Beste Nachwuchsarbeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat auch nach der Spielzeit 2019/2020 wieder die besten Vereine in der Nachwuchsarbeit prämiert. Hinter LOK Bernau belegten die Bochumer in der gesamten ProB den z...

U16w ist Westdeutscher Meister

U16w ist Westdeutscher Meister Nach einer ungeschlagenen Regionalliga Vorrunde ging es für die U16w um die Trainer Vicky, Philipp und Tona in der Endrunde um die Qualifikation zur Zwischenrunde der ...

SparkassenStars erwarten Saisonende

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das s...

Spiele am Wochenende von der 2. Basketball Bundesliga ausgesetzt

Sämtliche Spiele des Wochenendes in der Barmer 2. Bundesliga Pro A und Pro B sind abgesetzt worden. Darunter fällt auch die Achtelfinal-Begegnung der VfL SparkassenStars Bochum bei den Baunach Young...

Start des Vorverkaufs für das Play-Off-Spiel am 21.03. gegen Baunach verschoben

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion um die Durchführung von Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung müssen wir den Start des Vorverkaufs für die Partie der ersten Play-Off-Runde gegen di...

#playoffsbaby – SparkassenStars gewinnen Endspiel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben auch in ihrer siebten Saison in der 2. Barmer Basketball Bundesliga die Play-Offs erreicht und treffen nun ab kommenden Samstag in der ersten Runde auf die Baunach...

Heimsieg gegen Hagen

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10) Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen....

Letztes Heimspiel Samstag gegen LOK Bernau – Spannung garantiert

Angesichts der Ausgeglichenheit der Liga war es zu erwarten. Erst am Samstag fällt in der Bochumer Rundsporthalle und zeitgleich in allen anderen Arenen die Entscheidung, welche Teams in die Play-Off...

Klare Niederlage gegen Itzehoe bringt Endspiel am Samstag

Die VfL SparkassenStars Bochum haben eine auch in dieser Höhe verdiente 95:72-Niederlage beim Spitzenreiter Itzehoe Eagles einstecken müssen und sich damit ein echtes Endspiel am Samstag gegen LOK B...

Coach Clinic zusammen mit Frontera Experience am 19.Juli 2020

DEVELOPMENT AND PERFORMANCE, UNLEASH AND BREAKTHROUGH PLAYERS AND TEAMS Das High Level spanische Basketballcamp Frontera Experience expandiert im achten Jahr seines Bestehens und ist vom 20. bis 25...

Final Four, wir kommen - U14w und U16w unter den besten vier Mannschaften in NRW

U14-1 W

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte erreichen gleich 2 Mannschaften der Astrostars die Runde der letzten Vier.

U14w – mit Engagement und Begeisterung zum Erfolg

Unsere U14er Mädels haben in den vergangenen knapp 2 Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung genommen, die ihren zwischenzeitlichen Höhepunkt im Erreichen der Finalrunde 2018 hat. Auf dem Weg von der Kreis- über die Oberliga in die Regionalliga machten unsere Mädels seit 2016 kontinuierlich basketballerisch in allen Belangen Fortschritte und sind zudem zu einem echten Team zusammengewachsen.

Nach der Superleistung im Spitzenspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Duisburg, machte die U14 beim letzten Spiel der regulären Runde gegen das Team aus Opladen den Deckel drauf. Als Gruppenzweiter der Regionalliga hinter dem Topfavoriten aus Bonn dürfen sich unsere Spielerinnen nun mit den Teams aus Bonn, Recklinghausen und Barmen um die Westdeutsche Meisterschaft messen. Wir gehen sicher nicht als Favoriten in die Endrunde, aber für eine Überraschung ist unser Team immer gut.

Das Team:

Charlotte Behr, Helena Birtner, Zoe Endriß, Dominika Grabinski, Alexandra Idziak, Kristina Kahlbaum, Lilli Mooshage, Malena Salazar Gahmann, Anna Schwarz, Jolande Uhl, Vaiva Virakaite

U16w übertrifft die Erwartungen

Nachdem wir letztes Jahr noch viel Lehrgeld in der Regionlliga zahlen mussten und nur vier Spiele gewinnen konnten war unser Ziel für dieses Jahr eigentlich nur mehr Siege zu holen als letztes Jahr und besseren Basketball zu spielen. Das es zu einer so überragenden Saison mit nur zwei Niederlagen kommt überrascht alle. Dennoch zeigt es auch mit welcher Arbeitseinstellung und Willen die Mädels in den letzten zwei Jahren an ihren Fähigkeiten gearbeitet haben und nun damit belohnt werden. Wir haben es geschafft mit einer Mannschaft aus fast nur Jungjahrgängen( 2003) zwei alten Hasen (Ann Kathrin Apel und Julia Vater 2002) sowie drei Küken (Helena Birtner 2004 sowie Charlotte Behr, Kristina Kahlbaum 2005) eine mehr als konkurrenzfähige Mannschaft zu Formen, die einen sehr guten Teambasketball spielt und in der jede Spielerin ihre Rolle kennt. In diesen zwei Jahren entwickelten sich alle Mädels sehr sehr positiv, sodass wir es schafften 6 Kaderspielerinnen zu entwickeln von denen es drei dieses Jahr wahrscheinlich zum Bundesjugendlager schaffen werden. Außerdem schafften es schon zwei Mädels in den Damenbereich.

In die Finalrunde gehen wir als Außenseiter jedoch wollen wir auch da gegen die favorisierten Teams aus Neuss, Recklinghausen und Bonn für die ein oder andere Überraschung sorgen.

Das Team:

Johanna Mooshage, Julia Vater, Ann Kathrin Apel, Helena Vöpel, Helena Birtner, Clara Könen, Melina Seitz, Mila Stubler, Lea Enstipp, Jordis Schlüter, Charlotte Behr, Nina Suveyzdis, Kristina Kahlbaum

Unsere Kooperationen