Aus den USA an den Stadionring: BJ Taylor wird ein SparkassenStar

Die VfL SparkassenStars Bochum haben nach Miki Servera und Dominic Green die vorletzte Importposition besetzt: Mit BJ Taylor wechselt ein 24-jähriger Aufbauspieler zu den SparkassenStars und wird das...

Abdulah Kameric verstärkt die SparkassenStars

Die nächste Neuverpflichtung der VfL SparkassenStars Bochum für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA ist unter Dach und Fach. Von ProB-Ligist Lok Bernau wechselt Point Gua...

Drei Young Guns gehen mit in die ProA

Die VfL SparkassenStars Bochum haben gleich drei weitere Personalentscheidungen getroffen. Mit Lasse Bungart, Ben Böther und Gabriel Jung gehen drei Eigengewächse den weiteren Weg des VfL mit in die...

Lars Kamp verlängert für zwei Jahre in Bochum

Der nächste Leistungsträger aus der vergangenen Aufstiegssaison in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hat bei den VfL SparkassenStars Bochum verlängert! Guard Lars Kamp bleibt zwei weitere Ja...

Aus der Slowakei nach Bochum: Dominic Green ist erster US-Neuzugang der SparkassenStars

Die VfL SparkassenStars Bochum haben nach der Vertragsverlängerung mit Miki Servera ihren zweiten Importspot für die Saison 2021/2022 in der BARMER 2. Basketball Bundeliga ProA besetzt. Mit Dominic ...

SparkassenStars steigen gegen Münster in die ProA auf

Am vergangenen Sonntagabend waren die WWU Baskets Münster zum Rückspiel des diesjährigen Playoff-Halbfinals der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB zu Gast in der Bochumer Rundsporthalle. Mit 97:8...

Navigation

Marco Buljevic verlässt die SparkassenStars in Richtung Schwelm

Bundesliga

In den Planungen für die Saison 2021/2022 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gibt es einen weiteren Abgang im Kader der VfL SparkassenStars Bochum. Kapitän Marco Buljevic wird den Bochumer Zweitligisten in Richtung der Schwelmer Baskets verlassen und weiterhin in der ProB seine gefährlichen Dreier einnetzen.

Seit der Saison 2017/2018 ging der 34-jährige Shooting Guard auf Körbejagd für den VfL und war zuletzt Kapitän der Aufstiegsmannschaft von Headcoach Felix Banobre. Mit dem Aufstieg in die ProA wird Buljevic, der im Jahr 2008 mit den EWE Baskets Oldenburg den deutschen Meistertitel feierte, den Verein verlassen, da die Trainings- und Spielbelastung der zweithöchsten deutschen Spielklasse nur schwer mit seiner hauptberuflichen Tätigkeit vereinbar ist.

„Als wir über die bevorstehende Saison gesprochen haben, sagte Marco, dass er fühlt, dass er noch einige Jahre im Basketball vor sich hat. Dies ist das, was ich am Meisten an Marco respektiere. Er ist einer dieser Spieler, der trotz aller Umstände das Spiel fühlt und lebt. Dieser Spielertyp stirbt mehr und mehr aus, denn der aktuelle Prototyp eines Spielers ist komplett anders. Ich werde dies definitiv vermissen und auch seine positive Einstellung und die Gespräche mit ihm. In den zwei Jahren, welche wir zusammengearbeitet haben, habe ich von Marco unglaubliche Würfe gesehen. Ich wünsche ihm nur das Allerbeste für die Zukunft“, so Headcoach Felix Banobre zum Abgang von Buljevic.

„Marco hat sich in der vergangenen Saison voll in den Dienst der Mannschaft gestellt und hat als Kapitän in dieser sehr besonderen Saison Verantwortung übernommen. Er war für mich in vielen Belangen das Sprachrohr der Mannschaft und hat gemeinsam mit allen Verantwortlichen immer nach passenden Lösungen für alle Thematiken rund um Corona gesucht. Ich wünsche ihm privat und sportlich nur das Beste und freue mich auf einige packende Spiele in Schwelm von ihm“, verabschiedet Geschäftsführer Tobias Steinert den letztjährigen Kapitän.

„Marco war als Kapitän ein prägender Charakter unserer Zeit in der ProB. Wir wünschen ihm alles erdenklich gute und sportlichen Erfolg. Wir werden ihn vermissen“, so SparkassenStars Gesellschafter Hans Peter Diehr.

„Ich blicke zurück auf vier wundervolle Jahre mit zahlreichen tollen Erinnerungen, einzigartigen Menschen und einen krönenden Abschluss. Mein Dank gilt nicht ausschließlich, jedoch in erster Linie HP, Gundi, Tobias, Felix, Petar, Frederic und auch Gary, die mir während der gemeinsamen Zeit viel Vertrauen schenkten. Ich wünsche den SparkassenStars und ihren Fans eine erfolgreiche ProA-Saison und bin mir sicher, dass wir uns nicht aus den Augen verlieren werden“, so Marco Buljevic über seinen Abschied.

Unsere Kooperationen