Unser Bürgerprojekt bei den Stadtwerken Bochum „Basketball – mehr als nur ein Sport“

Der Förderverein der VfL AstroStars Bochum beteiligt sich bei den Bügerprojekten der Stadtwerke Bochum. Gebt Eure Herzen für das Projekt des Fördervereins https://www.stadtwerke-...

VfL SparkassenStars erhalten ProB-Lizenz ohne Auflagen

Erfreuliche Nachrichten gab es am Freitag aus der Zentrale der 2. Barmer Basketballbundesliga in Köln. Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Lizenz für die ProB ohne Bedingungen und Aufla...

Basketballturnier der Bochumer Grundschulen 2019

Basketballturnier der Bochumer Grundschulen 2019Wie bereits im letzten Jahr haben die VfL AstroStars zusammen mit der Stadt Bochum und der Sparkasse Bochum wieder das Basketballturnier der Bochumer Gr...

Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft U14-weiblich - nach aufopferungsvollem Einsatz denkbar knapp die Endrunde verpasst

Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft U14-weiblich - nach aufopferungsvollem Einsatz denkbar knapp die Endrunde verpasst Am vergangenen Samstag und Sonntag richteten wir Astrostars die Zwischenru...

USB-HuiBo Ostercamp 2019 wieder mit vollem Erfolg

USB-HuiBo Ostercamp 2019 wieder mit vollem ErfolgAuch in diesem Jahr wurde mit Unterstützung von USB und seinem Kinderclub HuiBo in den Osterferien ein Basketball- als auch ein Cheerleadercamp (e...

Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft U14-Mädchen am 4. und 5. Mai in Bochum

Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft U14-weiblich am 4. und 5. Mai in Bochum Als diesjähriger Westdeutscher Meister haben Die AstroStars die Ehre und Freude, die Zwischenrunde zur deutschen...

Osterturnier Wien 2019 - 945 km zum Spiel oder everywhere we go

945 km zum Spiel oder everywhere we goTheoretisch kann man natürlich die Frage stellen, warum man 945 km von Bochum nach Wien reisen muss, um Basketball zu spielen. „Schlimmstenfalls“...

Neuer Trainingsplan ab dem 13.5. bis zu den Sommerferien

Bodenerneuerung in der Rundsporthalle Die Rundsporthalle ist ab dem 09.05. bis zu den großen Ferien wegen Bodenerneuerung für den Trainingsbetrieb gesperrt. Es wird für das Jugendtrai...

Lehrer- und Trainerfortbildung am 15.6.2019 in der Maria-Sibylla-Merian Schule

Die VfL AstroStars Bochum veranstalten Fortbildungslehrgänge für Kinderbasketball im Rahmen der Stadtwerke Basketballakademie zusammen mit den Stadtwerken Bochum. Angesprochen werden sollen ...

Astroladies holen die Meisterschaft nach Bochum

Herner TC - AstroStars Bochum 43:92 (4:28; 21:23; 9:19; 9:22) Nachdem sich Rhöndorf am Tag zuvor mit einem 6-Punkte-Erfolg die Tabellenführung am letzten Spieltag in der Regionalliga zur&uu...

Baltic Sea Lions vs. Carbon Baskets

U16-1 M

77:60 (12:9; 22:19; 23:12; 20:20)

Die erste weite Auswärtsfahrt in der Relegationsrunde 1 stand für die Carbon Baskets auf dem Plan. Einige Spieler aus dem JBBL-Kader bestritten am Samstagnachmittag mit der U16 noch ein Regionalligaspiel. Danach ging es gemeinsam mit fünf engagierten Elternteilen gen Rendsburg. Stolze 450 Kilometer entfernt von unserer Trainingsstätte an der Castroper Straße.

Sonntag um 12:30 Uhr sollte der Tip-Off starten und man wollte optimale Voraussetzungen für dieses Spiel schaffen. Dank eines privaten Sponsors, der für den kompletten 12er-Kader die Übernachtungskosten übernahm und der erneuten Unterstützung in Form des I.S.T. Busses konnte man den Wünschen des Trainerteams Rupprecht & Engel gerecht werden und einen Tag eher anreisen.

Als der Ball dann rollte, waren die Jungs defensiv bereit und hellwach. Doch schon im ersten Durchgang zeichnete sich ab, dass die Körbe für die Carbon Baskets heute nicht so leicht fallen würden. Durch gute defensiv Arbeit gelang es dem Gegner zu dem Zeitpunkt jedenfalls auch noch nicht (12:9). Im zweiten Durchgang gelang auf beiden Seiten mehr und man ging mit einem guten Gefühl in die Halbzeitpause (34:28). Die großen Türme der Baltic Sea Lions hatte man weites gehend unter Kontrolle. Der Guard Gbenga, Dreh- und Angelpunkt der Sea Lions, hatte zur Halbzeit nur 12 Zähler auf seinem Konto. Das Reboundduell war fast ausgeglichen.

Doch im dritten Spielabschnitt fielen zu wenig gut herausgespielte Würfe ihr Ziel. Man packte nicht mehr konsequent beim Rebound zu und die Hühnen aus Rendsburg zeigten ein paar starke Abschlüsse, trotz guter Verteidigungsposition (23:12). Im finalen Spielabschnitt bäumten sich die Carbon Baskets noch einmal auf und endlich flogen ein paar Würfe durch die Reuse (20:20).

Es ist das erste Mal für die Spieler der Carbon Baskets gewesen so eine lange Fahrt und Übernachtung vor einem regulären Ligaspiel gemacht zu haben. In der Hoffnung, dass sie das nächste Mal wissen was auf sie zukommt, schaut man direkt wieder nach vorne. Am nächsten Spieltag warten nämlich die Rostocker auf uns.
Samstag um 10:00 Uhr ist dieses Mal Spielbeginn. Auch hier wird man wieder einen Tag früher anreisen, damit man optimale Bedingungen dafür schafft, dass der Ball dieses Mal besser durch das Netz fliegt.

Statistiken siehe
http://www.nbbl-basketball.de/spielplan-tabellen/jbbl-relegation-1/#rcd1:/statistik/spiel/index.php%3Fwettbewerb=11&spiel_id=21689

Unsere Kooperationen