SparkassenStars ziehen mit Sieg gegen Münster in das Halbfinale ein

Hochklassiger Basketball über 40 Minuten, Hochspannung bis zur letzten Sekunde und ein Sieg 0,9 Sekunden vor der Schlusssirene. Bochumer Basketballherz, was willst du mehr? Am vergangenen Samstagaben...

Do-or-Die-Spiel um den Halbfinaleinzug gegen die WWU Baskets Münster

Am kommenden Samstag, dem 01.05.2021, kommt es um 19:00 Uhr in der Bochumer Rundsporthalle erneut zum Aufeinandertreffen der VfL SparkassenStars Bochum gegen die WWU Baskets Münster. Im dritten Spiel...

Erste Niederlage in den Playoffs beim FC Bayern München

Anlässlich des zweiten Gruppenspiels der zweiten Gruppenphase der diesjährigen Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Mittwochabend zu ...

SparkassenStars reisen zum FC Bayern Basketball II

Anlässlich des zweiten Spieltags der zweiten Gruppenphase der Playoffs in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB reisen die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Mittwoch, dem 28.04.2021, um 18:0...

„astrostarsTV.live powered by AMEVIDA“ live und kostenlos empfangbar auf Sportdeutschland.TV

Zu Beginn der Playoffs wurde der Livestream der VfL SparkassenStars Bochum aufgrund der außerplanmäßigen Verlängerung der diesjährigen Saison und des damit einhergehenden gestiegenen Kostendrucks...

Navigation

Erneuter Gruppenphasenauftaktsieg gegen Hanau

Bundesliga

Bereits zum zweiten Mal in den diesjährigen Playoffs waren die EBBECKE White Wings Hanau der Auftaktgegner in die jeweilige Gruppenphase der Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB für die VfL SparkassenStars Bochum. Am vergangenen Samstagabend waren die Hanauer zum Auftakt der zweiten Gruppenphase zu Gast in der Rundsporthalle in Bochum. In einem furiosen zweiten Viertel legten die SparkassenStars den Grundstein für ihren 104:90-Erfolg.

Wie bereits am vergangenen Wochenende musste SparkassenStars-Headcoach Felix Banobre weiterhin auf die Dienste von Kilian Dietz, Julian Jasinski und Marco Buljevic verzichten. Aus Kadergründen nahm an diesem Samstagabend auch Laurits Wilke in Zivil auf der Bank Platz. Dafür kehrte aber Niklas Geske wieder zurück in den Kader des Hauptrundenmeisters der ProB Nord und startete zugleich mit Lars Kamp, Marius Behr, Johannes Joos und Noah Dickerson an seiner Seite in die Partie.

Die ersten Punkte des erneuten Aufeinandertreffens gingen dann allerdings auf das Konto der Gäste, welche durch Felix Hecker den ersten Dreipunktwurf verwandeln konnten. Im Gegenzug war es dann Johannes Joos, welcher nach einem Zuspiel von Lars Kamp die Punkteausbeute für die SparkassenStars startete und das Ergebnis auf 2:3 verkürzte. Joos war es auch, der mit einem Korbleger zum 7:7 den ersten Ausgleich der Partie nach 1:27 Minuten in der Rundsporthalle herstellen konnte. Doch die Gäste aus Hanau waren gewillt, den SparkassenStars mehr Gegenwehr als beim 104:72 am 27.03.2021 zu bieten und zogen im Anschluss auf 9:15 davon, bevor die Hausherren über vier Zähler von Lars Kamp und zwei Punkten von Miki Servera den Spielstand auf 15:17 verkürzen konnten. Niklas Geske erzielte dann 48 Sekunden vor Ende des ersten Viertels die erste Führung der SparkasenStars beim Stand von 29:28, welche die Bochumer in der Folgezeit nicht mehr aus den Händen geben sollten. Durch zwei Freiwurftreffer von Miki Servera endete das erste Viertel mit 31:28 für den VfL.

Der zweite Spielabschnitt begann dann mit einem 6:0-Lauf der Bochumer über Elijah Allen, Johannes Joos und Miki Servera, welcher den Gastgebern ein 37:28-Polster ermöglichte, ehe Till-Joscha Jönke von der Freiwurflinie die Gäste wieder aufschließen ließ. Der starke Lars Kamp konnte mit einem getroffenen Dreier erstmals nach 3:31 Minuten im zweiten Viertel den Vorsprung der Hausherren beim Stand von 42:32 in den zweistelligen Punktebereich bringen und ließ umgehen noch drei weitere Treffer von der Freiwurflinie zum 45:32 folgen. Mit seinem 15. Punkt in diesem Viertel sorgte Kamp dann auch für den 59:45-Viertelendstand zur Halbzeit.

Souveräne SparkassenStars fahren den vierten Playoffsieg im vierten Spiel ein

Nach der Halbzeitpause bedeuteten fünf Zähler von Lars Kamp und drei Punkte von Noah Dickerson einen 8:1-Run der SparkassenStars zur 67:46-Führung nach 2:30 Minuten im dritten Viertel. Ein Freiwurftreffer von Niklas Bilski zum 79:53 nach 6:17 Minuten markierte dann die höchste Führung der Hausherren in dieser Partie, bevor die Gäste aus Hanau bis zum Viertelende die SparkassenStars-Führung auf 82:65 reduzieren konnten.

Im Schlussabschnitt gewährte Headcoach Felix Banobre auch den jungen Spielern um Tim Lang, Ben Böther und Lasse Bungart Einsatzzeiten auf dem Parkett, ohne dass die Führung des VfL ernsthaft ins Wanken kommen sollte. Miki Servera war es, der 2:47 Minuten vor Ende der Partie beim Stand von 100:83 die 100-Punkte-Schallmauer für die Bochumer durchbrach und Niklas Bilski setzte 1:13 mit einem Korbleger zum 104:84 den Schlusspunkt der VfL-Offensive. Zwar konnten die Gäste aus Hanau mit einem 6:0-Run über Dordevic und Hecker noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben, aber am Ausgang des Spiels änderten sie nichts mehr. So gewannen die VfL SparkassenStars Bochum mit 104:90 auch ihre vierte Playoffpartie der Saison und starteten mit einem wichtigen Sieg in die zweite Gruppenphase.

„Ich bin sehr, sehr glücklich über diesen Sieg, denn es war wichtig für uns, in die zweite Gruppenphase mit einem Erfolgserlebnis zu starten. Das Spiel war gut aus unserer Sicht. Zu Beginn haben wir eine Menge einfache Körbe zugelassen, doch dann haben wir unsere Defense umgestellt und waren aggressiver in der Verteidigung. Im zweiten Viertel konnten wir uns dann durch gute Fastbreaks einen entscheidenden Vorteil erspielen. Von da an waren alle Spieler sehr gut im Spiel. Ein besonderes Lob geht an die Performance von Lars Kamp und an das Comeback von Niklas Geske. Das Team hat heute einen großartigen Job gemacht. Ich bin sehr happy“, freute sich Headcoach Felix Banobre nach dem Spiel.

„Der Sieg heute war enorm wichtig für unser Selbstvertrauen in der zweiten Playoffrunde. Man hat gesehen, dass wir im Vergleich zum vergangenen Wochenende wieder besser im Rhythmus sind nach der Quarantäne und wir haben dem Druck von Hanau im ersten Viertel standgehalten und dann im zweiten Viertel überragend geantwortet. Jetzt geht der Blick nach vorne auf das Gastspiel beim FC Bayern München II am kommenden Mittwoch“, so Geschäftsführer Tobias Steinert.

Die VfL SparkassenStars Bochum treten zum zweiten Spiel der Gruppenphase am kommenden Mittwoch, dem 28.04.2021, um 18:00 Uhr bei der Zweitvertretung des FC Bayern München Basketball im FC Bayern Campus an, bevor zum Abschluss der Gruppenphase am nächsten Samstag, dem 01.05.2021, um 19:00 Uhr die WWU Baskets Münster zu Gast in der Rundsporthalle sein werden.

Punkte: Lars Kamp 29 Punkte, Johannes Joos 18 Punkte und 8 Rebounds, Niklas Geske 15 Punkte und 10 Assists, Miki Servera 14 Punkte, Noah Dickerson 13 Punkt und 9 Rebounds, Niklas Bilski 10 Punkte, Elijah Allen 5 Punkte, Gabriel Jung, Marius Behr, Lasse Bungart, Ben Böther, Tim Lang

Unsere Kooperationen