VfL SparkassenStars verpflichten Kilian Dietz

Von den Römerstrom Gladiators Trier aus der klassenhöheren 2. Barmer Basketball Bundesliga ProA wechselt der 2,02m große Kilian Dietz an den Bochumer Stadionring. Für den 29-jährigen Centerspiele...

Lamar Mallory neuer US-Boy

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den nächsten Top-Transfer getätigt und den spektakulären US-Amerikaner Lamar Mallory verpflichtet. Der 29-jährige und 2,01m große Modellathlet wechselt vom ü...

VfL SparkassenStars Bochum erhalten Lizenz ohne Auflagen

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Lizenz für die Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Diese erfreuliche Nachricht erreichte die Verantwortlichen aus der...

VfL SparkassenStars Bochum verabschieden sechs weitere Spieler

Der Umbau im Kader der VfL SparkassenStars Bochum nimmt weitere Formen an. Insgesamt sechs weitere Spieler werden nach Florian Wendeler nicht mehr im Aufgebot des Bochumer Bundesligisten stehen. Daru...

Niklas Geske wechselt zu den SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den ersten Königstransfer für die Spielzeit 2020/2021 getätigt. Vom ProA-Ligisten Phoenix Hagen wechselt der 26-jährige Aufbauspieler Niklas Geske zurück an d...

Lars Kamp bleibt ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den Vertrag mit Lars Kamp um ein weiteres Jahr verlängert und damit einen unumstrittenen Leistungsträger weiter an den Verein gebunden. Der 24-jährige Shooting...

Stadtwerke Basketball Summercamp 2020

Stadtwerke Basketball Summercamp 2020 Die VfL AstroStars Bochum wollen zusammen mit den Stadtwerken Bochum in den Sommerferien das beliebte Basketballsummercamp ausrichten.Gerade weil Sport in dieser...

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-Clinic

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-ClinicIn der Bochumer Rundsporthalle fand am 30.05.2020 mit Unterstützung der VfL AstroStars Bochum die erste WBV Online-Coach-Clinic ...

Abschied von Florian Wendeler

Die VfL SparkassenStars Bochum müssen zukünftig auf „Mr. Zuverlässig“ Florian Wendeler verzichten. Der sympathische und beliebte Centerspieler hat sich nach langem Ringen dafür entschieden, si...

SparkassenStars reichen Unterlagen für ProB ein

Die VfL SparkassenStars Bochum haben final entschieden, für die Saison 2020/2021 ausschließlich einen Lizenzantrag für die Barmer 2. Bundesliga ProB einzureichen. Nach dem Verzicht der sportlichen ...

Niederlage gegen Düsseldorf

1. Mannschaft D

VfL Astrostars Bochum – Capitol Bascats Düsseldorf 76:80 (13:23; 22:19; 20:12; 21:26)

Im Topspiel der Regionalliga kam es am Sonntag zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenführer aus Düsseldorf. Das Hinspiel wurde mit 15 Punkten verloren und so brauchten die Astroladies einen Sieg um punktgleich mit Bascats die Tabelle anzuführen. In unserem Kader fehlten Hanna Schmitz (Arbeit), Johanna Mooshage (verletzt) und Laura Barroso-Perez (persönliche Gründe).

In den ersten 5 Minuten entwickelte sich dann ein ausgeglichenes, hochintensives Spiel. Dann hatten die Bascats den ersten Lauf und setzten sich angetrieben von der starken Kita Waller auf 13:23 ab. Einige verpasste Defensiv-Rotationen und verlorene Rebound-Duelle machten in der Anfangsphase den Unterschied aus.

Zum zweiten Viertel stellten wir unsere Verteidigung auf eine Zone um und es zeigte Wirkung. Wir kämpften uns Mitte des zweiten Viertels auf 24:25 heran. 2 weitere Dreier von Waller sorgten für eine 30:37 Führung der Gäste. Zur Halbzeit führte die Mannschaft aus der Landeshauptstadt mit 35:42.

Nach 4 Punkten der Düsseldorfer zum Start in Halbzeit 2 explodierten die Astroladies und erlaubten den Gästen in den nächsten 4 Minuten nicht einen Punkt. Vorne drehte jetzt Leonie Bleker auf und erzielte allein 16 Punkte in den folgenden 5 Minuten. Wir drehten das Spiel mit einer Energieleistung und einem 17:0-Lauf zum 52:46. In die letzten 10 Minuten ging es dann beim Stand von 55:54.  

Hier entwickelte sich jetzt ein Krimi zwischen 2 ebenbürtigen Teams. Beim Stand von 66:74 schien die Partie 3 Minuten vor Schluss schon entschieden zu sein, aber Chauny Neuwald verkürzte in der letzten Minute nochmal auf 74:76. Caro Kehse konnte das Ergebnis sogar nochmal auf 76:77 stellen, aber die Gäste brachten den Sieg an der Freiwurflinie nach Hause.

Heute hat das Team eine unglaubliche Willensleistung gezeigt und bis zum Ende gekämpft. Düsseldorf hatte zum Schluss knapp die Nase vorn, aber in diesem Spiel hätte das Pendel in beide Richtungen ausschlagen können.

In der kommenden Woche spielen wir am Samstagabend um 18 Uhr in Oberhausen.

Punkte VfL: Kehse (4), Franze (8), Linnemann, Tews (16), Bleker (26), Bruns (8), Loock (4), Thomas, Neuwald (9), Kullik

 

 

Unsere Kooperationen