SparkassenStars fahren ersten ProA-Sieg der Vereinsgeschichte gegen Tübingen ein

Am 2. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend, dem 25.09.2021, die Tigers Tübingen in der heimischen Rundsporthalle. Ein...

Die Tigers aus Tübingen zu Gast am Stadionring

Zum zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 25.09.2021, um 19:00 Uhr die Tigers Tübingen in der Rundsporthalle. F...

Niederlage zum Saisonauftakt gegen Jena

Am vergangenen Samstagabend des 18.09.2021 stand für die VfL SparkassenStars Bochum ein historisches Ereignis an. In der heimischen Rundsporthalle empfing der VfL zum ersten ProA-Spiel der Vereinshis...

Erstes ProA-Spiel der Clubhistorie gegen Jena in der Rundsporthalle

Da ist sie endlich: Die Saison 2021/2022 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA! Den ganzen Sommer haben die Fans der VfL SparkassenStars Bochum darauf gewartet, dass die neue ProA-Saison mit dem Vf...

Die Rückkehr der Fans in die Rundsporthalle

Am kommenden Samstag, dem 18.09.2021, starten die VfL SparkassenStars Bochum um 19:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen medipolis SC Jena in die Saison 2021/2022 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. ...

Navigation

Fortbildungslehrgang für Kinderbasketball am 15.6. erfolgreich durchgeführt

News / Aktuelles

Fortbildungslehrgang für Kinderbasketball erfolgreich durchgeführt

Am Samstag, 15.6.2019 fand unter großem Zuspruch von Trainern und Lehrern die Fortbildungsveranstaltung Mini- und Kinderbasketball in Sporthalle der Maria-Sibylla-Merian Gesamtschule in Bochum statt. Gut 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden den Weg nach Bochum und nahmen viele gute Ideen für Training und Unterricht mit nach Hause.

Im ersten Referat stellte Mark Winter die Inklusion in Schule und Vereinssport am Beispiel der Kettelerschule in Bonn vor. Das für viele Zuhörer neue und vielleicht ungewohnte Thema wurde von Mark an vielen Beispielen lebhaft und mit viel Enthusiasmus dargestellt. Er nahm vielen Zuhörerinnen und Zuhörern die Angst oder den Respekt, mit diesem Thema umzugehen.
Anschließend brachte mit vielen Praxisbeispielen und mit Hilfe von 16 AstroStars U12-Mädchen Birgit Kunel das Thema „Schulung der Spielfähigkeit bei Grundschulkindern“ ans Publikum. Birgit Kunel wies zur Einleitung die Teilnehmer auf die neuen Miniregeln, die zur Saison 2019/20 in Kraft treten, hin. Dies sind insbesondere: keine Wechsel, Spielzeit 8x5 Minuten, 4 gegen 4, keine Zeitregeln, niedrige Körbe (wo vorhanden). Die Teilnehmer konnten die Aufsatzkörbe von „Bambinibasket“ fachmännisch in Ausgenschein nehmen, die auf den Hauptkörben der Halle montiert waren und die Ringhöhe auf ca. 2,60m reduzierten.
Uli Schulte-Mattler übernahm danach, wie von vielen Lehrern gewünscht, die Aufgabe, Hilfen und Lösungsansätze zu „Basketball im Schulalltag“ zu suchen und zu finden. Die begrenzten Möglichkeiten und Hilfsmittel in einer Grundschulhalle waren dabei die Voraussetzungen. Eindrucksvoll zeigte er, wie man wenigen Hilfsmitteln und einer großen heterogenen Gruppe in einer kleinen Halle Sport betreiben und Fertigkeiten schulen kann. Dabei fanden sich als großes Demoteam mit insgesamt über 30 Kindern die U12 Mädchen und Jungen der VfL AstroStars und Kinder der Drusenbergschule zusammen. Für einige Demonstrationen wurde ein Hallenteil abgetrennt, um die Lernatmosphäre einer gut gefüllten Grundschulhalle zu simulieren.
Zum Abschluss der Maßnahme gab Christoph Beermann gute Hinweise und wichtige Tipps für Spiele, mit denen die Fertigkeiten in den Ballsportarten gefördert werden können. Zu 10 Kindern aus den U12 Teams gesellten sich noch 6 Mädchen aus der VfL AstroStars U10 Mannschaft.
Dank geht an die Referenten, die Kursteilnehmer und die Kinder, die sich für die Demoteams zur Verfügung gestellt haben.
Natürlich bedanken wir uns auch bei den Stadtwerken Bochum, die diese Maßnahme im Rahmen des Zukunftsprojektes „Stadtwerke Baketballakademie“ unterstützen, sowie bei DBB, easycredit BBL für Lehrmaterial und Unterstützung bei der Referentenfindung und nicht zuletzt beim WBV für die Anerkennung der Veranstaltung zur Lizenzverlängerung.

Unsere Kooperationen