Miquel „Miki“ Servera Rodriguez komplettiert den Kader der VfL SparkassenStars Bochum

Die VfL SparkassenStars Bochum sind zum Abschluss ihrer Kaderplanungen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben den spanischen Guard Miquel Servera Rodriguez, kurz Miki Servera, unte...

Tobias Steinert verstärkt die Geschäftsführung

Die VfL SparkassenStars Bochum erhalten Zuwachs in der Geschäftsführung. Ab sofort wird Tobias Steinert zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Der 33-Jährige war zuletzt bei der Basketballabteilu...

Tim Lang und Gabriel Jung im Kader – Trainingsauftakt bei den SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum sind in die Vorbereitung zur Saison 2020/2021 in der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB gestartet. Zum offiziellen Saisonauftakt konnte Trainer Felix Banobre am Montag...

Johannes Joos weiterer Top-Transfer

Den VfL SparkassenStars Bochum ist ein weiterer Transfercoup in der Barmer 2. Basketball Bundesliga geglückt. Vom ProA-Ligisten Schalke 04 wechselt der 2,06m große Centerspieler Johannes Joos an den...

VfL SparkassenStars verpflichten Elijah Allen

Die VfL SparkassenStars Bochum haben Elijah Allen verpflichtet. Der 30-jährige Power Forward wechselt vom Ligakonkurrenten Iserlohn Kangaroos an den Stadionring. Dort überzeugte er in der abgelaufen...

Spielervorstellung bei Küchen Rochol

Seit 2019 unterstützt Küchen Rochol am Castroper Hellweg die VfL SparkassenStars Bochum als Businesspartner. Zur neuen Saison hat das Unternehmen einen Ausbau der Partnerschaft angekündigt und wird...

VfL SparkassenStars verpflichten Kilian Dietz

Von den Römerstrom Gladiators Trier aus der klassenhöheren 2. Barmer Basketball Bundesliga ProA wechselt der 2,02m große Kilian Dietz an den Bochumer Stadionring. Für den 29-jährigen Centerspiele...

Lamar Mallory neuer US-Boy

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den nächsten Top-Transfer getätigt und den spektakulären US-Amerikaner Lamar Mallory verpflichtet. Der 29-jährige und 2,01m große Modellathlet wechselt vom ü...

VfL SparkassenStars Bochum erhalten Lizenz ohne Auflagen

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Lizenz für die Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Diese erfreuliche Nachricht erreichte die Verantwortlichen aus der...

Beste Nachwuchsarbeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat auch nach der Spielzeit 2019/2020 wieder die besten Vereine in der Nachwuchsarbeit prämiert. Hinter LOK Bernau belegten die Bochumer in der gesamten ProB den z...

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-Clinic

News / Aktuelles

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-Clinic
In der Bochumer Rundsporthalle fand am 30.05.2020 mit Unterstützung der VfL AstroStars Bochum die erste WBV Online-Coach-Clinic statt.
Ohne großes Publikum aber mit rund 50 Teilnehmern zu Hause wurde unter Leitung der WBV-Landestrainern Centa Herrmann, Heimo Förster und Michael Kasch, sowie dem Verbandssportlehrer Georg Kleine die Coach Clinic durchgeführt. Der WBV-Vizepräsident Bildung Alex Biemer eröffnete die Veranstaltung vom häuslichen Laptop und begrüßte die Teilnehmer.
Mit einem bei einer Fortbildung ungewohntem Equipment und in einer fast leeren Rundsporthalle war es ein außergewöhnlicher Eindruck.

Nachfolgend der Bericht von der WBV-homepage:
Am Samstag, 30. Mai 2020 fand dank Unterstützung der AstroStars Bochum und ihres Geschäftsführers Jürgen Mühlenbein-Severin in der Rundsporthalle Bochum die 1. WBV-Online-Coach-Clinic statt. Bedingt durch die aktuelle Situation hatte sich der Bereich Bildung des WBV erstmals für dieses Format entschieden. Die rund 50 Teilnehmer*innen nutzten die Chance zur Online-Fortbildung und die Möglichkeit, einen Teil für die Verlängerung ihrer C-Lizenzen anerkannt zu bekommen.
Inhaltlich wurden die aktuellen Hygienehinweise, die für den WBV-Kaderbereich gelten, durch Landestrainer Heimo Förster vorgestellt.

Danach wurden unter Anleitung von Heimo durch Landestrainerin Centa Herrmann Übungen im 1-0 gezeigt, die zur Zeit im Individualtraining gut für die Ausbildung, aber auch für die notwendigen Wiederholungszahlen genutzt werden können. Korblegervariationen, teilweise aus unterschiedlicher Fußarbeit, der Sprungwurf von der Technik bis zur Anwendung, Reboundübungen und Innenspielerbewegungen rundeten das gut zweistündige Programm ab.

Landestrainer Mike Kasch moderierte vom Computer aus und beantwortete direkt Fragen der Teilnehmer*innen – oder gab diese an Heimo weiter. Für die gesamte technische Umsetzung war Verbandssportlehrer Georg Kleine verantwortlich.

Für alle Beteiligten war es die erste Coach-Clinic im Online-Format. Doch wieder einmal zeigte sich, dass Sportler flexibel und kreativ auf neue Herausforderungen reagieren, stets nach Lösungen suchen und diese dann auch finden!

 

 

Unsere Kooperationen