SparkassenStars erwarten Saisonende

Am kommenden Montag sollen auf der Ligatagung die Entscheidungen getroffen werden, wie es mit dem Spielbetrieb der 2. Basketball-Bundesliga weitergeht. Aus Sicht des Bochumer Zweitligisten wäre das s...

Spiele am Wochenende von der 2. Basketball Bundesliga ausgesetzt

Sämtliche Spiele des Wochenendes in der Barmer 2. Bundesliga Pro A und Pro B sind abgesetzt worden. Darunter fällt auch die Achtelfinal-Begegnung der VfL SparkassenStars Bochum bei den Baunach Young...

Start des Vorverkaufs für das Play-Off-Spiel am 21.03. gegen Baunach verschoben

Aufgrund der aktuellen politischen Diskussion um die Durchführung von Veranstaltungen mit Zuschauerbeteiligung müssen wir den Start des Vorverkaufs für die Partie der ersten Play-Off-Runde gegen di...

#playoffsbaby – SparkassenStars gewinnen Endspiel

Die VfL SparkassenStars Bochum haben auch in ihrer siebten Saison in der 2. Barmer Basketball Bundesliga die Play-Offs erreicht und treffen nun ab kommenden Samstag in der ersten Runde auf die Baunach...

Heimsieg gegen Hagen

80:58 (23:9; 18:16; 25:23; 14:10) Im letzten Heimspiel der Saison trafen wir auf den Tabellenvierten aus Hagen. Die Hagener hatten in der Vorwoche im Topspiel den Konkurrenten aus Opladen geschlagen....

Letztes Heimspiel Samstag gegen LOK Bernau – Spannung garantiert

Angesichts der Ausgeglichenheit der Liga war es zu erwarten. Erst am Samstag fällt in der Bochumer Rundsporthalle und zeitgleich in allen anderen Arenen die Entscheidung, welche Teams in die Play-Off...

Klare Niederlage gegen Itzehoe bringt Endspiel am Samstag

Die VfL SparkassenStars Bochum haben eine auch in dieser Höhe verdiente 95:72-Niederlage beim Spitzenreiter Itzehoe Eagles einstecken müssen und sich damit ein echtes Endspiel am Samstag gegen LOK B...

Coach Clinic zusammen mit Frontera Experience am 19.Juli 2020

DEVELOPMENT AND PERFORMANCE, UNLEASH AND BREAKTHROUGH PLAYERS AND TEAMS Das High Level spanische Basketballcamp Frontera Experience expandiert im achten Jahr seines Bestehens und ist vom 20. bis 25...

SparkassenStars im hohen Norden

  Das letzte Auswärtsspiel in der regulären Saison der 2. Barmer Basketball Bundesliga ProB führt die VfL SparkassenStars Bochum in den hohen Norden nach Itzehoe. Die dort beheimateten Eagles spi...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2020

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanzen mit echten Cheerleadern ...Beim HuiBo Basketball- und Cheerleader-Camp werden diese ...

SparkassenStars unterliegen nach hartem Kampf denkwürdig

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die wichtige Partie gegen die EWE Baskets Oldenburg nicht ganz unumstritten abgeben müssen.

In einer umkämpften Begegnung hatten die Gäste aus Oldenburg zunächst wie der sichere Sieger ausgesehen, bevor die Bochumer eine Aufholjagd starteten und das Spiel drehen konnten. In den letzten Minuten muss die Sonne in der Rundsporthalle jedoch tief gestanden haben. Hendrik Drescher nutzte die Gunst der Stunde und erzielte den entscheidenden Korb.

Wie der Kampf um die Play-Off-Plätze in dieser Saison aussieht, wurde bereits in der ersten Hälfte der umkämpften Partie deutlich. Spielerisch gab es wenige Glanzpunkte, dafür wurde verbissen um die Punkte gekämpft. Die Oldenburger waren defensiv gut eingestellt, profitierten aber auch von der schlechten Wurfquote und gelegentlich auch Wurfauswahl der Hausherren. Zumindest nahmen die SparkassenStars den Kampf an und das Spiel wogte hin und her. Mit einem Buzzerbeater konnte Oldenburg mit einem knappen 30:33 in die Pause gehen. An dem nur knappen Rückstand war vor allem der gut aufgelegte Zach Haney maßgeblich beteiligt.

Nach dem Wechsel erwischten die Gäste den deutlich besseren Start und begannen sich vor allem über Drijencic abzusetzen. Bis auf 36:51 musste man die Gäste davonziehen lassen und viele in der Rundsporthalle setzten kaum noch etwas auf den VfL. Angetrieben vom bärenstarken Marius Behr und vom langsam aufdrehenden Lars Kamp kamen die Bochumer bis zum Viertelende noch auf 53:58 heran. Fortan entwickelte sich ein Krimi, der den VfL zwischenzeitlich mit vier Punkten vorne sah. Conner Washington hatte sein Händchen von der Drei-Punkte-Linie gefunden und nicht wenige hofften nun auf den Heimsieg. Doch es sollte nicht sein.

Bereits am kommenden Samstag geht es in der Bochumer Rundsporthalle weiter, wenn die Iserlohn Kangaroos zum letzten Westderby zu Gast sind und die SparkassenStars ihren Play-Off-Platz verteidigen wollen.

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

 

 

VfL SparkassenStars Bochum – EWE Baskets Oldenburg 73:76 (16:14, 14:19, 23:25, 20:18)

Es spielten: Bilski (5/1), Kamp (8/2), Gebhardt (4), Washington (15/5), Behr (17/2), Wendeler, Bungart, Bals (2), Böther, Lang (2) und Haney (20)
Bilder: GDPhotography



Unsere Kooperationen