Lehrer- und Trainerfortbildung am 15.6.2019 in der Maria-Sibylla-Merian Schule

Die VfL AstroStars Bochum veranstalten Fortbildungslehrgänge für Kinderbasketball im Rahmen der Stadtwerke Basketballakademie zusammen mit den Stadtwerken Bochum. Angesprochen werden sollen ...

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister, Charly Behr nach Heidelberg

U14 AstroGirls werden Westdeutscher Meister Nach dem Sieg gegen Recklinghausen vor knapp zwei Wochen hatte die U14.1w die Möglichkeit, aus eigener Kraft Westdeutscher Meister zu werden. Dazu mus...

Astroladies holen die Meisterschaft nach Bochum

Herner TC - AstroStars Bochum 43:92 (4:28; 21:23; 9:19; 9:22) Nachdem sich Rhöndorf am Tag zuvor mit einem 6-Punkte-Erfolg die Tabellenführung am letzten Spieltag in der Regionalliga zur&uu...

TRYOUTS für die neue WNBL-Kooperation zwischen den VfL AstroStars Bochum und dem TSV Hagen 1860

Wir laden alle ambitionierten Basketballspielerinnen der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004 ein, sich bei diesen gemeinsamen Tryouts vorzustellen. Donnerstag, den 11.04.2019 von 19.30 Uhr bis 21.30...

Felix Banobre neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum

Der 48-jährige Felix Banobre wird neuer Headcoach der VfL SparkassenStars Bochum. Der mit einem spanischen und einem britischen Pass ausgestattete Trainer hatte die letzten drei Jahre erfolgreich...

Metropol stellt mit Erik Neusel wieder einen Allstar

Ruhrgebiet. Riesen-Erfolg für die Metropol Baskets Ruhr: Mit Erik Neusel wurde wieder ein Spieler des Ruhrgebiets-Projekts zum Allstar-Day der BBL eingeladen. In Trier treffen am Samstag, 23.3., ...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2019

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Das Camp in der zweiten Woche ist nur noch über eine Warteliste zu buchen! Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanze...

SparkassenStars unterliegen LOK Bernau

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars warten weiter auf den ersten Sieg im Kalenderjahr 2019. Gegen LOK Bernau unterlagen die Bochumer mit 69:80 und müssen nun um den Einzug in die Playoffs bangen. Nach einer lange Zeit ausgeglichenen Partie setzte Bernaus Ex-Bundesligaspieler Robert Kulawick die entscheidenden Dreier zum Sieg der Gäste.

Vor über 800 Zuschauern in der Bochumer Rundsporthalle fanden die Bochumer zunächst nur schwer den Zugang zur Partie. Danach steigerte man sich jedoch und konnte den Rückstand mit 21:24 noch im Rahmen halten.

Nach der Viertelpause dominierten dann die Defensivreihen in einer intensiven Begegnung. Dier Bochumer gewannen diese Abwehrschlacht mit 7:5 und so ging es mit einem niedrigen Score von 28:29 in die Pause.

Wieder erwischten die Gäste einen besseren Start, doch der VfL hielt danach in seiner besten Phase dagegen und erorberte sogar einmal die Führung. Doch die Gäste fanden immer Antworten auf die Bochumer Bemühungen und gingen mit 49:54 in den Schlussabschnitt.

Im letzten Viertel fehlte dann das Wurfglück und in einigen Situationen auch die Konzentration. Florian Wendeler musste zudem noch mit einer Platzwunde vom Platz und Bernaus Kulawick lief richtig heiß. Am Ende siegten die Gäste doch noch souverän.

Für die SparkassenStars beginnen nun entscheidende Wochen, in denen alle an einem Strang ziehen müssen, um den Abwärtstrend zu stoppen.

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

jewo300

VfL SparkassenStars Bochum – LOK Bernau 69:80 (21:24, 7:5, 21:25, 20:26)

Es spielten: Meesmann (3/1), Gebhardt (11), del Hoyo (18/4), Neusel (2), Wendeler (16), Lind, Beckmann, Bals, Stachanczyk, Scott (13) und Arques (6)

Unsere Kooperationen