SparkassenStars im hohen Norden

  Das letzte Auswärtsspiel in der regulären Saison der 2. Barmer Basketball Bundesliga ProB führt die VfL SparkassenStars Bochum in den hohen Norden nach Itzehoe. Die dort beheimateten Eagles spi...

HuiBo Basketball- und Cheerleadercamp Ostern 2020

Die Anmeldung zu den beliebten Ostercamps ist gestartet Einmal Basketball spielen wie die ganz Großen oder tanzen mit echten Cheerleadern ...Beim HuiBo Basketball- und Cheerleader-Camp werden diese ...

Offensivfeuerwerk bringt Derbysieg

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westderby gegen die Iserlohn Kangaroos deutlich mit 98:82 für sich entschieden und bleiben somit aussichtsreich im Rennen um die Play-Off-Plätze. Angeführt ...

Richtungsweisendes Westderby gegen Iserlohn

Das letzte Westderby der Saison führt am Samstag, den 15. Februar die Iserlohn Kangaroos in die Bochumer Rundsporthalle. Für den VfL eine sehr wichtige Begegnung im Hinblick auf die Platzierung am E...

SparkassenStars unterliegen nach hartem Kampf denkwürdig

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die wichtige Partie gegen die EWE Baskets Oldenburg nicht ganz unumstritten abgeben müssen. In einer umkämpften Begegnung hatten die Gäste aus Oldenburg zunäc...

Damen 1 siegt bei NB Oberhausen

  NB Oberhausen - VFL Astrostars Bochum 48:75 (17:17; 7:25; 11:19; 13:14) Zum Tabellenneunten aus Oberhausen reisten die Damen am Samstagabend zum Spiel in der Sporthalle Ost. Bis auf die angesch...

Play-Offs im Visier – SparkassenStars empfangen Oldenburg

Im Kampf um die Teilnahme an den Play-Offs kommt es am Samstag zu einer hochinteressanten Partie in der Bochumer Rundsporthalle, wenn um 19.00 Uhr die VfL SparkassenStars Bochum die EWE Baskets Junior...

SparkassenStars feiern siebten Auswärtssieg

Die VfL SparkassenStars Bochum haben durch einen 73:74-Auswärtssieg bei den BSW Sixers einen wichtigen Schritt Richtung Play-Off-Teilnahme gemacht und damit auch Werbung für die nun folgenden zwei H...

WBV C-Trainerlehrgänge in Bochum

Die VfL AstroStars Bochum richten zusammen mit dem WBV an den u.a. Terminen einen kompletten Lehrgang zur C-Trainer Lizenz aus. Dies ist eine gute Gelegenheit, die Lehrgänge für die C-Trainerlize...

SparkassenStars reisen zu den BSW Sixers

Im Schlussspurt der Saison und im Kampf um die Play-Off-Plätze geht es am Sonntag für die VfL SparkassenStars Bochum zu den BSW Sixers in der Region Halle/Leipzig. Eine durchaus knifflige Aufgabe f...

Offensivfeuerwerk bringt Derbysieg

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westderby gegen die Iserlohn Kangaroos deutlich mit 98:82 für sich entschieden und bleiben somit aussichtsreich im Rennen um die Play-Off-Plätze. Angeführt von einem überragenden Marius Behr zeigten die Bochumer eine berauschende Offensivleistung und siegten auch in dieser Höhe völlig verdient.

Knapp 900 Zuschauer waren in die Bochumer Rundsporthalle gekommen, um das so wichtige Derby gegen die Iserlohn Kangaroos zu verfolgen. Zach Haney verbuchte die ersten Korberfolge für den VfL, doch die kommenden Minuten gehörten Iserlohns Chris Frazier, der quasi im Alleingang die Iserlohner mit 11:15 nach vorne brachte. Es folgte der erste Auftritt von Marius Behr, der mit zehn Punkten in kurzer Zeit die Wende zum 23:17 herbeiführte. Bei den Bochumern klappte nun offensiv alles und als Marco Buljevic mit der Sirene aus über zehn Metern noch einen Dreier versenkte, leuchteten beeindruckende 35 Punkte im ersten Viertel von der Anzeigetafel, die den VfL mit 35:25 vorne sah.

Marius Behr war zu Beginn des zweiten Abschnittes sofort wieder präsent und Lars Kamp zeigte sich treffsicher zum 43:29. Wenig später sorgten Tim Lang und Zach Haney für die 48:33-Führung nach fünfzehn Minuten. Einen kleinen Lauf der Gäste konterte Conner Washington zum 55:41, der letzte Bochumer Korb war jedoch wieder Marco Buljevic vorbehalten. Mit 57:50 ging es nach einer berauschenden ersten Halbzeit in die Kabinen.

Nach der Pause konnten die Iserlohner noch auf 57:54 aufschließen, bevor ein wichtiger Steal vom immer stärker werdenden Lars Kamp mit anschließendem Korbleger die Bochumer zurück auf die Spur brachte. Natürlich wieder Marius Behr, mit einer einhundertprozentigen Ausbeute aus dem Feld, Zach Haney, der Dominator unter den Körben und Lars Kamp mit einem Wahnsinnsdreier warfen den VfL mit 74:57 nach vorne und erspielten somit schon die Vorentscheidung. Ein Sonderlob verdiente sich in dieser Phase auch Tim Lang mit seiner Verteidigung gegen Elijah Allen. Mark Gebhardt, der mit hoher Intensität überzeugte, vollendete nach Offensivrebound zum 80:63 nach drei Durchgängen.

Die Iserlohner wirkten geschlagen und konnten den VfL nicht mehr in Bedrängnis bringen, zumal die Dreier durch Buljevic, Washington und Kamp weiter fielen. Am Ende durften auch noch die Bochumer Youngster Lasse Bungart und Ben Böther auf das Feld. Beiden fehlte jedoch etwas das Wurfglück, um den einhundertsten Punkt zu erzielen. Dennoch verließen die Bochumer als souveräner Derbysieger das Parkett und reisen nun nach der Länderspielpause zum Tabellenführer Itzehoe Eagles. Diese hat noch ein Schmankerl für die Bochumer Basketballfans parat. Am Rosenmontag um 21.00 Uhr trifft Großbritannien in Newcastle mit Conner Washington auf die deutsche Nationalmannschaft. Zu sehen ist diese Begegnung kostenfrei bei Magenta Sport.

 

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

 

VfL SparkassenStars Bochum – Iserlohn Kangaroos 98:82 (35:25, 22:25, 23:13, 18:19)

Es spielten: Buljevic (9/3), Bilski (5/1), Kamp (13/3), Gebhardt (7/1), Washington (15/3), Behr (24/4), Wendeler (2), Bungart, Bals, Böther, Lang (4) und Haney (19/1)


Bilder: GDPhotography



Unsere Kooperationen