Ein Heimsieg ist Pflicht

Schaut man auf die Tabelle der ProB wird jedem blitzschnell klar, dass es ein erbitterter Kampf um Play-Off-Platzierungen und Teilnahme wird. Den Dritten trennen vom Neunten gerade mal zwei Siege. Vor...

Serie der SparkassenStars reißt

Die VfL SparkassenStars Bochum sind mit einer verdienten 95:80-Niederlage vom Gastspiel bei den Dresden Titans zurückgekehrt. Die Gastgeber spielten mit einer hohen Intensität, der die Bochumer nich...

Duell der Seriensieger – SparkassenStars in Dresden

Nach dem hoch dramatischen 115:109-Erfolg beim Spitzenreiter der Barmer 2. Basketball Bundesliga steht für die VfL SparkassenStars Bochum die nächste knifflige Auswärtsaufgabe auf dem Programm. Am ...

AstroLadies gewinnen in Bielefeld

TSVE Bielefeld - VFL Astrostars Bochum 39:54 (6:12; 14:13; 8:10; 11:19) Zum Rückrundenauftakt führte uns unser Weg am Sonntag nach Bielefeld. Das Hinspiel hatten wir zuhause nur denkbar knapp mit 6...

SparkassenStars gewinnen Derby Krimi

Die VfL SparkassenStars Bochum haben ein packendes Derby beim Tabellenführer EN Baskets Schwelm nach zweifacher Verlängerung mit 109:115 für sich entschieden und ihre Serie von mittlerweile sechs A...

Sieg im Westderby zum Jahresauftakt

Die VfL SparkassenStars Bochum reiten weiter auf der Erfolgswelle. Vor der Saisonrekordkulisse von 1176 Zuschauern in der fast ausverkauften Bochumer Rundsporthalle gewannen die Bochumer das Westderby...

Conner Washington bleibt ein SparkassenStar

  Die Bochumer Fans können sich auch im neuen Jahr auf weiteren Basketballzauber des Briten Conner Washington freuen, der einen Vertrag bis zum Saisonende erhielt. Der auch für das Spiel gegen Deu...

AstroLadies gewinnen in Bielefeld

1. Mannschaft D

TSVE Bielefeld - VFL Astrostars Bochum 39:54 (6:12; 14:13; 8:10; 11:19)

Zum Rückrundenauftakt führte uns unser Weg am Sonntag nach Bielefeld. Das Hinspiel hatten wir zuhause nur denkbar knapp mit 6 Punkten zu unseren Gunsten entscheiden können. In diesem Spiel fehlten uns Hannah Schmitz (krank), Chantal Neuwald (krank), Johanna Mooshage (WNBL) und Laura Barroso-Perez (Urlaub).

Ins erste Viertel starteten wir dann gut und führten nach dem ersten Abschnitt mit 6:12. Gegen die nur mit 7 Spielerinnen angetretenen Bielefelderinnen versuchten wir das Tempo zu forcieren.

Im zweiten Viertel funktionierte zu Beginn vor allem die Defensive und wir ließen in den ersten 5 Minuten keine Punkte der Heimmannschaft zu. In dieser Phase setzten wir uns nach einem Dreier von Carina Linnemann zwischenzeitlich bis auf 14 Punkte ab. Doch wie im Hinspiel liefen die Schützen der Gastgeberinnen jetzt heiß und bestraften jede Unachtsamkeit in der Verteidigung. Zum Ende der Halbzeit verkürzten sie zum 20:25

Im dritten Viertel entwickelte sich dann ein zähes Spiel in dem beiden Teams offensiv nicht viel gelang. Keines der beiden Mannschaften konnte sich so richtig absetzen und so ging es mit einer 7-Punkte-Führung für uns in den letzten Abschnitt.

Jetzt kam die Zeit von Carina Thomas. Mit 9 Punkten in Serie gefolgt von einem Dreier der starken Lisa Kullik entschied sie das Spiel zu unseren Gunsten. Beim Stand von 32:47 konnte Bielefeld nicht mehr kontern und so nahmen wir die wichtigen Punkte mit nach Hause.

In der kommenden Woche treten wir am Samstagabend beim Herner TC an.   

Punkte VfL: Kehse (4), Franze (7), Linnemann (7), Tews, Bruns (4), Bleker (6), Loock (5), Thomas (9), Kullik (11)

Unsere Kooperationen