SparkassenStars fahren ersten ProA-Sieg der Vereinsgeschichte gegen Tübingen ein

Am 2. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend, dem 25.09.2021, die Tigers Tübingen in der heimischen Rundsporthalle. Ein...

Die Tigers aus Tübingen zu Gast am Stadionring

Zum zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 25.09.2021, um 19:00 Uhr die Tigers Tübingen in der Rundsporthalle. F...

Niederlage zum Saisonauftakt gegen Jena

Am vergangenen Samstagabend des 18.09.2021 stand für die VfL SparkassenStars Bochum ein historisches Ereignis an. In der heimischen Rundsporthalle empfing der VfL zum ersten ProA-Spiel der Vereinshis...

Erstes ProA-Spiel der Clubhistorie gegen Jena in der Rundsporthalle

Da ist sie endlich: Die Saison 2021/2022 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA! Den ganzen Sommer haben die Fans der VfL SparkassenStars Bochum darauf gewartet, dass die neue ProA-Saison mit dem Vf...

Die Rückkehr der Fans in die Rundsporthalle

Am kommenden Samstag, dem 18.09.2021, starten die VfL SparkassenStars Bochum um 19:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen medipolis SC Jena in die Saison 2021/2022 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. ...

Navigation

Toller Erfolg - U16 Jungs qualifizieren sich für die Regionalliga!

News / Aktuelles

Am Sonntag, dem 03.06., stand für unser U16.1 Jungen-Team das Qualifikations-Turnier für die Regionalliga in der Saison 2019/20 an.

Die Mannschaft mit Coach Niklas Meesmann reiste mit sportlichem Respekt nach Krefeld, erster Gegner war schließlich der amtierende Westdeutsche U16 Meister SC Bayer 05 Uerdingen.

Die Krefelder hatten den besseren Start, gingen mit 8:2 in Führung, in der jederzeit umkämpften Partie gelang es uns erst kurz vor Ende des ersten Viertels in Führung zu gehen (16:14). Das zweite Viertel lief dann  besser, dank einer starken Verteidigungsleistung hielten wir die Gastgeber bei 7 Punkten bis zur Halbzeit, unsere Jungs ließen dabei noch einige „einfache“ Punkte in der Offense liegen (30:23).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehte Bayer dann noch einmal mit einem 14:0 Lauf auf, das gute Halbzeitgefühl bei den mitgereisten Fans schwand, unser Team kämpfte sich aber eindrucksvoll zurück und führte nach dem 3. Viertel wieder mit einem Punkt (44:43).

Im 4. Viertel blieb die Spannung bis 4 Minuten vor Ende der Begegnung bestehen, dann konnte sich unser Team mit 10 Punkten Vorsprung absetzen, spielte die letzten Minuten dann souverän die Uhr runter, aufgrund „liegengelassener Freiwurftreffer“ endete dieses faire Match auf Augehöhe mit 67:61 für uns. Der erste Schritt in Richtung Regionalliga war also getan.

Der zweite Gegner hieß dann BG Kamp Lintfort, dem Altjahrgang des U16 Kaders aus dem letztjährigen WBV-Pokal- Viertelfinale bekannt. Seinerzeit konnten unsere Jungs das Spiel auswärts mit einem Punkt gewinnen.

Das entscheidende Spiel am Sonntag sollte dann aber nicht so spannend verlaufen. Es war gegen ersatzgeschwächte Kamp-Lintforter nach dem ersten Viertel vorentschieden, somit konnten sich Mannschaft und Trainer früh über einen sehr erfolgreiches Qualifikationsturnier freuen 32:8; 58:16; 96:33; 132:39).

Herzlichen Glückwunsch an unser Team und besonders an Coach Niklas Meesmann. Für die ersten Matches mit den Jahrgängen 2004 und 2005 in dieser Saison, war das Zusammenspiel, die Defense und der unbedingte Siegeswille der Mannschaft beeindruckend. Das beweist auch die Punkteverteilung und die ausgeglichenen Einsatzzeiten der einzelnen Spieler.

Es spielten (v.li. n.re.): Max Kleina, Vincent Riedrich, Leonard Potjans (Cap.), Niklas Schmitz, Oskar Böther, Davud Delic, Malte Schröder, Can Eyding, Justus Kühn, Dewal Tabot, Henning Gustrau, Niklas Meesmann (Head-Coach), es fehlte Luka Petronic.

2019_06_02_astros_u16_relegationsteam_-9575_Kopie.jpg

Unsere Kooperationen