Wiedersehen mit den RheinStars Köln in der Rundsporthalle

Der 15. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB hält am Sonntag, dem 24.01.2021, um 17:00 Uhr eine packende Partie für alle Fans der VfL SparkassenStars Bochum parat, denn die RheinStars K...

SparkassenStars und Lamar Mallory gehen getrennte Wege

Die VfL SparkassenStars Bochum haben sich zu Wochenbeginn von US-Import Lamar Mallory getrennt. Der 30-jährige Big Man kam vor der Saison von den ScanPlus Baskets Elchingen in die Ruhrgebietsstadt un...

SparkassenStars fahren den zehnten Saisonsieg gegen Wedel ein

Im Nachholspiel des achten Spieltags der BARMER Basketball Bundesliga ProB fuhren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Mittwochabend den zehnten Saisonerfolg gegen den SC Rist Wedel in der Ru...

Der SC Rist Wedel kommt zum Nachholspiel in die Rundsporthalle

Am Mittwoch, dem 20.01.2021, empfangen die VfL SparkassenStars den SC Rist Wedel um 19:30 Uhr in der heimischen Rundsporthalle zum Nachholspiel des 8. Spieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga Pro...

SparkassenStars verlieren nach schwacher erster Hälfte bei den Sixers

Am 14. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstag zu Gast bei den BSW Sixers in Sandersdorf. Nach einer schwachen ersten Halbzeit fan...

Navigation

SparkassenStars erwarten Saisonende

News / Aktuelles

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das sofortige Saisonende die vernünftigste Alternative. Auch wenn es für die Sportler bitter ist auf den Saisonhöhepunkt verzichten zu müssen, lässt die aktuelle Entwicklung keinen Spielraum. Die Austragung von Geisterspielen ist für die SparkassenStars keine vernünftiges Szenario. Auch ein Aussetzen des Spielbetriebes für einige Wochen erscheint zumindest für die ProB nicht zielführend. Erschwerend kommt hinzu, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit bald auch die Sporthallen geschlossen werden und ein Trainingsbetrieb nicht mehr möglich ist.

Die verpasste Chance auf einen möglichen Aufstieg ist für den Bochumer Zweitligisten zweitrangig. Ein Aufstieg am Standort Bochum sollte getragen werden von Euphorie. Das ist im Umfeld einer Pandemie nicht möglich.

Unter diesen Rahmenbedingungen haben die Verantwortlichen auch der Abreise und Vertragsauflösung von Zach Haney zugestimmt, der kurz vor dem Einreisestopp darum gebeten hatte, zu seiner Familie zurückkehren zu dürfen.
Zunächst bis Montagabend wird die Mannschaft sich zumindest mental auf weitere mögliche Spiele vorbereiten, falls die Mehrheit der Bundesligisten eine andere Sichtweise haben sollte.

Unsere Kooperationen