VfL SparkassenStars verpflichten Kilian Dietz

Von den Römerstrom Gladiators Trier aus der klassenhöheren 2. Barmer Basketball Bundesliga ProA wechselt der 2,02m große Kilian Dietz an den Bochumer Stadionring. Für den 29-jährigen Centerspiele...

Lamar Mallory neuer US-Boy

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den nächsten Top-Transfer getätigt und den spektakulären US-Amerikaner Lamar Mallory verpflichtet. Der 29-jährige und 2,01m große Modellathlet wechselt vom ü...

VfL SparkassenStars Bochum erhalten Lizenz ohne Auflagen

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Lizenz für die Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Diese erfreuliche Nachricht erreichte die Verantwortlichen aus der...

VfL SparkassenStars Bochum verabschieden sechs weitere Spieler

Der Umbau im Kader der VfL SparkassenStars Bochum nimmt weitere Formen an. Insgesamt sechs weitere Spieler werden nach Florian Wendeler nicht mehr im Aufgebot des Bochumer Bundesligisten stehen. Daru...

Niklas Geske wechselt zu den SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den ersten Königstransfer für die Spielzeit 2020/2021 getätigt. Vom ProA-Ligisten Phoenix Hagen wechselt der 26-jährige Aufbauspieler Niklas Geske zurück an d...

Lars Kamp bleibt ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den Vertrag mit Lars Kamp um ein weiteres Jahr verlängert und damit einen unumstrittenen Leistungsträger weiter an den Verein gebunden. Der 24-jährige Shooting...

Stadtwerke Basketball Summercamp 2020

Stadtwerke Basketball Summercamp 2020 Die VfL AstroStars Bochum wollen zusammen mit den Stadtwerken Bochum in den Sommerferien das beliebte Basketballsummercamp ausrichten.Gerade weil Sport in dieser...

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-Clinic

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-ClinicIn der Bochumer Rundsporthalle fand am 30.05.2020 mit Unterstützung der VfL AstroStars Bochum die erste WBV Online-Coach-Clinic ...

Abschied von Florian Wendeler

Die VfL SparkassenStars Bochum müssen zukünftig auf „Mr. Zuverlässig“ Florian Wendeler verzichten. Der sympathische und beliebte Centerspieler hat sich nach langem Ringen dafür entschieden, si...

SparkassenStars reichen Unterlagen für ProB ein

Die VfL SparkassenStars Bochum haben final entschieden, für die Saison 2020/2021 ausschließlich einen Lizenzantrag für die Barmer 2. Bundesliga ProB einzureichen. Nach dem Verzicht der sportlichen ...

Offensivfeuerwerk bringt Derbysieg

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars Bochum haben das Westderby gegen die Iserlohn Kangaroos deutlich mit 98:82 für sich entschieden und bleiben somit aussichtsreich im Rennen um die Play-Off-Plätze. Angeführt von einem überragenden Marius Behr zeigten die Bochumer eine berauschende Offensivleistung und siegten auch in dieser Höhe völlig verdient.

Knapp 900 Zuschauer waren in die Bochumer Rundsporthalle gekommen, um das so wichtige Derby gegen die Iserlohn Kangaroos zu verfolgen. Zach Haney verbuchte die ersten Korberfolge für den VfL, doch die kommenden Minuten gehörten Iserlohns Chris Frazier, der quasi im Alleingang die Iserlohner mit 11:15 nach vorne brachte. Es folgte der erste Auftritt von Marius Behr, der mit zehn Punkten in kurzer Zeit die Wende zum 23:17 herbeiführte. Bei den Bochumern klappte nun offensiv alles und als Marco Buljevic mit der Sirene aus über zehn Metern noch einen Dreier versenkte, leuchteten beeindruckende 35 Punkte im ersten Viertel von der Anzeigetafel, die den VfL mit 35:25 vorne sah.

Marius Behr war zu Beginn des zweiten Abschnittes sofort wieder präsent und Lars Kamp zeigte sich treffsicher zum 43:29. Wenig später sorgten Tim Lang und Zach Haney für die 48:33-Führung nach fünfzehn Minuten. Einen kleinen Lauf der Gäste konterte Conner Washington zum 55:41, der letzte Bochumer Korb war jedoch wieder Marco Buljevic vorbehalten. Mit 57:50 ging es nach einer berauschenden ersten Halbzeit in die Kabinen.

Nach der Pause konnten die Iserlohner noch auf 57:54 aufschließen, bevor ein wichtiger Steal vom immer stärker werdenden Lars Kamp mit anschließendem Korbleger die Bochumer zurück auf die Spur brachte. Natürlich wieder Marius Behr, mit einer einhundertprozentigen Ausbeute aus dem Feld, Zach Haney, der Dominator unter den Körben und Lars Kamp mit einem Wahnsinnsdreier warfen den VfL mit 74:57 nach vorne und erspielten somit schon die Vorentscheidung. Ein Sonderlob verdiente sich in dieser Phase auch Tim Lang mit seiner Verteidigung gegen Elijah Allen. Mark Gebhardt, der mit hoher Intensität überzeugte, vollendete nach Offensivrebound zum 80:63 nach drei Durchgängen.

Die Iserlohner wirkten geschlagen und konnten den VfL nicht mehr in Bedrängnis bringen, zumal die Dreier durch Buljevic, Washington und Kamp weiter fielen. Am Ende durften auch noch die Bochumer Youngster Lasse Bungart und Ben Böther auf das Feld. Beiden fehlte jedoch etwas das Wurfglück, um den einhundertsten Punkt zu erzielen. Dennoch verließen die Bochumer als souveräner Derbysieger das Parkett und reisen nun nach der Länderspielpause zum Tabellenführer Itzehoe Eagles. Diese hat noch ein Schmankerl für die Bochumer Basketballfans parat. Am Rosenmontag um 21.00 Uhr trifft Großbritannien in Newcastle mit Conner Washington auf die deutsche Nationalmannschaft. Zu sehen ist diese Begegnung kostenfrei bei Magenta Sport.

 

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

 

VfL SparkassenStars Bochum – Iserlohn Kangaroos 98:82 (35:25, 22:25, 23:13, 18:19)

Es spielten: Buljevic (9/3), Bilski (5/1), Kamp (13/3), Gebhardt (7/1), Washington (15/3), Behr (24/4), Wendeler (2), Bungart, Bals, Böther, Lang (4) und Haney (19/1)


Bilder: GDPhotography



Unsere Kooperationen