Beste Nachwuchsarbeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat auch nach der Spielzeit 2019/2020 wieder die besten Vereine in der Nachwuchsarbeit prämiert. Hinter LOK Bernau belegten die Bochumer in der gesamten ProB den z...

U16w ist Westdeutscher Meister

U16w ist Westdeutscher Meister Nach einer ungeschlagenen Regionalliga Vorrunde ging es für die U16w um die Trainer Vicky, Philipp und Tona in der Endrunde um die Qualifikation zur Zwischenrunde der ...

SparkassenStars erwarten Saisonende

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das s...

Spiele am Wochenende von der 2. Basketball Bundesliga ausgesetzt

Sämtliche Spiele des Wochenendes in der Barmer 2. Bundesliga Pro A und Pro B sind abgesetzt worden. Darunter fällt auch die Achtelfinal-Begegnung der VfL SparkassenStars Bochum bei den Baunach Young...

Start des Vorverkaufs für das Play-Off-Spiel am 21.03. gegen Baunach verschoben

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion um die Durchführung von Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung müssen wir den Start des Vorverkaufs für die Partie der ersten Play-Off-Runde gegen di...

#playoffsbaby – SparkassenStars gewinnen Endspiel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben auch in ihrer siebten Saison in der 2. Barmer Basketball Bundesliga die Play-Offs erreicht und treffen nun ab kommenden Samstag in der ersten Runde auf die Baunach...

Heimsieg gegen Hagen

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10) Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen....

Letztes Heimspiel Samstag gegen LOK Bernau – Spannung garantiert

Angesichts der Ausgeglichenheit der Liga war es zu erwarten. Erst am Samstag fällt in der Bochumer Rundsporthalle und zeitgleich in allen anderen Arenen die Entscheidung, welche Teams in die Play-Off...

Klare Niederlage gegen Itzehoe bringt Endspiel am Samstag

Die VfL SparkassenStars Bochum haben eine auch in dieser Höhe verdiente 95:72-Niederlage beim Spitzenreiter Itzehoe Eagles einstecken müssen und sich damit ein echtes Endspiel am Samstag gegen LOK B...

Coach Clinic zusammen mit Frontera Experience am 19.Juli 2020

DEVELOPMENT AND PERFORMANCE, UNLEASH AND BREAKTHROUGH PLAYERS AND TEAMS Das High Level spanische Basketballcamp Frontera Experience expandiert im achten Jahr seines Bestehens und ist vom 20. bis 25...

JBBL muss sich BG Hagen geschlagen geben

U16-1 M

BBL Carbon Baskets - Hagen Phoenix Youngsters 48-69 (21-32)

Nach den 2 ernüchternden Niederlagen zu Saisonbeginn beim Lokalrivalen Metropol Ruhr Baskets (58-120) und zu Hause gegen die Rasta Dragons Vechta (61-75), folgte letzte Woche Sonntag nach einer starken Teamleistung und einem überragenden Gabriel Zuczkowski (53 Punkte) der erste Saisonsieg mit 93-65 gegen die Weser-Ems-Akademie aus Oldenburg. Die Anstrengungen der Qualifikation und der Vorbereitung wurden belohnt und alle Zweifel aus dem Weg geräumt.
Die Carbons (das Jugend-Basketball-Kooperations Team von den VFL AstroStars Bochum, Sterkrade 69ers und Witten Baskets) sind in der JBBL angekommen.
Und dies sollte nun im Heimspiel in der Bochumer Rundsporthalle gegen die Hagen Phoenix Youngsters bestätigt werden.
Beflügelt vom Sieg in Oldenburg starteten die Jungs von Headcoach Felix Engel ins Spiel. Beim Spielstand von 8-2, die 1. Auszeit von Hagen-Coach Alex Nolte, die lautstark für alle im großen Rund der Rundsporthalle zu hören war. Nach der Auszeit spielten die Carbon weiterhin Druckvoll und hielten gegen langsam wach werdende Hagener dagegen, aber dann der Schock. Topscorer Gabriel Zuczkowski verletzte sich beim Kampf den Rebound und landete unglücklich auf seine Hand und musste das Spiel beenden uns ins Krankenhaus gebracht werden.
Hagen nutzte dies, drehte das Spiel und baute die Führung bis zum Ende des 1. Viertels auf 21-12 aus.
Da das Hagener Spiel auf 1 gegen 1 Duelle ausgelegt war und die Carbon Defense insbesondere die physisch Stärken Emil Loch und Tim Gimbel nicht in Griff bekamen, wurde es bis zur Pause erst einmal nichts, mit einer Aufholjagd.
Aufmunternden Worten der Coaches in der Kabine, folgte ein guter Start in Halbzeit 2, aber die nicht konsequent gespielte Verteidigung, ließ leider keinen Lauf zu und Hagen konnte das Angriffsspiel locker durchspielen und die Führung bis zum Ende des 3. Viertels auf 35-50 ausbauen.
Da auch das letzte Aufbäumen der Carbons im letzten Viertel durch Hagen im Keim erstickt wurde, musste man leider einer 48-69 Niederlage zustimmen.

"Der Ausfall von Topscorer Gabriel Zuczkowski und Schwächen in der Team-Defense und Reboundarbeit, waren Faktoren für die Niederlage gegen Hagen, welche nicht unschlagbar wirkten" so Carbon-Headcoach Felix Engel nach der Partie.

http://www.lokalkompass.de/oberhausen/sport/carbon-baskets-muessen-sich-phoenix-hagen-youngsters-48-69-geschlagen-geben-d799790.html

Weiter geht es am Sonntag 11 Uhr im vorletzten Vorrunden-Spiel bei UBC/SCM Baskets Münsterland in Münster.

Es spielten und trafen:
Kuhfuss, P.
Wilke 1
Kuhfuss, N. 4
Tomao 1
Neuhaus 2
Krall 17
Zuczkowski 2
Kettling 2
Tobys dnp
Brazdeikis 2
Böther 12
Finkeldey 5

Unsere Kooperationen