Beste Nachwuchsarbeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat auch nach der Spielzeit 2019/2020 wieder die besten Vereine in der Nachwuchsarbeit prämiert. Hinter LOK Bernau belegten die Bochumer in der gesamten ProB den z...

U16w ist Westdeutscher Meister

U16w ist Westdeutscher Meister Nach einer ungeschlagenen Regionalliga Vorrunde ging es für die U16w um die Trainer Vicky, Philipp und Tona in der Endrunde um die Qualifikation zur Zwischenrunde der ...

SparkassenStars erwarten Saisonende

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das s...

Spiele am Wochenende von der 2. Basketball Bundesliga ausgesetzt

Sämtliche Spiele des Wochenendes in der Barmer 2. Bundesliga Pro A und Pro B sind abgesetzt worden. Darunter fällt auch die Achtelfinal-Begegnung der VfL SparkassenStars Bochum bei den Baunach Young...

Start des Vorverkaufs für das Play-Off-Spiel am 21.03. gegen Baunach verschoben

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion um die Durchführung von Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung müssen wir den Start des Vorverkaufs für die Partie der ersten Play-Off-Runde gegen di...

#playoffsbaby – SparkassenStars gewinnen Endspiel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben auch in ihrer siebten Saison in der 2. Barmer Basketball Bundesliga die Play-Offs erreicht und treffen nun ab kommenden Samstag in der ersten Runde auf die Baunach...

Heimsieg gegen Hagen

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10) Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen....

Letztes Heimspiel Samstag gegen LOK Bernau – Spannung garantiert

Angesichts der Ausgeglichenheit der Liga war es zu erwarten. Erst am Samstag fällt in der Bochumer Rundsporthalle und zeitgleich in allen anderen Arenen die Entscheidung, welche Teams in die Play-Off...

Klare Niederlage gegen Itzehoe bringt Endspiel am Samstag

Die VfL SparkassenStars Bochum haben eine auch in dieser Höhe verdiente 95:72-Niederlage beim Spitzenreiter Itzehoe Eagles einstecken müssen und sich damit ein echtes Endspiel am Samstag gegen LOK B...

Coach Clinic zusammen mit Frontera Experience am 19.Juli 2020

DEVELOPMENT AND PERFORMANCE, UNLEASH AND BREAKTHROUGH PLAYERS AND TEAMS Das High Level spanische Basketballcamp Frontera Experience expandiert im achten Jahr seines Bestehens und ist vom 20. bis 25...

Niederlage beim hochklassigem Playoffbeginn der U14w

U14-1 W

U14.1w : Citybaskets Recklinghausen 74 : 82

(20:16 ; 19:22 ; 15:18 ; 20:26)

Am letzten Dienstag kam es in der wieder gut gefüllten Halle am Lohring zur ersten Partie unserer U14w-Mädels. Nach dem erstmaligen Erreichen der Final-Four-Runde fieberten wir dieser Begegnung gegen den letztjährigen Vize-Meister aus Recklinghausen, gegen den wir bisher noch nie gespielt hatten, entgegen.

Die Voraussetzungen für unser erstes Playoff-Spiel waren allerdings denkbar ungünstig. Wir hatten uns eine intensive, vierwöchige Vorbereitung vorgenommen. Durch eine Krankheitswelle, die wir in den letzten Jahren zum Glück noch nie durchleben mussten, konnten wir in diesem Zeitraum nicht ein einziges Mal mit mehr als 5-6 Spielerinnen trainieren. Auch am Spieltag waren noch nicht alle Spielerinnen wieder voll einsatzfähig und wir waren dementsprechend unsicher inwieweit wir unsere Leistung abrufen können.

Der Beginn der Partie verlief sehr positiv. Vom Start an konnten wir die Recklinghausenerinnen überraschen und mit einigen schnellen Breaks etwas davonziehen. Die Spielanlage und die Stärken beider Teams sind recht unterschiedlich. Recklinghausen verteidigte aggressiv und konnte durch Ballgewinne und starkem Zug zum Korb punkten. Im Set-Play wurde der freie Wurf gesucht oder ebenfalls mit Tempo zum Korb gezogen. Unser Team konnte mit Pass- und Blockspiel den Zug zum Korb unterstützen und oftmals durch die Überlegenheit am Brett und beim Rebound Körbe erzielen.

Im Laufe des Spiels ging es hin und her und zur Halbzeit sowie auch nach dem dritten Viertel war es eine komplett ausgeglichene Partie. Zu Beginn des letzten Viertels zogen die Citybaskets auf 9 Punkte davon. Noch einmal gelang es den Mädels zu kontern und bis auf Gleichstand heranzukommen. Man merkte aber vor allem im Ballvortrag und in der Defense, dass unsere Kräfte immer mehr schwanden. In den letzten Minuten gelang es unserem Team nicht mehr den Zug des Gegners zum Korb zu stoppen, sodass im Endeffekt die verdiente Niederlage mit 8 Punkten herauskam.

Das Spiel der beiden U14w-Mannschaften war ein absolutes Spitzenspiel zwischen zwei sehr guten Teams und ein echtes Highlight auf hohem Niveau. Unser Respekt gilt den Mädels aus beiden Teams für Ihre Leistung und wir freuen uns, dass die beiden Metropol-Kooperationsvereine für die Zukunft auf so tolle Spielerinnen setzen können.

Punkteverteilung: Malena, Dominika, Limo 7, Charly 4, Jojo , Anna , Krissy 10, Vaiva , Alex 30, Helli 23

Unsere Kooperationen