Pro A-Ligist Uni Baskets Paderborn am Samstag zu Gast in Bochum

  Im Rahmen der Vorbereitung auf die siebte Spielzeit in der 2. BARMER Basketball Bundesliga empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag um 19.30 Uhr in der Bochumer Rundsporthalle die U...

Testspielniederlage gegen Schwelm – Spiel gegen Trier fällt aus – Samstag gegen Paderborn

Das erste Testspiel zur neuen Saison haben die VfL SparkassenStars Bochum gegen den Ligarivalen EN Baskets Schwelm mit 59:85 verloren. Kein Beinbruch für den VfL, der nach der frühen Verletz...

Küchen Rochol präsentiert Zach Haney

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ihre Kaderplanung mit der Verpflichtung des 23-jährigen US-Amerikaners Zachary Rudd „Zach“ Haney abgeschlossen. Der 2,08m große Centerspiele...

Streetball Sommer 2019

Die „Off Season“ gibt es nicht…... oder zumindest will sie keine (r). Das könnte man zumindest meinen, wenn man die vielen Streetballaktivitäten der AstroGirls und Astro...

Jahreshauptversammlung 2019

Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2019 Liebe Vereinsmitglieder,hiermit laden wir zur diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.Ort:in den Räumen de...

Stadtwerke-Summercamp ist ausgebucht, Anmeldung nur über Warteliste

Ab sofort können die Anmeldungen für das Stadtwerke-Summercamp getätigt werden. Unter dem folgenden link http://www.vflastrostars.de/sommercamp oder auf der homepage unter CAMPS ist da...

SparkassenStars empfangen am Sonntag LOK Bernau

Bundesliga

Die Lage in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB spitzt sich im Kampf um die Play-Off-Plätze weiter zu. In diesem Umfeld steht für die VfL SparkassenStars Bochum die extrem wichtige Heimpartie gegen die formstarken Gäste von LOK Bernau an, die auf eine Serie von vier Siegen zurückblicken können. Anwurf zu dieser Partie in der Bochumer Rundsporthalle ist am Sonntag um 17.00 Uhr.

Vor heimischer Kulisse wollen die Bochumer dem Auswärtssieg in Bernau im vergangenen Jahr nun einen Heimsieg folgen lassen, um im Kampf um die Play-Offs im Rennen zu bleiben. Dafür gilt es, mit vollem Einsatz und Konzentration über die gesamte Begegnung diese Aufgabe anzugehen.

Die LOK stützt sich vor allem auf die Doppellizenzler vom Bundesligisten ALBA Berlin. Die bekanntesten dürften Franz Wagner, Bennet Hundt und Jonas Mattiseck sein. Erfolgreichster Punktesammler ist der Amerikan Quadir Welton, der es auf 15,1 Punkte pro Spiel bringt, aber auch dem bundesligaerfahrenen Robert Kulawick sollte man nicht zuviele Freiräume geben.

Beim VfL wird sich die Personallage voraussichtlich nicht entspannen, die Integration von Adrian Lind sollte jedoch weiter fortgeschritten sein. Egal mit welchem Kader, soll mit einer starken Teamleistung der Bock umgestoßen werden. Dabei hofft die Mannschaft in dieser schwierigen Phase auch auf die lautstarke Unterstützung der Bochumer Fans.

Unsere Kooperationen