Aus den USA an den Stadionring: BJ Taylor wird ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars Bochum haben nach Miki Servera und Dominic Green die vorletzte Importposition besetzt: Mit BJ Taylor wechselt ein 24-jähriger Aufbauspieler zu den SparkassenStars und wird das...

Abdulah Kameric verstärkt die SparkassenStars

Die nächste Neuverpflichtung der VfL SparkassenStars Bochum für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ist unter Dach und Fach. Von ProB-Ligist Lok Bernau wechselt Point Gua...

Drei Young Guns gehen mit in die ProA

Die VfL SparkassenStars Bochum haben gleich drei weitere Personalentscheidungen getroffen. Mit Lasse Bungart, Ben Böther und Gabriel Jung gehen drei Eigengewächse den weiteren Weg des VfL mit in die...

Lars Kamp verlängert für zwei Jahre in Bochum

Der nächste Leistungsträger aus der vergangenen Aufstiegssaison in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hat bei den VfL SparkassenStars Bochum verlängert! Guard Lars Kamp bleibt zwei weitere Ja...

Aus der Slowakei nach Bochum: Dominic Green ist erster US-Neuzugang der SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum haben nach der Vertragsverlängerung mit Miki Servera ihren zweiten Importspot für die Saison 2021/2022 in der BARMER 2. Basketball Bundeliga ProA besetzt. Mit Dominic ...

SparkassenStars steigen gegen Münster in die ProA auf

Am vergangenen Sonntagabend waren die WWU Baskets Münster zum Rückspiel des diesjährigen Playoff-Halbfinals der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB zu Gast in der Bochumer Rundsporthalle. Mit 97:8...

Navigation

Serie der SparkassenStars reißt

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars Bochum sind mit einer verdienten 95:80-Niederlage vom Gastspiel bei den Dresden Titans zurückgekehrt. Die Gastgeber spielten mit einer hohen Intensität, der die Bochumer nicht genug entgegensetzen konnten. Das schlechte Gefühl von Trainer Felix Banobre nach einer Woche nahezu ohne vollständige Trainingseinheiten sollte sich bewahrheiten. „Wie man trainiert, so spielt man auch. Es gilt jetzt diese Begegnung schnell abzuhaken und sich nach einer hoffentlich von Verletzungen und Krankheiten befreiten Trainingswoche auf das sehr wichtige Spiel gegen die TSK49ers vorzubereiten. Vom dritten bis zum siebten Platz, den wir aktuell belegen sind nun alle punktgleich. In dieser Hammerliga darf man sich nie auf dem erreichten ausruhen“ so Finanzvorstand Hans Peter Diehr.

In der Margon-Arena präsentierten sich die Titans an diesem Sonntagnachmittag in allen Belangen überlegen. Zudem erwischte der Dresdener Lennard Larysz einen Sahnetag und versenkte für ihn ungewöhnliche 6 Dreier. Beim VfL merkte man, dass in der Defensive wichtige Körner fehlten um die vor heimischem Publikum stark aufspielenden Gastgeber zu bremsen. Auch in der Offensive wollten die Bälle nicht fallen, so dass es zu einem hochverdienten Start-Ziel-Sieg der Gastgeber kam.

Dresden Titans – VfL SparkassenStars Bochum 95:80 (24:15, 26:20, 24:14, 21:31)

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

 

Es spielten: Buljevic (5/1), Bilski (6/2), Kamp (7/1), Gebhardt (3), Washington (12/1), Behr (6), Wendeler (10), Lang (11/3) und Haney (20/1)

Unsere Kooperationen