1. Damen am Samstag in Köln

Mit mittlerweile vier Siegen in Folge im Rücken geht es am Samstag zum Tabellenzehnten nach Köln. Die Rheinländerinnen stehen mit nur 5 Siegen im unteren Tabellenviertel und benöti...

Metropol Girls kommen mit hoher Hypothek aus Berlin zurück

Das hatten sich die Spielerinnen und Verantwortlichen der Metropol Girls anders vorgestellt. Mit einer am Ende unnötige hohen 48:66-Niederlage endete das erste Achtelfinalspiel gegen ALBA Berlin...

AstroLadies überzeugen erst im letzten Viertel

VFL AstroStars Bochum : Herner TC        70:48 (13:17; 17:13; 17:14; 23:4) Am Sonntagvormittag erreichte mich zunächst die Hiobsbotschaft, dass Hannah aufgrund...

SparkassenStars nach Heimsieg in guter Ausgangsposition

Die VfL SparkassenStars haben sich nach dem erkämpften 77:72-Erfolg gegen den RSV Eintracht Stahnsdorf auf den vierten Tabellenplatz, der ein Heimrecht in der ersten Play-Off-Runde garantiert, vo...

Erster Girls’ Day der AstroStars war ein voller Erfolg

  „Come on girls – let’s play basketball!“ Am 10. Februar 2018 richteten die VfL AstroStars erstmalig den unter der Schirmherrschaft des DBB stehenden Girls‘ Day a...

Ein Sieg ist Pflicht - Samstag gegen Stahnsdorf

Das große Ziel haben die VfL SparkassenStars mit den Play-Offs erreicht, verbleibt das kleine Ziel sich in der ersten Runde den Heimvorteil zu sichern. Nach zwei wenn auch knappen Auswärtsn...

SparkassenStars nehmen Kampf zu spät an

Die VfL SparkassenStars haben eine verdiente aber vermeidbare 82:79-Niederlage beim SC Rist Wedel eingesteckt. Nach starkem Beginn hatten die Bochumer gegen die mit Vehemenz um den Einzug in die Play-...

SparkassenStars erneut auf Reisen

Bundesliga

Nach der unglücklichen Niederlage in Rostock müssen die VfL SparkassenStars am Samstag nach Schleswig-Holstein zum SC Rist Wedel reisen. Anwurf in der Steinberghalle in Wedel ist um 19.00 Uhr.

Die Gastgeber kamen aus einer kleinen Siegesserie, bevor es am Wochenende in einem wichtigen Spiel im Kampf um die Play-Off-Teilnahme gegen die Baskets Akademie aus Oldenburg eine schmerzliche Heimniederlage gab. Umso mehr darf man nun aber am Samstag ein bis in die Haarspitzen motiviertes Team vermuten, das sich gegen die Teilnahme an den Play-Downs wehren wird.

Eine schwierige Aufgabe gilt es jeden Spieltag für den spanischen Coach Felix Banobre zu lösen. Seine vier Topscorer Nino Celebic (Kroatien), Aurimas Adomaitis (Litauen), William Darley (USA) und Damian Cortes Rey (Spanien) verfügen alle nicht über den Local-Player-Status, so dass immer nur zwei gleichzeitig auf dem Feld stehen dürfen. Von den deutschen Spielern gefällt Forward Vince Kittmann am besten, aber auch die Pro A-erfahrenen Steffen Kiese und Mario Blessing sollte man nicht aus den Augen verlieren. Viel hängt bei den Wedelern auch von der Treffsicherheit aus der Distanz ab. Oft nur unkonventionell mit einem echten Center agierend versucht man häufig das Glück von der Dreierlinie. In dieser Saison schon 521 Mal im Vergleich zu 400 Versuchen des VfL.

Die bereits für die Play-Offs qualifizierten SparkassenStars wissen aber auch um die Bedeutung der Begegnung. Um einen der begehrten ersten vier Plätze im Abschlusstableau zu bewegen, sind zwei Siege aus den letzten drei Spielen wahrscheinlich notwendig. Der Anfang soll möglichst schon am Samstag im Norden gemacht werden. Bis auf Alexander Angerer hofft Coach Gary Johnson trotz der Erkältungswelle in Bochum auf Bestbesetzung.

Unsere Kooperationen