Pro A-Ligist Uni Baskets Paderborn am Samstag zu Gast in Bochum

  Im Rahmen der Vorbereitung auf die siebte Spielzeit in der 2. BARMER Basketball Bundesliga empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag um 19.30 Uhr in der Bochumer Rundsporthalle die U...

Testspielniederlage gegen Schwelm – Spiel gegen Trier fällt aus – Samstag gegen Paderborn

Das erste Testspiel zur neuen Saison haben die VfL SparkassenStars Bochum gegen den Ligarivalen EN Baskets Schwelm mit 59:85 verloren. Kein Beinbruch für den VfL, der nach der frühen Verletz...

Küchen Rochol präsentiert Zach Haney

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ihre Kaderplanung mit der Verpflichtung des 23-jährigen US-Amerikaners Zachary Rudd „Zach“ Haney abgeschlossen. Der 2,08m große Centerspiele...

Streetball Sommer 2019

Die „Off Season“ gibt es nicht…... oder zumindest will sie keine (r). Das könnte man zumindest meinen, wenn man die vielen Streetballaktivitäten der AstroGirls und Astro...

Jahreshauptversammlung 2019

Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2019 Liebe Vereinsmitglieder,hiermit laden wir zur diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.Ort:in den Räumen de...

Stadtwerke-Summercamp ist ausgebucht, Anmeldung nur über Warteliste

Ab sofort können die Anmeldungen für das Stadtwerke-Summercamp getätigt werden. Unter dem folgenden link http://www.vflastrostars.de/sommercamp oder auf der homepage unter CAMPS ist da...

SparkassenStars unterliegen LOK Bernau

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars warten weiter auf den ersten Sieg im Kalenderjahr 2019. Gegen LOK Bernau unterlagen die Bochumer mit 69:80 und müssen nun um den Einzug in die Playoffs bangen. Nach einer lange Zeit ausgeglichenen Partie setzte Bernaus Ex-Bundesligaspieler Robert Kulawick die entscheidenden Dreier zum Sieg der Gäste.

Vor über 800 Zuschauern in der Bochumer Rundsporthalle fanden die Bochumer zunächst nur schwer den Zugang zur Partie. Danach steigerte man sich jedoch und konnte den Rückstand mit 21:24 noch im Rahmen halten.

Nach der Viertelpause dominierten dann die Defensivreihen in einer intensiven Begegnung. Dier Bochumer gewannen diese Abwehrschlacht mit 7:5 und so ging es mit einem niedrigen Score von 28:29 in die Pause.

Wieder erwischten die Gäste einen besseren Start, doch der VfL hielt danach in seiner besten Phase dagegen und erorberte sogar einmal die Führung. Doch die Gäste fanden immer Antworten auf die Bochumer Bemühungen und gingen mit 49:54 in den Schlussabschnitt.

Im letzten Viertel fehlte dann das Wurfglück und in einigen Situationen auch die Konzentration. Florian Wendeler musste zudem noch mit einer Platzwunde vom Platz und Bernaus Kulawick lief richtig heiß. Am Ende siegten die Gäste doch noch souverän.

Für die SparkassenStars beginnen nun entscheidende Wochen, in denen alle an einem Strang ziehen müssen, um den Abwärtstrend zu stoppen.

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

jewo300

VfL SparkassenStars Bochum – LOK Bernau 69:80 (21:24, 7:5, 21:25, 20:26)

Es spielten: Meesmann (3/1), Gebhardt (11), del Hoyo (18/4), Neusel (2), Wendeler (16), Lind, Beckmann, Bals, Stachanczyk, Scott (13) und Arques (6)

Unsere Kooperationen