Beste Nachwuchsarbeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat auch nach der Spielzeit 2019/2020 wieder die besten Vereine in der Nachwuchsarbeit prämiert. Hinter LOK Bernau belegten die Bochumer in der gesamten ProB den z...

U16w ist Westdeutscher Meister

U16w ist Westdeutscher Meister Nach einer ungeschlagenen Regionalliga Vorrunde ging es für die U16w um die Trainer Vicky, Philipp und Tona in der Endrunde um die Qualifikation zur Zwischenrunde der ...

SparkassenStars erwarten Saisonende

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das s...

Spiele am Wochenende von der 2. Basketball Bundesliga ausgesetzt

Sämtliche Spiele des Wochenendes in der Barmer 2. Bundesliga Pro A und Pro B sind abgesetzt worden. Darunter fällt auch die Achtelfinal-Begegnung der VfL SparkassenStars Bochum bei den Baunach Young...

Start des Vorverkaufs für das Play-Off-Spiel am 21.03. gegen Baunach verschoben

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion um die Durchführung von Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung müssen wir den Start des Vorverkaufs für die Partie der ersten Play-Off-Runde gegen di...

#playoffsbaby – SparkassenStars gewinnen Endspiel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben auch in ihrer siebten Saison in der 2. Barmer Basketball Bundesliga die Play-Offs erreicht und treffen nun ab kommenden Samstag in der ersten Runde auf die Baunach...

Heimsieg gegen Hagen

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10) Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen....

Letztes Heimspiel Samstag gegen LOK Bernau – Spannung garantiert

Angesichts der Ausgeglichenheit der Liga war es zu erwarten. Erst am Samstag fällt in der Bochumer Rundsporthalle und zeitgleich in allen anderen Arenen die Entscheidung, welche Teams in die Play-Off...

Klare Niederlage gegen Itzehoe bringt Endspiel am Samstag

Die VfL SparkassenStars Bochum haben eine auch in dieser Höhe verdiente 95:72-Niederlage beim Spitzenreiter Itzehoe Eagles einstecken müssen und sich damit ein echtes Endspiel am Samstag gegen LOK B...

Coach Clinic zusammen mit Frontera Experience am 19.Juli 2020

DEVELOPMENT AND PERFORMANCE, UNLEASH AND BREAKTHROUGH PLAYERS AND TEAMS Das High Level spanische Basketballcamp Frontera Experience expandiert im achten Jahr seines Bestehens und ist vom 20. bis 25...

U14.1w auf dem Weg zur Zwischenrunde der DM

U14-1 W

Spitzenspiel der U14.1w an Spannung nicht zu überbieten  U14-1w - Citybaskets RE      47:45     (7:12; 12:18; 12:10; 16:5)

Am vergangenen Samstag stand das Spitzenspiel der U14w Regionalliga Endrunde gegen Citybasket Recklinghausen auf dem Programm. Beide Teams waren vor der Begegnung punktgleich, der Sieger würde einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft machen. Aufgrund zahlreicher Verletzungen gingen wir geschwächt in das Spiel, wurden aber von unserer U12.1w spielerisch unterstützt. Allen war bewusst, wie wichtig dieses Spiel ist. Wir wussten, dass wir trotz widriger Umstände Recklinghausen bezwingen könnten!

Bis zur siebten Minute war es ein ausgeglichenes Spiel. Auf beiden Seiten wurde immer wieder gepunktet, aber auch sehr stark verteidigt. Kein Ball wurde kampflos den Gegnern überlassen. Am Ende des Viertels konnte sich Recklinghausen allerdings durch einen 6:0-Run bis zum Viertelende auf 7:12 absetzen. Trotz des Rückstands war allen bewusst, verloren ist hier heute noch gar nichts!

Das zweite Viertel startete dann aber nicht wie gewünscht. Trotz schönem Basketball gelang es uns nicht zu punkten. Recklinghausen nutzte diese Phase aus um sich mit einem 12:2-Run die erste deutlichere Führung zu erspielen (9:24, 15. Minute). Dann aber kamen wir wieder offensiv in einen Rhythmus und kamen so zur Halbzeit wieder auf 19:30 heran. 

In der Halbzeit wurde insbesondere darauf aufmerksam gemacht, dass auch ein elf Punkte Rückstand noch nicht bedeutet, dass wir uns aufgeben, sondern dass wir dem Spiel unseren Spielstil weiter aufdrücken müssen. Schließlich haben wir nicht schlecht gespielt, sondern Recklinghausen hatte eine sehr gute Trefferquote aus dem Feld, der wir mit unserer Trefferquote zunächst nichts entgegenzusetzen hatten.

Bis zur 22. Minute konnte Recklinghausen den Vorsprung auf 17. Punkte ausbauen. Doch wer glaubte, dass sei die Vorentscheidung wurde an diesem Samstag enttäuscht. Gepusht von der Anfeuerung der U16.1w und der zahlreichen Zuschauer, begann jetzt die U14.1w das Zepter auf dem Feld zu übernehmen. Was die Mädels in den letzten 18. Minuten dieses Spiel auf das Feld brachten ist kaum in Worte zu fassen. In den verbliebenen 7 Spielminuten des dritten Viertels kamen unsere Mädels auf neun Punkte heran! Recklinghausen gelang zu diesem Zeitpunkt kein Treffer mehr aus dem Feld. Es wurde konsequent verteidigt und sicher gereboundet. Jetzt wollten dann auch die rausgespielten Würfe fallen oder wir gingen dank starker Penetration an die Linie.

Das letzte Viertel war dann nichts mehr für schwache Nerven. Das letzte Aufbäumen mit einem 5:2-Run der Recklinghäuser konterten wir mit einem 14:0-Run. Das erste Mal seit der 6. Spielminute gingen wir dann in der 38. Minute in Führung. Die Energie der Zuschauer übertrug sich förmlich auf die fünf Mädels auf dem Feld und die sechs anfeuernden Mädels auf der Bank. Es wurde stark verteidigt, stark gereboundet, konsequent der Korb attackiert und die Fast Breaks gelaufen. Wir gingen in der 39. Minute mit zwei Punkten in Führung. Es wurde die längste Schlussminute der gesamten Saison an dessen Ende nur noch der große Jubel der gesamten Mannschaft und der Fans stand. Hatten wir es doch tatsächlich geschafft nach einem 17 Punkte Rückstand dieses Spitzenspiel zu gewinnen. Mädels, wir sind alle stolz auf euch!

Durch den Sieg haben wir die Tabellenführung übernommen und einen wichtigen Schritt Richtung Zwischenrunde gemacht. In den letzten zwei Spielen geht es für uns jetzt nochmal um alles. Wir spielen am Samstag um 16:00 Uhr in der Rundsporthalle! Kommt vorbei und unterstützt uns auf unserem Weg die Zwischenrunde zu erreichen! An dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an die U12.1w, die U16.1w sowie die zahlreichen Zuschauer, die uns allesamt unterstützt haben! Wir freuen uns möglichst viele auch wieder am Samstag hinter uns zu haben!

 

Unsere Kooperationen