In Blau und Weiß am Samstag nach Essen

Wenn am Samstag des Revierderby zwischen den ETB Wohnbau Baskets und den VfL SparkassenStars Bochum angeworfen wird, hofft die Mannschaft von Headcoach Gary Johnson auf viele Bochumer, die in „B...

Starke Teamleistung beim Auswärtssieg in Rhöndorf

Dragons Rhöndorf – VfL Astrostars Bochum 59:79 (8:27; 9:15; 18:23; 24:14) Zum Mitfavoriten auf den Regionalligatitel begaben wir uns am Samstag mit nur 7 Spielerinnen. Die Dragons Rhö...

SparkassenStars dominieren das Derby

Nach den Erfolgen über Münster und Spitzenreiter Iserlohn haben die VfL SparkassenStars auch das dritte Derby gewonnen. Im Revierduell schlugen sie die EN Baskets Schwelm vor über 1.000...

SparkassenStars unterliegen bei starken Ristern

Die VfL SparkassenStars haben ihre Siegesserie nicht fortsetzen können und sind mit einer 82:67-Niederlage gegen den SC Rist Wedel vom Elbufer zurückgekehrt. Eine Halbzeit lang präsenti...

Derby am Sonntag gegen Iserlohn

Das nächste Derby steht bereits am Sonntag in der Bochumer Rundsporthalle an, wenn um 17.00 Uhr die Partie der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Die Bochum...

SparkassenStars in Wedel

Bundesliga

Eine anspruchsvolle Aufgabe wartet am Samstag auf die VfL SparkassenStars, wenn das Team am Elbufer in Wedel nahe Hamburg versucht, den vierten Sieg in Serie einzufahren.

Die „Rister“ weisen bisher eine Bilanz von fünf Siegen bei nur einer Niederlage gegen Ligaprimus Iserlohn auf und sind zudem traditionell sehr Heimstark. Eine Stärke liegt in der Tatsache, dass das Scoring der Mannschaft vom spanischen Trainer Felix Banobre ähnlich wie beim VfL auf vielen Schultern lasten kann. Die Pro-A erfahrenen Malo Valerien, der auch in Bochum mal im Gespräch war, sowie Lars Kamp liefern genauso zuverlässig Punkte von den deutschen Positionen wie Kapitän Mario Blessing sowie die Jungspunde Justus Hollatz und Jürgen Osario. Rund wird die Angelegenheit durch die gut funktionierenden Imports Ryon Logan (12 Punkte/8Rebounds) sowie den Litauer Aurimas Adomaitis der 16 Punkte bei 8 Rebounds auflegt. Der VfL wird also wieder Bestform aufbieten müssen, um die Punkte mit an die Ruhr zu nehmen und seinerseits den zweiten Tabellenplatz zu erobern. Die personelle Situation ist aber weiter angespannt. Kapitän Felix Engel und Niklas Meesmann könnten noch auf der Ausfallliste stehen, Marco Buljevic wird die Reise an die Elbe nicht antreten können. Dennoch hofft man auf den vierten Sieg in Serie.

Unsere Kooperationen