Zum Westfalenderby nach Münster

Zum Auftakt der Münster-Wochen – schon eine Woche später kommt es in der Bochumer Rundsporthalle zum „Rückspiel“ - reisen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag zum letztjährigen Nordmeis...

Spitzenspiel 2. Damen in der RSH

Wenn am Sonntag um 14 Uhr in der Bochumer Rundsporthalle der Sprungball erfolgt, bedeutet das, dass zum 2. Mal dieses Wochenende VfL gegen UBC spielt. Es ist das Aufeinandertreffen der beiden Spitzen...

Ticketinformation für das Derby in Münster

Ticketinformation für das Derby in Münster Für das mit Spannung erwartete Westfalenderby beim letztjährigen Nordmeister WWU Baskets Münster am 07. Dezember können Tickets für den Gästeblock n...

Wichtiger Heimsieg gegen Bielefeld

Am Samstag kam es in der Maria-Sybilla-Merian Sporthalle zum Spiel gegen den TSVE Bielefeld. Verletzungsbedingt fehlten uns Johanna Mooshage (Schulter), Ramona Tews (krank) und Carina Linnemann (kra...

SparkassenStars verwandeln Rundsporthalle in ein Tollhaus

Die VfL SparkassenStars Bochum haben mit einem 93:78 gegen die Itzehoe Eagles ihren Aufwärtstrend fortgesetzt und die knapp 900 Zuschauer in der Bochumer Rundsporthalle restlos begeistert. Angetriebe...

VfL SparkassenStars Bochum verpflichten Marius Behr

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars haben den 22-jährigen Forward Marius Behr verpflichtet. Wie schon Mario Blessing und Lars Kamp wechselt er vom Ligakonkurrenten SC Rist Wedel an den Stadionring und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2021.

Marius Behr entstammt aus der Nachwuchsabteilung der Eisbären Bremerhaven, für die er auch in der Jugend- und Nachwuchsbundesliga eingesetzt wurde. Schon mit 16 Jahren spielte er in der Regionalliga des Partnervereins und absolvierte Ende April 2016 mit dem Spiel gegen Oldenburg sein erstes Spiel in der Basketball-Bundesliga.

2016/2017 folgte dann der Wechsel in die ProA zu den Hamburg Towers. Gleichzeitig wurde er mit einer Doppellizenz beim Kooperationspartner beim SC Rist Wedel ausgestattet. In der letzten Spielzeit war Marius Behr für die Towers in neun Spielen aktiv und wurde mit der Mannschaft Meister der ProA. Nachdem ihn am Ende der Vorbereitungsphase eine Infektionskrankheit lange außer Gefecht setzt hatte wurde er mehrheitlich in der Pro B eingesetzt. In insgesamt 19 Spielen brachte er es auf durchschnittlich 4,9 Punkte pro Begegnung.

Marius Behr kann flexibel auf den Positionen Small und Power Forward eingesetzt werden und gilt auch als exzellenter Verteidiger. Er passt hervorragend in das neue Schema der Bochumer auf junge deutsche Spieler zu setzen und war ein Wunschspieler von Felix Banobre.

„Menschlich wie sportlich passt Marius hervorragend zu uns. Mit einer kompletten Vorbereitung werden wir viel Freude an ihm haben“ so VfL-Teammanager Bastian Rickenberg zur Verpflichtung.

Damit verfügen die Bochumer jetzt über einen Kader mit zwölf deutschen Spielern, die alle den Local Player-Status haben. Möglichst bald soll jetzt noch ein US-Amerikaner für die großen Positionen präsentiert werden.

VfL SparkassenStars Bochum 2019/2020

Zugänge: Felix Banobre (Headcoach), Marius Behr (Hamburg Towers/SC Rist Wedel), Niklas Bilski (Herzöge Wolfenbüttel), Mario Blessing (SC Rist Wedel), Ben Böther (eigene Jugend), Lasse Bungert (eigene Jugend) , Lars Kamp (Hamburg Towers/SC Rist Wedel), Tim Lang (Itzehoe Eagles)

Bleibt: Raphael Bals, Marco Buljevic, Mark Gebhardt, Erik Neusel, Chris Schneider (AC) Petar Topalski (AC), Florian Wendeler

Unsere Kooperationen