Gastspiel bei den RheinStars Köln wird verschoben

Das Gastspiel der VfL SparkassenStars Bochum anlässlich des zweiten Spieltages der Saison 2020/2021 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB am kommenden Samstag, dem 24.10.2020, bei den RheinStars K...

Erfolgreicher Saisonstart gegen die TKS 49ers

Am ersten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag, dem 17.10.2020, vor 245 Zuschauern in der Rundsporthalle die TKS 49ers aus Stahnsdorf. ...

Saisonauftakt gegen die TKS 49ers in der Rundsporthalle

Die Saison 2020/2021 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB startet für die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 17.10.2020, um 19:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die TKS 49ers aus...

SparkassenStars unterliegen Phoenix Hagen im letzten Testspiel vor dem Saisonstart

Zum letzten Test der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag, dem 10.10.2020, Phoenix Hagen aus der klassenh...

Die VfL SparkassenStars Bochum empfangen Phoenix Hagen zum finalen Testspiel

Am kommenden Samstag, dem 10.10.2020, empfangen die VfL SparkassenStars Bochum um 19:00 Uhr Phoenix Hagen aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zum finalen Testspiel vor dem Saisonstart. Bis zu...

SparkassenStars siegen souverän gegen die Uni Baskets Paderborn aus der ProA

Zum vorletzten Testspiel der Saison 2020/2021 empfingen die VfL SparkassenStars Bochum die Uni Baskets Paderborn aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am vergangenen Samstag in der Bochumer Run...

AMEVIDA wird Premium Partner der VfL SparkassenStars Bochum

Die AMEVIDA SE mit Hauptsitz in Gelsenkirchen wird Premium Partner der VfL SparkassenStars Bochum. Der Call-Center-Dienstleister bekennt sich zum Profi-Basketball im Ruhrgebiet und steigt in höchster...

Die VfL SparkassenStars Bochum empfangen die Uni Baskets Paderborn vor Zuschauern

Am kommenden Sonntag, dem 04.10.2020, empfangen die VfL SparkassenStars Bochum um 17:00 Uhr die Uni Baskets Paderborn aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zum nächsten Testspiel. Zum ersten M...

Dauerkartenvorverkauf für die Saison 2020/2021 beginnt

Die VfL SparkassenStars Bochum starten nach konstruktiven und lösungsorientierten Gesprächen mit dem Referat für Sport und Bewegung der Stadt Bochum und dem örtlichen Gesundheitsamt den Dauerkarte...

Die SparkassenStars unterliegen der Zweitvertretung von ratiopharm Ulm in Hamm

Anlässlich des Vorbereitungsturniers der TuS 59 HammStars waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend, dem 19.09.2020, um 19:00 Uhr zu Gast in der Sporthalle am Beisenkamp und tr...

SparkassenStars siegen souverän gegen die Uni Baskets Paderborn aus der ProA

Bundesliga

Zum vorletzten Testspiel der Saison 2020/2021 empfingen die VfL SparkassenStars Bochum die Uni Baskets Paderborn aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am vergangenen Samstag in der Bochumer Rundsporthalle. Nach einer starken Partie der Bochumer stand ein 97:74-Sieg gegen die Uni Baskets aus Paderborn auf der Anzeigetafel

Bochums Headcoach Felix Banobre musste in diesem Testspiel gegen die klassenhöheren Uni Baskets auf Lars Kamp (Prävention), Marius Behr (Adduktorenverletzung), Niklas Bilski (Fußverletzung) und Gabriel Jung (Infekt) verzichten. Dafür kehrten aber Spanier Miki Servera und Flügel Elijah Allen nach überstandenen Verletzungen zurück in den Kader.

Die ersten Punkte der Partie erzielte Paderborns Tom Alte mit einem Dunking zum 0:2. Die Schützlinge von Coach Banobre spielten allerdings in der Folgezeit des ersten Viertels frei. Elijah Allen erzielte die ersten Punkte für die VfL SparkassenStars Bochum zum 2:2, ehe Niklas Geske die Bochumer zum ersten Mal in der 4. Spielminute durch einen abgeschlossenen Fastbreak mit Bonusfreiwurf mit 7:6 in Führung. Da Geske allerdings den Freiwurf verwarf, konnte Kilian Dietz den Abpraller zum 9:6 verwerten. Bis zum Ende des ersten Viertels zogen die Bochumer auf 25:19 davon.

Der zweite Abschnitt fügte sich nahtlos an das erste Viertel an. Die SparkassenStars waren spielbestimmend gegen den eine Klasse höher spielenden Gegner und konnten durch einen And-One von Lamar Mallory auf 34:23 davonziehen. Doch dann drehte sich das Spiel zu Gunsten der Gäste aus Paderborn. Mit einem 2:12-Lauf näherten sich die Gäste den SparkassenStars beim Stand von 36:35 wieder an, ehe Johannes Joos diesen Lauf durch zwei Punkte unterbrechen konnte und das Momentum zurück auf die Seite seines Teams zog. Joos war es auch, der mit einem Dreipunktwurf die 47:39-Halbzeitführung herstellte.

SparkassenStars lassen nicht nach und siegen souverän

Die SparkassenStars hielten die Konzentration zu Beginn des zweiten Durchganges hoch und konnten die Führung weiter ausbauen. Johannes Joos verwandelte seinen Dreier aus der Spielfeldecke zum 51:42 und dann vollendete Elijah Allen das Alley-Oop-Anspiel von Niklas Geske sehenswert zum 56:42. Miki Servera erhöhte den Vorsprung nach einem Ballgewinn bei noch 4:43 Minuten auf der Uhr im dritten Viertel auf 63:42. Zum Ende des dritten Viertels stand für die Mannen von Headcoach Felix Banobre eine 72:55-Führung auf der Anzeigetafel.

Zu Beginn des letzten Viertels drehten die SparkassenStars noch einmal auf und konnten sich nach einem erfolgreichen Dreier von Johannes Joos auf 79:58 absetzen. 4:10 Minuten vor Ende der Partie konnten beim Stand von 86:65 für die SparkassenStars auch die beiden Youngstars Laurits Wilke und Ben Böther Spielpraxis gegen einen ProA-Ligisten sammeln. Nach 40 Minuten zeigte die Anzeigetafel in der Rundsporthalle einen souveränen und nie gefährdeten 97:74-Testspielsieg der VfL SparkassenStars Bochum gegen die Uni Baskets Paderborn aus der klassenhöheren BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA an.

„Das Spiel war für mich sehr interessant, da wir sehen konnten, auf welchem Level wir stehen. Wegen der zahlreichen Verletzungen haben wir einen kompletten Wandel in der Vorbereitung eingeleitet und deshalb war es wichtig zu sehen, welches Level wir spielen können. Wir haben sehr fokussiert gespielt und wir haben die Regeln befolgt, welche wir uns selbst gegeben und in den letzten Tagen trainiert haben. Dennoch sind wir noch weit von dem Punkt entfernt, an dem wir eigentlich sein sollten. Wir müssen noch an vielen Details arbeiten, welche eigentlich für diese Liga selbstverständlich sein sollten. Die Spieler haben einen sehr guten Job gemacht und jeder war in seiner Rolle. Jetzt wissen wir, an welchem Punkt wir stehen in der Vorbereitung und müssen Schritt für Schritt weiter vorangehen und weiter jeden Tag hart an uns arbeiten“, so Headcoach Felix Banobre.

„Dies war heute, unabhängig von dem Ergebnis, ein sehr guter Test für uns, da wir gegen einen starken Gegner den Stand unserer Vorbereitung testen konnten. Nachdem Elijah Allen und Miki Servera in dieser Woche in das Training zurückgekehrt sind und die Blessuren bei weiteren Spielern abgeklungen sind, konnten wir in dem Spiel gegen Paderborn einen Schritt vorwärts machen. Das Zusammenspiel des Teams hat an vielen Stellen der Partie viel Freude bereitet, aber an den 14 Ballverlusten sehen wir, dass es auch durchaus noch etwas Verbesserungspotential gibt und wir uns nicht auf diesem Erfolg ausruhen dürfen. Für das Team freut mich dieser souveräne Erfolg gegen einen ProA-Ligisten, der sicher gut für das Selbstvertrauen sein wird, aber Ergebnisse zählen erst im Ligabetrieb. Von daher steht der Ligastart in unserem Fokus“, zeigt sich Geschäftsführer Tobias Steinert zufrieden mit der Partie.

Das nächste Testspiel der VfL SparkassenStars Bochum findet am Samstag, dem 10.10.2020, um 19:00 Uhr gegen den ProA-Ligisten Phoenix Hagen in der Rundsporthalle Bochum statt. Wenn es das Pandemielevel in der Stadt Bochum zulässt, werden auch zu dieser Partie Zuschauer zugelassen sein. Der Ticket-Vorverkauf für diese Partie startet am kommenden Montag. 

Punkte: Johannes Joos 19 Punkte, Marco Buljevic 17, Lamar Mallory 13, Niklas Geske 12, Elijah Allen 12, Tim Lang 9, Miki Servera 7, Lasse Bungart 4, Kilian Dietz 4, Ben Böther, Laurits Wilke

 

Unsere Kooperationen