Unser Bürgerprojekt bei den Stadtwerken Bochum „Basketball – mehr als nur ein Sport“

Der Förderverein der VfL AstroStars Bochum beteiligt sich bei den Bügerprojekten der Stadtwerke Bochum. Gebt Eure Herzen für das Projekt des Fördervereins https://www.stadtwerke-...

VfL SparkassenStars erhalten ProB-Lizenz ohne Auflagen

Erfreuliche Nachrichten gab es am Freitag aus der Zentrale der 2. Barmer Basketballbundesliga in Köln. Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Lizenz für die ProB ohne Bedingungen und Aufla...

Basketballturnier der Bochumer Grundschulen 2019

Basketballturnier der Bochumer Grundschulen 2019Wie bereits im letzten Jahr haben die VfL AstroStars zusammen mit der Stadt Bochum und der Sparkasse Bochum wieder das Basketballturnier der Bochumer Gr...

Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft U14-weiblich - nach aufopferungsvollem Einsatz denkbar knapp die Endrunde verpasst

Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft U14-weiblich - nach aufopferungsvollem Einsatz denkbar knapp die Endrunde verpasst Am vergangenen Samstag und Sonntag richteten wir Astrostars die Zwischenru...

USB-HuiBo Ostercamp 2019 wieder mit vollem Erfolg

USB-HuiBo Ostercamp 2019 wieder mit vollem ErfolgAuch in diesem Jahr wurde mit Unterstützung von USB und seinem Kinderclub HuiBo in den Osterferien ein Basketball- als auch ein Cheerleadercamp (e...

Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft U14-Mädchen am 4. und 5. Mai in Bochum

Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft U14-weiblich am 4. und 5. Mai in Bochum Als diesjähriger Westdeutscher Meister haben Die AstroStars die Ehre und Freude, die Zwischenrunde zur deutschen...

Osterturnier Wien 2019 - 945 km zum Spiel oder everywhere we go

945 km zum Spiel oder everywhere we goTheoretisch kann man natürlich die Frage stellen, warum man 945 km von Bochum nach Wien reisen muss, um Basketball zu spielen. „Schlimmstenfalls“...

Neuer Trainingsplan ab dem 13.5. bis zu den Sommerferien

Bodenerneuerung in der Rundsporthalle Die Rundsporthalle ist ab dem 09.05. bis zu den großen Ferien wegen Bodenerneuerung für den Trainingsbetrieb gesperrt. Es wird für das Jugendtrai...

Lehrer- und Trainerfortbildung am 15.6.2019 in der Maria-Sibylla-Merian Schule

Die VfL AstroStars Bochum veranstalten Fortbildungslehrgänge für Kinderbasketball im Rahmen der Stadtwerke Basketballakademie zusammen mit den Stadtwerken Bochum. Angesprochen werden sollen ...

Astroladies holen die Meisterschaft nach Bochum

Herner TC - AstroStars Bochum 43:92 (4:28; 21:23; 9:19; 9:22) Nachdem sich Rhöndorf am Tag zuvor mit einem 6-Punkte-Erfolg die Tabellenführung am letzten Spieltag in der Regionalliga zur&uu...

Das Ende einer Aera | Ryon Howard verlässt die SparkassenStars

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars werden zukünftig auf die Dienste von Ryon Howard verzichten müssen. Der sympathische New Yorker lehnte das Vertragsangebot des VfL ab und wird nach sieben sehr erfolgreichen Jahren künftig nicht mehr im blau-weißen Dress zu sehen sein.

Mit Ryon Howard geht einer der letzten Aufstiegshelden, der maßgeblich an der Erfolgsstory der heutigen SparkassenStars beteiligt war. „Seine Verpflichtung war ein absoluter Glücksfall für den Verein“ denkt Finanzvorstand Hans Peter Diehr an die Zeit zurück, als er den Power Forward von den Dragons Rhöndorf an den Stadionring lotste. Das es dann sieben Jahre wurden ist vor allem bei Importspielern sehr ungewöhnlich und dokumentiert die gegenseitige Wertschätzung.

Auch beim Publikum war Ryon „Air“ Howard wegen seiner vorbildlichen Einstellung und seiner spektakulären aber immer von Teamgeist geprägten Spielweise sehr beliebt.

Auch ein familienbedingter Umzug hinderte Ryon Howard nicht daran, weiter in Bochum auf Korbjagd zu gehen. In den vergangenen zwei Spielzeiten wurde er von zwei schweren Verletzungen heimgesucht, aus denen er sich aber als Vollprofi wieder herausarbeitete und zum Saisonende hin wieder eingreifen konnte. Die VfL SparkassenStars wünschen Ryon Howard für die Zukunft alles erdenklich Gute und bedanken sich bei einem außergewöhnlichen Sportler für die sehr gute Zusammenarbeit. „Wir hätten Ryon gerne noch ein Jahr bei uns gehabt, akzeptieren aber seine Entscheidung“ so der Finanzvorstand.

Unsere Kooperationen