Cremerevents bleibt BusinessPartner bis 2026

Die erste Saison der VfL SparkassenStars Bochum in der BARMER 2. Basketballbundesliga ProA hat bereits Fahrt aufgenommen und „Cremerevents“ ist ein integraler Bestandteil der Heimspieltage. Der Ev...

SparkassenStars kehren mit leeren Händen aus Schwenningen zurück

Zum sechsten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundeliga ProA Saison 2021/2022 waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend, dem 23.10.2021, zu Gast bei den wiha Panthers Schwennin...

Weite Auswärtsreise zu den wiha Panthers Schwenningen

Zum sechsten Spieltag der Barmer 2. Basketball Bundesliga ProA Saison 2021/2022 treten die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 23.10.2021, um 19:00 Uhr, bei den wiha Panthers Schwenni...

Schwaches zweites Viertel bringt Niederlage in Kirchheim

Am vergangenen Samstagabend, dem 16.10.2021, waren die VfL SparkassenStars Bochum anlässlich ihres ersten Auswärtsspiels in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zu Gast bei den VfL Kirchheim Kni...

Erstes Auswärtsspiel der Saison bei den Kirchheim Knights

Zum fünften Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA treten die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 16.10.2021, bei den VfL Kirchheim Knights in Baden-Württemberg an. Das S...

Zweiter Saisonsieg gegen den Vizemeister aus Leverkusen

Am vierten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend nach einem freien Wochenende erneut aktiv und empfingen die Bayer Giants L...

NRW-Duell gegen die Bayer Giants Leverkusen in der Rundsporthalle

Am vierten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA kommt es für die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 09.10.2021, um 19:00 Uhr zum ersten NRW-Duell der Saison 2021/2022 m...

STAUDER ist neuer Brauereipartner der VfL SparkassenStars Bochum

Die Privatbrauerei Jacob Stauder aus Essen ist neuer Brauereipartner der VfL SparkassenStars Bochum und wird künftig für den Biergenuss in der Rundsporthalle sorgen. Den aufmerksamen Besuchern der ...

SparkassenStars fahren ersten ProA-Sieg der Vereinsgeschichte gegen Tübingen ein

Am 2. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend, dem 25.09.2021, die Tigers Tübingen in der heimischen Rundsporthalle. Ein...

Die Tigers aus Tübingen zu Gast am Stadionring

Zum zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 25.09.2021, um 19:00 Uhr die Tigers Tübingen in der Rundsporthalle. F...

Navigation

Die Tigers aus Tübingen zu Gast am Stadionring

Bundesliga

Zum zweiten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 25.09.2021, um 19:00 Uhr die Tigers Tübingen in der Rundsporthalle.

Für das Team von Headcoach Felix Banobre geht es gleich am zweiten Spieltag mit einem Heimspiel in der Rundsporthalle weiter. Die Auftaktniederlage gegen Jena ist bereits aufgearbeitet und in der Trainingswoche ging es darum, die Lehren aus dem ersten ProA-Spiel der Clubhistorie zu ziehen.

Die Aufgabe für die SparkassenStars wird auch am zweiten Spieltag nicht wesentlich leichter. Mit den Tigers Tübingen wartet ebenfalls ein personell gut besetzter Gegner auf das Team von unserem Headcoach Felix Banobre.

Die Tigers waren lange Jahre dauerhaft in der easyCredit Basketball Bundesliga beheimatet und hatten auch in den ersten beiden ProA-Jahren nach dem Abstieg den Anspruch genau dorthin zurückzukehren. Aktuell befinden sich die Tübinger ausschließlich auf Auswärtsreisen, denn die heimische Halle wurde von einem Hochwasser überflutet und befindet sich derzeit in der Restaurierung.

Im Sommer hatten die Tigers einige Fluktuation im Kader, doch am ersten Spieltag gewannen sie gleich das Derby gegen die VfL Kirchheim Knights deutlich mit 67:83.

Topscorer der Partie war der aus Coburg gekommene Power Forward Mateo Seric, der 22 Punkte und 5 Rebounds zum ersten Saisonsieg beisteuerte. Tatkräftig dabei unterstützt wurde er von seinem amerikanischen Teamkameraden Ryan Mikesell, der 18 Punkte und 9 Rebounds erzielte.

Finne Aatu Kivimäki leistete mit 13 Punkten seinen Beitrag zum Sieg, genauso wie Timo Lanmüller, der 8 Zähler beisteuerte. Den Spielaufbau der Tigers liegt wieder in der Hand von Rückkehrer Till-Joscha Jönke, der nach sechs Jahren in Hanau in diesem Sommer zu den Tigers zurückkehrte.

Auf Seiten der SparkassenStars wird Miki Servera in den Kader zurückkehren, nachdem er zum zweiten Mal Vater geworden ist und am vergangenen Wochenende bei seiner Familie auf Mallorca weilte. Niklas Geske hingegen wird weiterhin ausfallen, während hinter dem Einsatz von Johannes Joos nach einer Blessur im Training noch ein Fragezeichen steht.

„Zuallererst möchte ich Coach Danny Jansson bei Tübingen herausstellen. Wo immer er ist, spielen seine Teams außergewöhnlich gut. Er hat immer Spieler, die hart arbeiten wollen und seine Teams sind gemischt aus jungen Spielern und Veteranen, zu denen der Stil der Offense und Defense sehr gut passt. Was ich bislang gesehen haben, ist Tübingen das Team, das am besten im Teamplay harmoniert und sie sind extrem gefährlich in der Offensive. Durch ihren eigenen Rhythmus, ihre Cuts, Backdoor-Cuts und Würfe weiß man nie, woher sie gerade den Korb attackieren. Zudem spielen sie eine starke Mann-Mann-Verteidigung und eine 1-3-1 Zone. Zudem haben sie in Lanmüller, Ersek und Kivimäki sehr talentierte junge Spieler, die scoren können und ein Spiel im Alleingang entscheiden können. In Seric und Mikesell haben die Tigers ihre zwei Säulen und Leader des Teams. Jönke ist der Veteran im Team, der, wie gegen Kirchheim gezeigt, auch ein wichtiger Faktor ist. Ich denke, dass Tübingen ein Playoff-Team ist. Wir werden unser Bestes versuchen, dagegen zu halten und auf das Level zu kommen, an dem wir eigentlich sein sollten“, blickt Headcoach Felix Banobre auf den nächsten Gegner.

„Die Tigers haben ihr Gesicht zu dieser Saison stark verändert, doch im ersten Spiel gegen Kirchheim haben sie gleich einen Sieg einfahren können. Das Potential in dieser Mannschaft ist jedenfalls unverändert hoch und deshalb müssen wir auf der Hut sein. Mit unseren Fans im Rücken freue ich mich auf ein hoffentlich packendes zweites Heimspiel in dieser Saison“, so Geschäftsführer Tobias Steinert.

Der Kartenvorverkauf für die Partie gegen Tübingen ist bereits gestartet. Karten können über die Website der SparkassenStars (www.vflastrostars.de) und über alle Ticketmaster-Vorverkaufsstellen erworben werden.

Unsere Kooperationen