Derby am Sonntag gegen Iserlohn

Das nächste Derby steht bereits am Sonntag in der Bochumer Rundsporthalle an, wenn um 17.00 Uhr die Partie der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Die Bochum...

SparkassenStars holen Auswärtssieg in Bernau

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Punkte von der weiten Auswärtsfahrt nach Bernau mit in das Ruhrgebiet gebracht. Bei der heimischen LOK setzte sich das Team angeführt vom überra...

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück Für die WNBL steht das erste Heimspiel der Saison an. Erneut geht es gegen Osnabrück, diesmal gegen den einzigen Aufsteiger der Li...

VfL SparkassenStars Bochum verpflichten Craig Osaikhwuwuomwan

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ihren Kader in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf den großen Positionen mit dem Niederländer Craig Osaikhwuwuomwan verstärkt. Der 2,11m gro&sz...

SparkassenStars zu Gast in Bernau

Die erste weite Auswärtsfahrt wartet am Wochenende auf die VfL SparkassenStars Bochum, wenn in der Erich-Wünsch-Halle in Bernau am Samstag um 19.00 Uhr das Gastspiel angeworfen wird. Mit de...

SparkassenStars gewinnen Westfalenderby

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westfalenderby gegen die WWU Baskets Münster mit 87:77 für sich entschieden. Vor trotz Länderspiel, Grillwetter und Herbstferien beachtlichen 80...

Knappe Niederlage der AstroLadies im Derby gegen Recklinghausen

Am dritten Spieltag war mit den Citybaskets Recklinghausen, der Zweitligaabsteiger der letztjährigen Saison, zu Gast in der Sporthalle der Maria Sybilla Merian-Gesamtschule. Die Citybaskets haben...

Zwei Mädels der VfL AstroStars beim Bundesjugendlager des DBB

Jojo und Nina beim Bundesjugendlager des DBB Beim diesjährigen Bundesjugendlager des Deutschen Basketball Bundes waren die VfL AstroStars mit Nina Suveyzdis und Johanna „Jojo“ Moosha...

Das Ende einer Aera | Ryon Howard verlässt die SparkassenStars

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars werden zukünftig auf die Dienste von Ryon Howard verzichten müssen. Der sympathische New Yorker lehnte das Vertragsangebot des VfL ab und wird nach sieben sehr erfolgreichen Jahren künftig nicht mehr im blau-weißen Dress zu sehen sein.

Mit Ryon Howard geht einer der letzten Aufstiegshelden, der maßgeblich an der Erfolgsstory der heutigen SparkassenStars beteiligt war. „Seine Verpflichtung war ein absoluter Glücksfall für den Verein“ denkt Finanzvorstand Hans Peter Diehr an die Zeit zurück, als er den Power Forward von den Dragons Rhöndorf an den Stadionring lotste. Das es dann sieben Jahre wurden ist vor allem bei Importspielern sehr ungewöhnlich und dokumentiert die gegenseitige Wertschätzung.

Auch beim Publikum war Ryon „Air“ Howard wegen seiner vorbildlichen Einstellung und seiner spektakulären aber immer von Teamgeist geprägten Spielweise sehr beliebt.

Auch ein familienbedingter Umzug hinderte Ryon Howard nicht daran, weiter in Bochum auf Korbjagd zu gehen. In den vergangenen zwei Spielzeiten wurde er von zwei schweren Verletzungen heimgesucht, aus denen er sich aber als Vollprofi wieder herausarbeitete und zum Saisonende hin wieder eingreifen konnte. Die VfL SparkassenStars wünschen Ryon Howard für die Zukunft alles erdenklich Gute und bedanken sich bei einem außergewöhnlichen Sportler für die sehr gute Zusammenarbeit. „Wir hätten Ryon gerne noch ein Jahr bei uns gehabt, akzeptieren aber seine Entscheidung“ so der Finanzvorstand.

Unsere Kooperationen