VfL SparkassenStars Bochum erhalten Lizenz ohne Auflagen

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Lizenz für die Barmer 2. Basketball Bundesliga ProB ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Diese erfreuliche Nachricht erreichte die Verantwortlichen aus der...

VfL SparkassenStars Bochum verabschieden sechs weitere Spieler

Der Umbau im Kader der VfL SparkassenStars Bochum nimmt weitere Formen an. Insgesamt sechs weitere Spieler werden nach Florian Wendeler nicht mehr im Aufgebot des Bochumer Bundesligisten stehen. Daru...

Niklas Geske wechselt zu den SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den ersten Königstransfer für die Spielzeit 2020/2021 getätigt. Vom ProA-Ligisten Phoenix Hagen wechselt der 26-jährige Aufbauspieler Niklas Geske zurück an d...

Lars Kamp bleibt ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars Bochum haben den Vertrag mit Lars Kamp um ein weiteres Jahr verlängert und damit einen unumstrittenen Leistungsträger weiter an den Verein gebunden. Der 24-jährige Shooting...

Stadtwerke Basketball Summercamp 2020

Stadtwerke Basketball Summercamp 2020 Die VfL AstroStars Bochum wollen zusammen mit den Stadtwerken Bochum in den Sommerferien das beliebte Basketballsummercamp ausrichten.Gerade weil Sport in dieser...

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-Clinic

VfL AstroStars unterstützen den WBV bei der ersten Online-Coach-ClinicIn der Bochumer Rundsporthalle fand am 30.05.2020 mit Unterstützung der VfL AstroStars Bochum die erste WBV Online-Coach-Clinic ...

Abschied von Florian Wendeler

Die VfL SparkassenStars Bochum müssen zukünftig auf „Mr. Zuverlässig“ Florian Wendeler verzichten. Der sympathische und beliebte Centerspieler hat sich nach langem Ringen dafür entschieden, si...

SparkassenStars reichen Unterlagen für ProB ein

Die VfL SparkassenStars Bochum haben final entschieden, für die Saison 2020/2021 ausschließlich einen Lizenzantrag für die Barmer 2. Bundesliga ProB einzureichen. Nach dem Verzicht der sportlichen ...

Mitgliederinformation: Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs - Aktuell ab dem 15.06.

Aktuell ab Montag, dem 15.6.2020 Liebe Mitglieder, die Landesregierung hat am 11.06.2020 eine aktuelle Corona-Schutzverordnung herausgegeben, die für die Sportart Basketball eine nicht unwesentlich...

Beste Nachwuchsarbeit in der BARMER 2. Basketball Bundesliga Saison 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat auch nach der Spielzeit 2019/2020 wieder die besten Vereine in der Nachwuchsarbeit prämiert. Hinter LOK Bernau belegten die Bochumer in der gesamten ProB den z...

VfL SparkassenStars Bochum verabschieden sechs weitere Spieler

Bundesliga

Der Umbau im Kader der VfL SparkassenStars Bochum nimmt weitere Formen an. Insgesamt sechs weitere Spieler werden nach Florian Wendeler nicht mehr im Aufgebot des Bochumer Bundesligisten stehen.

Darunter befindet sich auch der letzte verbliebene Aufstiegsheld des VfL Raphael Bals. Insgesamt acht Jahre mit Höhen und Tiefen stand der 31-jährige Center im Kader der Bochumer und erarbeitete sich dabei den Status eines „Publikumslieblings“. Vor allem seine kompromisslose Verteidigungsarbeit machte „Bobo“ zu einem wichtigen und lange unverzichtbaren Puzzleteil der Bochumer.

Drei Jahre trug Mark Gebhardt das blau-weiße Trikot und war ein Leistungsträger im Aufgebot der Bochumer. Von den ETB Baskets aus Essen gekommen erarbeitete er sich schnell den Status als Stammspieler und Verteidigungsspezialist, der häufiger mit Sonderaufgaben betraut wurde. In der abgeschlossenen Spielzeit stand er neunundzwanzig Minuten für die Bochumer auf dem Parkett und sammelte dabei 6,9 Punkte pro Spiel. Der Umzug in den Niederrhein verbundenen mit einem hohem Zeit- und Kostenaufwand für die Fahrten nach Bochum waren der Hauptgrund für die Trennung.

Bei beiden Spielern bedanken sich die VfL SparkassenStars Bochum ausdrücklich für die schöne und lange gemeinsame Zeit und wünschen für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Seine ersten Minuten Bundesligaerfahrung sammelte Nachwuchstalent Lasse Bungart bei den Bochumern. Aktuell ist seine Zukunft noch unsicher, da sich die Bewerbungsphasen der Universitäten verschoben haben und er möglicherweise studienbedingt Bochum verlassen wird. Es ist aber auch nicht ausgeschlossen, dass er weiter für den VfL am Ball bleibt.

Zurück nach Hamburg geht es für Mario Blessing. Vor Saisonbeginn war er als Leitwolf an den Stadionring gewechselt, doch nach nur wenigen Spielen kam verletzungsbedingt bereits das Saisonende.

Wechsel wird es auch auf den Importpositionen geben. Conner Washington hat ein attraktives Angebot der Bochumer abgelehnt und wird wieder in seiner Heimat Leicester aktiv sein. Die Geburt des zweiten Kindes und die Option vor der Haustür zu spielen, war einer der Hauptgründe für die junge Familie in der Heimat zu bleiben. Der britische Nationalspieler war während der abgelaufenen Saison nach Bochum gekommen und spielte eine hervorragende Saison im Bochumer Dress. Die unklare Situation über den Status britischer Spieler durch den Brexit ab dem 01.01.2021 war auch ein Faktor im Entscheidungsprozess.

Da die Verhandlungen mit einem neuen Importspieler schon weit vorangeschritten sind, wird es auch kein Wiedersehen mit Zach Haney geben. Mit 16,1 Punkten und 8 Rebounds pro Spiel hatte der US-Boy durchaus überzeugt, passte aber nicht mehr optimal in die neue Kaderplanung. Auf ihn kommt eine neue Herausforderung in der ProA zu.

Es wartet dementsprechend viel Arbeit auf das Teammanagement der SparkassenStars, um die entstandenen Lücken wieder aufzufüllen und einen noch schlagkräftigeren Kader zu bauen. Die Verpflichtung von Niklas Geske und die Verlängerung mit Lars Kamp waren erste wichtige Bausteine, weitere sollen schon bald folgen.

VfL SparkassenStars 2020/2021

Felix Banobre (HC), Marius Behr, Niklas Bilski, Ben Böther, Marco Buljevic, Niklas Geske, Lars Kamp, Petar Topalski (AC), Jo Lam Vuong (AC)

Zugänge:
Niklas Geske (Phoenix Hagen/ProA)

Abgänge:
Raphael Bals, Mario Blessing, Lasse Bungart, Mark Gebhardt, Zach Haney (Phoenix Hagen / ProA), Conner Washington (Leicester/UK), Florian Wendeler (RheinStars Köln/ProB).

Unsere Kooperationen