Derbysieg gegen Iserlohn bringt den 16. Saisonsieg für die SparkassenStars

Am vergangenen Samstag, dem 27.02.2021, waren die Iserlohn Kangaroos zu Gast zum 20. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB in der Rundsporthalle. Über die vollen 40 Minuten behielten die ...

Felix Banobre unterschreibt für zwei weitere Jahre in Bochum

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Weichen für die Zukunft auf der Trainerposition ihres ProB-Teams gestellt. Headcoach Felix Banobre verlängert vorzeitig seinen nach der Saison auslaufenden V...

Rückspiel gegen Iserlohn in der Rundsporthalle

Der 20. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB hält für die VfL SparkassenStars Bochum ein weiteres Derby in der diesjährigen Hauptrunde gegen die Iserlohn Kangaroos parat. Am kommenden ...

SparkassenStars siegen souverän gegen Schwelm

Am vergangenen Samstag empfingen die VfL SparkassenStars Bochum die EN Baskets Schwelm zum 19. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB in der Rundsporthalle. Nur 10 Tage nach dem nachgeholte...

Reaktion auf die Pandemie-Auswirkungen: Anpassungen des weiteren Saisonverlaufs beschlossen

Köln, 15.02.2021 – Die BARMER 2. Basketball Bundesliga diskutierte in den letzten Wochen intensiv mit ihren Vereinen über die Auswirkungen der Pandemie auf die aktuelle Saison. Für die ProB ...

Navigation

SparkassenStars in Oldenburg

Bundesliga

In der BARMER 2. Basketball Bundesliga geht die Reise der VfL SparkassenStars Bochum am Samstag zu den Baskets Juniors Oldenburg, dem Farmteam des dort ansässigen Bundesligisten. Für die Bochumer ein wichtiges Spiel gegen einen Tabellennachbarn, um den Anschluss an die Play-Off-Plätze wieder herzustellen.

Gerade in heimischen Gefilden sind die Juniors jedoch eindeutig schwer zu spielen und gewannen die letzten beiden Auftritte gegen Düsseldorf und Bernau.

Effizientester Spieler der Gastgeber ist der erst 19-jährige Hendrik Drescher, der bei ALBA Berlin schon Bundesligaluft schnupperte und den erst ein Kreuzbandriss vorübergehend stoppte. Daneben sollte man vor allem Robert Drijencic nicht aus der Distanz zum Zuge kommen lassen, der bei einer 40-prozentigen Quote durchschnittlich 3,5 Dreier pro Spiel versenkt. Auf der Import-Position liefert der Amerikaner Jesse Kempson mit 11 Punkten und 6,5 Rebounds solide Werte ab.

Der VfL will an die phasenweise sehr starke Leistung gegen Schwelm anknüpfen und vor allem weiter an der Konstanz über die gesamte Spielzeit arbeiten. Fehlen wird den Bochumern weiterhin Marco Buljevic, auch für Mario Blessing wird es vermutlich noch nicht reichen.

Mit Konzentration und Einsatzwillen will man die guten Eindrücke aus der Trainingswoche mit in die Partie am Samstag nehmen und möglichst mit zwei Punkten im Gepäck die Rückreise vom Haarenufer antreten. Anwurf in Oldenburg ist um 19.00 Uhr.

Unsere Kooperationen