Overtime-Sieg gegen die Arvato College Wizards

Am dritten Spieltag der ersten Gruppenphase der Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Sonntag, dem 18.04.2021, die Arvato College Wi...

Letztes Spiel der ersten Gruppenphase gegen Karlsruhe

Am Sonntag, dem 18.04.2021, empfangen die VfL SparkassenStars Bochum um 17:00 Uhr die Arvato College Wizards aus Karlsruhe zum letzten Spiel der ersten Gruppenphase in der Bochumer Rundsporthalle. Die...

SparkassenStars schlagen die ART Giants Düsseldorf

In der Nachholpartie des zweiten Spieltages der ersten Gruppenphase der Playoffs trafen die VfL SparkassenStars Bochum am Freitagabend, dem 16.04.2021, in der Landeshauptstadt auf die ART Giants Düss...

Die SparkassenStars haben die Lizenzanträge für die ProA und ProB eingereicht

Am heutigen Donnerstag, dem 15.04.2021, endet die Frist zur Einreichung der Lizenzunterlagen für die Saison 2021/2022 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA und ProB. Die VfL SparkassenStars Bochum...

Zweites Playoffspiel am Freitag in Düsseldorf

Nach drei positiven Covid-19-Testergebnissen im Kader der VfL SparkassenStars Bochum hat der Großteil der Spieler seine Quarantäne hinter sich gebracht. Am kommenden Freitag, dem 16.04.2021, geht da...

Navigation

Felix Banobre unterschreibt für zwei weitere Jahre in Bochum

Bundesliga

Die VfL SparkassenStars Bochum haben die Weichen für die Zukunft auf der Trainerposition ihres ProB-Teams gestellt. Headcoach Felix Banobre verlängert vorzeitig seinen nach der Saison auslaufenden Vertrag bei den SparkassenStars um weitere zwei Jahre und geht somit in sein drittes Jahr beim VfL. Der Vertrag gilt sowohl für einen Verbleib in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB als auch für den Aufstieg in die ProA.

Bereits zwei Jahre ist es her, dass Felix Banobre den Weg vom SC Rist Wedel ins Ruhrgebiet zu den VfL SparkassenStars Bochum fand. Der 50-Jährige qualifizierte sich mit seinem Team mit zwölf Siegen und zehn Niederlagen im ersten Jahr in Bochum mit dem Erreichen des fünften Tabellenplatzes für die Playoffs, bevor die Saison aufgrund der Covid-19-Pandemie vorzeitig abgebrochen wurde. In der aktuellen Saison stehen die SparkassenStars aktuell mit 15 Siegen bei nur drei Niederlagen auf dem ersten Tabellenrang der ProB Nord und haben die Hauptrundenmeisterschaft fest im Visier, um mit dem Heimvorteil in den modifizierten Playoff-Modus zu starten.

„Felix Banobre ist ein international erfahrener Trainer, der in seinen zwei Jahren in Bochum bereits viel bewirkt und in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Management die Strukturen Richtung ProA weiterentwickelt hat. Er ist ein wesentlicher Faktor dafür, dass sich high-level Spieler für unseren Standort entschieden haben und in Zukunft werden. Zusätzlich ist die Entwicklung junger Spieler deutlich zu sehen und macht uns als Standort für ambitionierte Spieler attraktiv. Wir freuen uns sehr, ihn und seine moderne Philosophie von schnellem und attraktivem Basketball mindestens zwei weitere Jahre in Bochum zu haben. Das ist ligaunabhängig ein sehr wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Zukunft“, freut sich Finanzvorstand Hans Peter Diehr über die Vertragsverlängerung von Banobre und gibt Einblicke in die Beweggründe der SparkassenStars für diese Ausweitung der Zusammenarbeit.

Vor seinem Engagement in Bochum seit dem Jahr 2019 war der Spanier, der in London aufgewachsen ist, drei Jahre beim SC Rist Wedel in der ProB aktiv und verhalf den Norddeutschen in seinem letzten Jahr zu einem herausragenden dritten Tabellenrang. Zusätzlich war er als Headcoach des NBBL-Teams der Hamburg Towers aktiv und gehörte dem Coaching-Staff des ProA-Ligisten an.

Vor seiner Zeit in Hamburg sammelte Banobre Erfahrung als Assistant Coach in der ersten Liga seines Heimatlandes Spanien und als Headcoach in der ersten dänischen Liga.

„Die erbrachten Leistungen von Felix in Deutschland sind unbestritten gut. Sein Umgang mit der Mannschaft, die Integration der einzelnen Spieler in das Gesamtgefüge und die Förderung unseres eigenen Nachwuchses zeigen seine großen Stärken auf. Wir sind überzeugt davon, für Bochum die beste Lösung für die Zukunft gefunden zu haben und ich persönlich freue mich schon jetzt auf die weitere Zusammenarbeit“, ist auch Geschäftsführer Tobias Steinert sehr zufrieden über die Vertragsverlängerung mit Banobre.

Felix Banobre freut sich bereits auf seine Zukunft bei den SparkassenStars. „Ich bin dankbar, dass HP und die Geschäftsführung den Wunsch geäußert haben, meinen Vertrag verlängern zu wollen. Wir hatten lange Gespräche und beide Seiten sind der Meinung, dass wir uns auf einer Seite sehr wohl fühlen und sehr gut zusammenarbeiten. Das Umfeld, die Arbeitsabläufe und das Zusammengehörigkeitsgefühl des Teams verbessern sich stark. Dies waren Ziele meiner beiden vergangenen Jahre. Wir sind uns also einig, dass wir mit meinen ersten beiden Jahren in Bochum sehr zufrieden sind. Auf der anderen Seite haben wir auch das Gefühl, dass wir viel mehr für die Institution und den Club im Allgemeinen tun können. Dies ist die nächste Herausforderungsebene und wir sind der Meinung, dass wir dies gemeinsam erreichen können. Vor allem aber fühle ich mich sehr glücklich. Ich bin glücklich, all diese Menschen in diesem Umfeld hier getroffen und kennengelernt zu haben, die sich um mich kümmern, und ich bin ebenso glücklich, dass ich in diesen schwierigen Zeiten eine Kontinuität in diesem wunderbaren Sport haben kann. Ich möchte mich bei HP und Gundula und Toby Steinert für das Vertrauen im mich bedanken und darüber hinaus auch bei all unseren Partnern. Die VfL SparkassenStars Bochum wachsen weiter und ich bin stolz, ein Teil davon zu sein. Jetzt aber liegen noch einige Herausforderungen in der Zukunft vor uns und ich mag Herausforderungen“, so ein ebenfalls zufriedener Felix Banobre zu seinen Beweggründen zur Vertragsverlängerung und seinen Zielen.

Unsere Kooperationen