Derby am Sonntag gegen Iserlohn

Das nächste Derby steht bereits am Sonntag in der Bochumer Rundsporthalle an, wenn um 17.00 Uhr die Partie der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Iserlohn Kangaroos angeworfen wird. Die Bochum...

SparkassenStars holen Auswärtssieg in Bernau

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Punkte von der weiten Auswärtsfahrt nach Bernau mit in das Ruhrgebiet gebracht. Bei der heimischen LOK setzte sich das Team angeführt vom überra...

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück

WNBL: Erstes Heimspiel gegen Aufsteiger BBC Osnabrück Für die WNBL steht das erste Heimspiel der Saison an. Erneut geht es gegen Osnabrück, diesmal gegen den einzigen Aufsteiger der Li...

VfL SparkassenStars Bochum verpflichten Craig Osaikhwuwuomwan

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ihren Kader in der BARMER 2. Basketball Bundesliga auf den großen Positionen mit dem Niederländer Craig Osaikhwuwuomwan verstärkt. Der 2,11m gro&sz...

SparkassenStars zu Gast in Bernau

Die erste weite Auswärtsfahrt wartet am Wochenende auf die VfL SparkassenStars Bochum, wenn in der Erich-Wünsch-Halle in Bernau am Samstag um 19.00 Uhr das Gastspiel angeworfen wird. Mit de...

SparkassenStars gewinnen Westfalenderby

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westfalenderby gegen die WWU Baskets Münster mit 87:77 für sich entschieden. Vor trotz Länderspiel, Grillwetter und Herbstferien beachtlichen 80...

Knappe Niederlage der AstroLadies im Derby gegen Recklinghausen

Am dritten Spieltag war mit den Citybaskets Recklinghausen, der Zweitligaabsteiger der letztjährigen Saison, zu Gast in der Sporthalle der Maria Sybilla Merian-Gesamtschule. Die Citybaskets haben...

Zwei Mädels der VfL AstroStars beim Bundesjugendlager des DBB

Jojo und Nina beim Bundesjugendlager des DBB Beim diesjährigen Bundesjugendlager des Deutschen Basketball Bundes waren die VfL AstroStars mit Nina Suveyzdis und Johanna „Jojo“ Moosha...

SparkassenStars an der Nordseeküste

Bundesliga

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte reisen die VfL SparkassenStars an die Nordseeküste zu den Cuxhaven Baskets. Nur Unweit des Hafens und der Elbmündung möchten die Bochumer den umkämpften 81:76-Heimsieg wiederholen und damit erstmals eine positive Punktebilanz erzielen.

In der Bochumer Rundsporthalle waren es Alexander Angerer (25) und Davon Roberts (15) die den Nordlichtern die meisten Probleme bereiteten. Für Cuxhaven scorte US-Boy Terence Smith (19) am besten, der es auf 13,7 Punkte pro Spiel bringt und damit hinter dem deutschen Forward Moritz Hübner (14.7 Punkte) die meisten Punkte erzielt.

Getrennt haben sich die Gastgeber in der Zwischenzeit vom US-Amerikaner Lamar DeBerry und dem Briten Obiri Kyei. Als Ersatz holte man von den Artland Dragons den 2,13m großen Center Gilles Dierickx und den amerikanischen Forward Kyle Benton, die beide am Samstag debütieren werden.

Die Cuxhavener kommen mit dem Aufwind eines deutlichen Erfolges gegen die Wohnbau Baskets Essen, die Bochumer mit einem deutlichen Sieg gegen LOK Bernau in diese sicher umkämpfte Begegnung.

Center Michael Haucke hat seinen überzeugenden Einsatz gegen Bernau gut überstanden und will weiter angreifen. Neben dem langzeitverletzten Ryon Howard muss Trainer Gary Johnson hingegen vermutlich auf den im Training leicht umgeknickten Ashton Smith sowie auf den eine Zerrung plagenden Marco Buljevic verzichten. Bei beiden Akteuren gibt es jedoch noch Resthoffnung.

Unsere Kooperationen