Center Björn Rohwer wird ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars präsentieren ihren ersten Neuzugang für die Saison 2021/2022 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Center Björn Rohwer wechselt von RASTA Vechta aus der easyCredit Ba...

Kilian Dietz bleibt zwei weitere Jahre in Bochum

Die nächste Personalentscheidung der VfL SparkassenStars Bochum für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ist gefallen! Center Kilian Dietz, der vor der vergangenen Saison ...

Miki Servera verlängert seinen Vertrag bei den SparkassenStars um zwei weitere Jahre für die ProA

Die nächste Personalentscheidung der VfL SparkassenStars Bochum ist gefallen. Der spanische Guard Miki Servera wird seinen Vertrag bei den SparkassenStars um zwei weitere Jahre verlängern und geht m...

Drei Abgänge bei den SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum treiben nach dem Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ihre Kaderplanung für die Saison 2021/2022 voran. Nach den Vertragsverlängerungen von Headcoach F...

SparkassenStars steigen gegen Münster in die ProA auf

Am vergangenen Sonntagabend waren die WWU Baskets Münster zum Rückspiel des diesjährigen Playoff-Halbfinals der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB zu Gast in der Bochumer Rundsporthalle. Mit 97:8...

Navigation

Westfalenderby im Münsterland

Bundesliga

Das nächste schwere Auswärtsspiel steht für die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag bei den WWU Baskets Münster an. Angeworfen wird die Partie vor vermutlich wieder großer Kulisse um 19.30 Uhr.

Die Münsterländer haben sich als Aufsteiger in der Barmer 2. Basketball Bundesliga sehr schnell etabliert. Zuletzt spielte man sich mit acht Siegen aus neun Spielen bis auf den zweiten Tabellenplatz vor und reitet derzeit auf einer Euphoriewelle.

Die SparkassenStars sollten somit vorgewarnt sein und mit voller Intensität und Konzentration in diese wichtige Aufgabe gehen. Im Hinspiel setzte man sich mit einem starken Albert del Hoyo und einer ausgeglichene Mannschaftsleistung nach einer umkämpften Partie mit 87:77 durch, eine Wiederholung des Erfolges könnte die Bochumer wieder selbst auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken lassen und würde die Situation im Kampf um die Play-Off-Plätze deutlich verbessern.

Sein Debüt im Dress der Bochumer wird Adrian Lind geben, der vor allem unter den Körben für mehr Präsenz sorgen soll. Verzichten muss Coach Gary Johnson hingegen weiterhin auf Marco Buljevic und Kapitän Felix Engel. Besonders gefordert durch diese Situation ist Monty Scott, der dadurch mehr Verantwortung übernehmen muss.

Angeführt werden die sehr ausgeglichen punktenden Gastgeber von Joseph Douglas Cooper, der es auf 12,9 Punkte pro Spiel bringt und als Kopf der Mannschaft gilt. Dahinter gibt es gleich eine Reihe von Spielern, die zweistellig punkten können.

Unsere Kooperationen