Gastspiel bei den RheinStars Köln wird verschoben

Das Gastspiel der VfL SparkassenStars Bochum anlässlich des zweiten Spieltages der Saison 2020/2021 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB am kommenden Samstag, dem 24.10.2020, bei den RheinStars K...

Erfolgreicher Saisonstart gegen die TKS 49ers

Am ersten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag, dem 17.10.2020, vor 245 Zuschauern in der Rundsporthalle die TKS 49ers aus Stahnsdorf. ...

Saisonauftakt gegen die TKS 49ers in der Rundsporthalle

Die Saison 2020/2021 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB startet für die VfL SparkassenStars Bochum am kommenden Samstag, dem 17.10.2020, um 19:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die TKS 49ers aus...

SparkassenStars unterliegen Phoenix Hagen im letzten Testspiel vor dem Saisonstart

Zum letzten Test der Vorbereitung auf die Saison 2020/2021 der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB empfingen die VfL SparkassenStars Bochum am Samstag, dem 10.10.2020, Phoenix Hagen aus der klassenh...

Die VfL SparkassenStars Bochum empfangen Phoenix Hagen zum finalen Testspiel

Am kommenden Samstag, dem 10.10.2020, empfangen die VfL SparkassenStars Bochum um 19:00 Uhr Phoenix Hagen aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zum finalen Testspiel vor dem Saisonstart. Bis zu...

SparkassenStars siegen souverän gegen die Uni Baskets Paderborn aus der ProA

Zum vorletzten Testspiel der Saison 2020/2021 empfingen die VfL SparkassenStars Bochum die Uni Baskets Paderborn aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA am vergangenen Samstag in der Bochumer Run...

AMEVIDA wird Premium Partner der VfL SparkassenStars Bochum

Die AMEVIDA SE mit Hauptsitz in Gelsenkirchen wird Premium Partner der VfL SparkassenStars Bochum. Der Call-Center-Dienstleister bekennt sich zum Profi-Basketball im Ruhrgebiet und steigt in höchster...

Die VfL SparkassenStars Bochum empfangen die Uni Baskets Paderborn vor Zuschauern

Am kommenden Sonntag, dem 04.10.2020, empfangen die VfL SparkassenStars Bochum um 17:00 Uhr die Uni Baskets Paderborn aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zum nächsten Testspiel. Zum ersten M...

Dauerkartenvorverkauf für die Saison 2020/2021 beginnt

Die VfL SparkassenStars Bochum starten nach konstruktiven und lösungsorientierten Gesprächen mit dem Referat für Sport und Bewegung der Stadt Bochum und dem örtlichen Gesundheitsamt den Dauerkarte...

Die SparkassenStars unterliegen der Zweitvertretung von ratiopharm Ulm in Hamm

Anlässlich des Vorbereitungsturniers der TuS 59 HammStars waren die VfL SparkassenStars Bochum am vergangenen Samstagabend, dem 19.09.2020, um 19:00 Uhr zu Gast in der Sporthalle am Beisenkamp und tr...

#playoffsbaby - SparkassenStars gleichen die Serie aus – Dienstag Entscheidungsspiel in Bochum

Bundesliga

Die SparkassenStars haben die Achtelfinalserie der Play-Offs 2018 wieder nach Bochum geholt. Bei den Fraport Skyliners Juniors setzte sich das Team von Coach Gary Johnson in einer rassigen Partie mit 70:78 durch und rehabilitierte sich damit für die Heimniederlage vom vergangenen Samstag. Nun kommt es am Dienstag in der Bochumer Rundsporthalle um 19.30 Uhr zur alles entscheidenden Begegnung um den Einzug in das Viertelfinale. Der Vorverkauf für diese Begegnung startet heute um 13.00 Uhr.

Wie erwartet, boten die Gastgeber ein deutlich anderes Team als in der Vorwoche in Bochum auf. Die am letzten Samstag in der BBL aktiven Garai Zeeb, Jules Akodo und Richard Freudenberg standen ebenso im Aufgebot wie Routinier Tobias Jahn. Der VfL startete unterstützt von rund 60 mitgereisten Anhängern gut durch einen Dreier von Marco Buljevic und einen Korb von Felix Engel zum 0:5. Dann aber übernahmen die Gastgeber zunehmend die Partie, auch weil die Bochumer im Rebound nicht präsent genug waren. Zum Glück segelten drei weitere Buljevic-Dreier durch die Reuse und hielten die SparkassenStars damit in der Partie. Da sich ansonsten aber kein Akteur offensiv in Szene setzte, lagen die Skyliners nach zehn Minuten mit 22:20 vorne.

Der Beginn des zweiten Viertels missglückte den Bochumern völlig. Vorne hatte man kein Glück im Abschluss und defensiv fand man keinen Zugriff auf die Frankfurter. Folgerichtig enteilten die Skyliners auf 36:22 und der VfL war nun mehr als gefordert. Kapitän Felix Engel übernahm in dieser kritischen Phase die Verantwortung und führte sein Team mit acht Punkten, darunter zwei Dreier, wieder heran. Mit der Schlusssirene verwandelte Ryon Howard ein starkes Zuspiel vom enorm verbesserten Jarvis Davis zum 41:38-Pausenstand. Die SparkassenStars hatten sich auch über eine immer besser werdende Verteidigung wieder in die Partie gekämpft.

An diese sehr guten Minuten knüpften die Bochumer im zweiten Durchgang nahtlos an. Alex Angerer wurde jetzt immer präsenter und auch Mark Gebhardt hatte starke Szenen. Zwar hielt Frankfurts britischer BBL-Profi Akodo zunächst dagegen, doch auch er konnte nicht verhindern, dass der VfL durch zwei Freiwürfe von Jarvis Davis mit 49:52 in Führung ging. Zwar konnten die Frankfurter noch zum 54:54 ausgleichen, doch Mark Gebhardt von der Linie und David Stachanczyk brachten die Gäste nach drei Vierteln mit 54:58 nach vorne.

Eben dieser David Stachanczyk erzielte auch die ersten Punkte des Schlussabschnittes und ließ noch einen wichtigen Dreier folgen. Jarvis Davis und Alex Angerer legten nach und die SparkassenStars führten auch Dank einer gut funktionierenden Verteidigungsarbeit mit 56:67. Frankfurts Trainer brachte nun noch mal seine beste Formation auf das Parkett und tatsächlich sorgten zwei Dreier und zwei verwandelte Freiwürfe dafür, dass die Skyliners auf 64:67 herankamen. Doch Bochums Kapitän und Topscorer Felix Engel holte im richtigen Moment seinen Drei-Punkte-Wurf heraus und traf zum 64:70. Alex Angerer, der mit 12 Punkten und 12 Rebounds ein Double-Double erzielte, legte zum 64:72 nach. Marco Buljevic konterte einen weiteren Dreier der Hessen zum 67:74, die erneut effektive Verteidigung ermöglichte Jarvis Davis einen einfachen Korbleger zum 67:76. Nach einem weiteren Dreier der Skyliners zum 70:76 musste Jarvis Davis an die Linie. Zwar verfehlte der erste Wurf das Ziel, der Zweite jedoch saß und entschied somit die Partie, die die SparkassenStars am Ende verdient gewannen. Ein besonderer Dank gilt den mitgereisten Bochumer Fans, die die Begegnung in ein Heimspiel verwandelten und am Ende mit der Mannschaft den Sieg feiern konnten.

In dieser überaus engen Serie heißt es nun am Dienstag für beide Teams „Do or Die“. Für reichlich Spannung in der Bochumer Rundsporthalle ist somit gesorgt.

Die Statistik der Begegnung wird präsentiert von

jewo300

 

Fraport Skyliners Juniors – VfL SparkassenStars Bochum 70:78 (22:20, 19:18, 13:20, 16:20)

Es spielten: Buljevic (14/4), Meesmann, Engel (16/3), Gebhardt (4), Haucke, Davis (12/1), Angerer (12), Howard (6), Bals, Stachanczyk (8/1), Roberts (6) und Feldmann


Bilder: GDPhotography



Unsere Kooperationen