SparkassenStars und Lamar Mallory gehen getrennte Wege

Die VfL SparkassenStars Bochum haben sich zu Wochenbeginn von US-Import Lamar Mallory getrennt. Der 30-jährige Big Man kam vor der Saison von den ScanPlus Baskets Elchingen in die Ruhrgebietsstadt un...

SparkassenStars fahren den zehnten Saisonsieg gegen Wedel ein

Im Nachholspiel des achten Spieltags der BARMER Basketball Bundesliga ProB fuhren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Mittwochabend den zehnten Saisonerfolg gegen den SC Rist Wedel in der Ru...

Der SC Rist Wedel kommt zum Nachholspiel in die Rundsporthalle

Am Mittwoch, dem 20.01.2021, empfangen die VfL SparkassenStars den SC Rist Wedel um 19:30 Uhr in der heimischen Rundsporthalle zum Nachholspiel des 8. Spieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro...

SparkassenStars verlieren nach schwacher erster Hälfte bei den Sixers

Am 14. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstag zu Gast bei den BSW Sixers in Sandersdorf. Nach einer schwachen ersten Halbzeit fan...

Die SparkassenStars reisen zu den BSW Sixers

Am 14. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB führt die Reise der VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 16.01.2021, um 18:00 Uhr zu den BSW Sixers nach Sandersdorf. Auf das ...

Navigation

Yoga bei den AstroStars

News / Aktuelles

Yoga bei den AstroStars

Ab August gibt es für die Mitglieder und Freunde der AstroStars die Möglichkeit, Yoga in angenehmer Atmosphäre zu praktizieren
Die ausgebildete Yogalehrerin Doris Severin bietet Kurse von 90-minütiger Dauer jeweils am
Montag um 10:00 und 18:00 Uhr und Dienstag um 10:00 Uhr an.
Sie finden in den Räumen der Praxis „Wege ins Leben“ in der Overbergstr. 5 in Bochum-Querenburg statt.
Kontakt:
Doris Severin
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Durch das Zusammenwirken von Yoga und Sport zu mehr Erfolg

Yoga ist ein über tausendjahrealtes Übungssystem für Körper, Geist und Seele und greift auf Techniken zurück, die im Sport relativ unbekannt sind. Besonders die Erfahrung des bewussten Atmens oder die Erhöhung des Energielevels durch Atemtechniken können im Sport und vor allem im Leistungssport neue Maßstäbe setzen. Yoga kann dazu beitragen, die athletischen und besonders auch die mentalen Voraussetzungen des Sportlers zu stärken und zu verbessern.
Daher sollte es das Ziel sein, die sportlichen und yogischen Grundeigenschaften zusammenzubringen und zusammen wirken zu lassen. Das Training der Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination aus dem Sport und die Konzentrations-, Entspannungs- und Regenerationstechniken, sowie mentales Training und Meditation aus dem Yoga können so in Einklang gebracht werden. Der mentale Aspekt ist besonders förderlich für die Sportler, da sie die Fokussierung, aber auch die Entspannungsfähigkeit trainieren.
Die durch den Alltag bedingten Empfindungen wie Aggressivität, Nervosität und Ausgelaugtheit, aber auch falsche Essgewohnheiten können bewusst aufgelöst werden. Yoga hilft, mit den Herausforderungen des Alltags besser zurechtzukommen. Die so gewonnene innere Stärke hilft dabei, mit Niederlagen und Misserfolgen besser und gelassener umzugehen.
Nach einem harten Training oder Spiel dient Yoga als regenerative Maßnahme bei leichten Flows oder aber auch durch herausfordernde Übungen, wodurch die Sportler durch ungewohnte Bewegungsmuster weitergebracht werden sollen. Bei den Entspannungsübungen sollen sie den erlebten Stress loslassen lernen.
Der Teamgeist wird vor allem nach Spielpausen, Verletzungspausen gefördert, indem sie achtsam miteinander umgehen und sich bei den Übungen gegenseitig unterstützen und vertrauen.
Durch Yoga verändert sich die Sicht auf sich selbst und die Umwelt: einerseits tut man seinem Körper etwas Gutes, wodurch er beweglicher und widerstandsfähiger wird, andererseits kommen die Gedanken zur Ruhe, man wird gelassener und entspannter.
Wenn man sich jeden Tag eine Viertelstunde Zeit für sich selbst nimmt, wird es sich auf den Alltag positiv auswirken: Man regt sich nicht mehr so leicht auf, ist fokussierter und leistungsfähiger.

Unsere Kooperationen