extrem wichtige Heim...

Niederlage in Münster

Die VfL SparkassenStars Bochum haben in Münster leider nur drei Viertel auf Augenhöhe agiert. Im letzten Durchgang dominierten die Gastgeber und sicherten sich einen ungefährdeten 80:64...

U18m gewinnt das letzte Spiel der Hinrunde

Zum letzten Spieltag der Rückrunde empfing die U18-1 am Sonntag in ungewohnter Umgebung in der Halle an der Lohrheide die Mannschaft der ART Giants Düsseldorf. Nach einem guten Start ins Spi...

Westfalenderby im Münsterland

Das nächste schwere Auswärtsspiel steht für die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag bei den WWU Baskets Münster an. Angeworfen wird die Partie vor vermutlich wieder großer ...

SparkassenStars verlieren das Derby

Die VfL SparkassenStars haben das Derby bei den Iserlohn Kangaroos verdient verloren. Nach durchaus gefälligem Beginn kostete ein schwaches zweites Viertel schon fast jede Siegchance. Beim VfL, d...

SparkassenStars beim Westderby in Iserlohn gefordert

Eine packende Aufgabe wartet auf die VfL SparkassenStars am Samstag, wenn um 19.30 Uhr das Westderby bei den Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Erinnerungen werden dabei wach an das hochklassige und ...

Stadtwerke Basketball Akademie - Basketballschnuppertrainings an Bochumer Grundschulen

Im Rahmen des Zukunftsprojektes mit den Stadtwerken Bochum "Stadtwerke Basketball Akademie" wurden zu Beginn dieses Schuljahres Kinder der zweiten Grundschulklassen mit Schnuppertrainingseinheiten und...

AstroLadies verlieren letztes Saisonspiel in Hürth

1. Mannschaft D

Hürther BC : VFL AstroStars Bochum     63:55 (21:12; 13:22; 11:8; 15:13)

Stark ersatzgeschwächt machten sich die Ladies auf den weiten Weg nach Hürth. An diesem Wochenende fehlten mit Hannah, Annika und Lucie gleich drei wichtige Spielerinnen in den Reihen der AstroLadies. Nichtsdestotrotz wollten sich die Mädels mit einer ordentlichen Leistung aus der Saison verabschieden, was leider in weiten Teilen des Spiels nicht gelang.

Im 1. Viertel begann katastrophal. Hürth war das wesentlich aggressivere Team und wir leisteten uns unglaublich viele Turnover. Immer wieder suchten wir den schwierigen Pass der in den Händen der Gastgeberinnen landete. Erst im 2. Viertel fanden wir durch eine kleine Aufstellung besser ins Spiel. Punkt für Punkt wurde aufgeholt und am Ende der 1. Halbzeit hatten sich die Mädels ein Unentschieden erarbeitet.

Wer allerdings glaubt, dass wir nach dem Pausentee dort weitermachen würden, wo wir aufgehört hatten, sah sich getäuscht. Erneut war Hürth das bessere Team. Wir fanden kein Mittel gegen die gut stehende Defense der Gastgeberinnen und erlaubten uns wieder unglaublich viele Ballverluste. Hinzu kamen dann auch noch viele gut herausgespielte Korbleger, die mal wieder nicht ihr Ziel fanden. Wenn man ein solch umkämpftes Spiel gewinnen will, so müssen zumindest diese Chancen genutzt werden.

Im letzten Spielabschnitt erzielten wir in der 38.Minute zwar noch einmal den Ausgleich (55:55), danach gelang uns allerdings nichts mehr. Anstatt sich die Chancen herauszuspielen, verzettelten wir uns in zu viele Einzelaktionen.

Insgesamt geht der Sieg der Kölnerinnen vollkommen in Ordnung, da sie an diesem Abend das bessere Team waren.

Trotzdem kann man mit dem 4. Tabellenplatz in der ersten Regionalligasaison hochzufrieden sein. Nun geht es erst einmal in die wohlverdiente Pause um neue Kräfte zu sammeln.

Punkte VFL: Kehse, C. (10); Ehlert, M. (0); Franze, K. (4); Linnemann, C. (9); Bruns, W. (17); Simon, S. (12); Sondermann, A. (0); Thomas, C. (3); Barroso-Perez, L. (0)

VG

Thomas Poll

Unsere Kooperationen