SparkassenStars erwarten Saisonende

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das s...

Spiele am Wochenende von der 2. Basketball Bundesliga ausgesetzt

Sämtliche Spiele des Wochenendes in der Barmer 2. Bundesliga Pro A und Pro B sind abgesetzt worden. Darunter fällt auch die Achtelfinal-Begegnung der VfL SparkassenStars Bochum bei den Baunach Young...

Start des Vorverkaufs für das Play-Off-Spiel am 21.03. gegen Baunach verschoben

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion um die Durchführung von Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung müssen wir den Start des Vorverkaufs für die Partie der ersten Play-Off-Runde gegen di...

#playoffsbaby – SparkassenStars gewinnen Endspiel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben auch in ihrer siebten Saison in der 2. Barmer Basketball Bundesliga die Play-Offs erreicht und treffen nun ab kommenden Samstag in der ersten Runde auf die Baunach...

Heimsieg gegen Hagen

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10) Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen....

Letztes Heimspiel Samstag gegen LOK Bernau – Spannung garantiert

Angesichts der Ausgeglichenheit der Liga war es zu erwarten. Erst am Samstag fällt in der Bochumer Rundsporthalle und zeitgleich in allen anderen Arenen die Entscheidung, welche Teams in die Play-Off...

Klare Niederlage gegen Itzehoe bringt Endspiel am Samstag

Die VfL SparkassenStars Bochum haben eine auch in dieser Höhe verdiente 95:72-Niederlage beim Spitzenreiter Itzehoe Eagles einstecken müssen und sich damit ein echtes Endspiel am Samstag gegen LOK B...

Coach Clinic zusammen mit Frontera Experience am 19.Juli 2020

DEVELOPMENT AND PERFORMANCE, UNLEASH AND BREAKTHROUGH PLAYERS AND TEAMS Das High Level spanische Basketballcamp Frontera Experience expandiert im achten Jahr seines Bestehens und ist vom 20. bis 25...

SparkassenStars im hohen Norden

  Das letzte Auswärtsspiel in der regulären Saison der 2. Barmer Basketball Bundesliga ProB führt die VfL SparkassenStars Bochum in den hohen Norden nach Itzehoe. Die dort beheimateten Eagles spi...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2020

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanzen mit echten Cheerleadern ...Beim HuiBo Basketball- und Cheerleader-Camp werden diese ...

Heimsieg gegen Hagen

1. Mannschaft D

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10)

Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen. Die Gäste reisten allerdings dezimiert mit nur 7 Spielerinnen nach Bochum. Auf unserer Seite fehlten Hannah Schmitz (Arbeit) und Johanna Mooshage (krank). Dazu musste Julia Loock kurzfristig aufgrund von Schüttelfrost passen.Nach der Niederlage gegen Opladen wäre eine Niederlage gleichbedeutend mit dem Verlust des zweiten Tabellenplatzes gewesen und dementsprechend waren wir uns der Bedeutung des Spiels bewusst.

Den besseren Start in die Partie hatten dann wir und setzten uns bereits nach 6 Minuten mit 12:3 ab. 3 Dreier in Serie durch die starken Lisa Kullik und Ramona Tews brachten uns mit 21:5 in Front.

In Viertel Nummer 2 kontrollierten wir weiterhin das Spiel und erhöhten den Vorsprung zeitweise auf 22 Punkte (33:11; 15. Minute). Hagen fand danach aber nun auch besser ins Spiel, während unsere Würfe nicht mehr fallen wollten und so ging es mit einem 41:25-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Das dritte Viertel stand ganz im Zeichen der Offensive. 25 Punkte konnten wir im dritten Viertel erzielen, sammelten aber in der Defensive deutlich zu viele Fouls, so dass die Hagener in diesem Viertel alleine 14 mal an die Freiwurflinie durften und ihrerseits 23 Punkte erzielen konnten. Durch die frühzeitige Überschreitung der Teamfoulgrenze ließ unsere Intensität in der Defensive etwas nach.

In die letzten 10 Minuten ging es bei einem Spielstand von 66:48. Spätestens nach einem Dreier mit Foul von Ramona Tews zum 77:58 war das Spiel entschieden und wir behielten die wichtigen Punkte in Bochum.

Am morgigen Dienstag, den 03.03.20 um 20:30 Uhr, steht für uns in Wulfen das Halbfinale des WBV-Pokals auf dem Plan. Die Wulfener haben auf dem Weg ins Halbfinale mit Hagen bereits einen starken Regionalligisten ausgeschaltet und werden wohl wieder auf lautstarke Unterstützung in der heimischen Wittenbrink-Halle bauen können. Das Team gilt es also nicht zu unterschätzen, aber das Ziel ist klar: Wir wollen ins Finale!!!

Punkte VfL: Kehse, (6), Franze (4), Linnemann (2), Tews (20), Bleker (4), Bruns (4), Loock, Thomas, Neuwald (15), Kullik (18), Barroso-Perez (7)

Unsere Kooperationen