Freilos im Pokal, Spieltage terminiert

Die Sommerpause neigt sich dem Ende, die Vorbereitung beginnt und es sind noch genau 50 Tage bis zum ersten Sprungball der Saison 2022/23 in der Toyota 2. DBBL Nord. Nach der Einteilung der Nord- und ...

Trainer/in gesucht für Oberliga Damen Team

Oberliga-Damen suchen einen neue/n Trainer/in! Du bist leidenschaftliche/r Trainer/in und hast Lust mit jungen Talenten und erfahrenen Spielerinnen zu arbeiten? Du weißt, wie man junge Spieler im Sen...

VIACTIV-AstroLadies erhalten Lizenz für die 2. Toyota DBBL

Nach dem letzten Spieltag der Saison 2021/22 beendeten die VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum die Serie auf dem vorletzten Tabellenplatz und standen damit als direkter Absteiger in die Regionalliga-West f...

Teresa Schielke neuer Headcoach der VIACTIV-AstroLadies

Seit Ende März gab es nicht viele Neuigkeiten um die Mannschaft der VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum. Doch hinter den Kulissen wurde viel bewegt. So können nun die ersten Personalveränderung bekannt ...

Danke Mykee

Nach drei Jahren an der Seitenlinie der VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum tritt Headcoach Mykee Minnerop von seinem Posten zurück. Im Sommer 2019 schloss sich das Bochumer Urgestein als Co-Trainer an de...

WNBL Tryouts

Komm zu den Tryouts der BasketGirls Ruhr! Das WNBL-Kooperationsteam der Vereine TSV Hagen 1860 und VfL AstroStars Bochum lädt alle interessierten Spielerinnen der Jahrgänge 2005 und jünger zu zw...

Niederlage im Do-or-Die-Spiel

TG Neuss Tigers : VfL VIACTIV AstroLadies Bochum 57 : 53 1. Viertel: 12 : 15, 2. Viertel: 15 : 12, 3. Viertel 15 : 13 und 4. Viertel: 15 : 13 In der Vorwoche sorgte eine Covid-Infektion für den Spi...

Spitzenreiter zu Gast beim letzten Heimspiel der Hauptrunde

Die Lage spitzt sich zu im Abstiegskampf der 2. DBBL Nord. Zwei Spieltage vor dem Saisonende haben die VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum zwar das rettende Ufer in Sicht, doch noch lange nicht erreicht. N...

VIACTIV-AstroLadies stolpern in Grünberg

Bender Baskets Grünberg : VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum 63 : 51 1. Viertel: 17 : 11, 2. Viertel: 20 : 17, 3. Viertel 12 : 11 und 4. Viertel: 14 : 12 Viel hatten sich die VIACTIV-AstroLadies vorgen...

Das nächste Abstiegsduell wartet

Und schon wieder ein Abstiegsduell. Nach der erfolgreichen englischen Woche mit zwei deutlichen Siegen für die VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum gab es nur kurz Zeit zum feiern. Am kommenden Samstag ste...

Navigation

Teresa Schielke neuer Headcoach der VIACTIV-AstroLadies

Spielberichte

Seit Ende März gab es nicht viele Neuigkeiten um die Mannschaft der VfL VIACTIV-AstroLadies Bochum. Doch hinter den Kulissen wurde viel bewegt. So können nun die ersten Personalveränderung bekannt gegeben werden. Nach dem Abgang von Headcoach Mykee Minnerop wird ab sofort Teresa Schielke das Amt übernehmen. Sowohl als Spielerin als auch als Trainerin kann Teresa eine beachtliche Vita vorweisen. Insgesamt 190-mal trug sie das Trikot der polnischen Nationalmannschaft. 1989 zog es sie nach Deutschland, wo sie für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga auf dem Parkett stand. Nach ihrer Karriere als Spielerin waren die Bundesliga-Teams BG Dorsten und TV Bensberg ihre ersten Stationen als Trainerin. 2009 betreute sie ebenfalls die U16-Nationalmannschaft. In der 2. Damenbasketball Bundesliga stand sie zuletzt 2011 für die Damen von Phoenix Hagen an der Seitenlinie.

Nach einer Pause fand sie gemeinsam mit ihrer Tochter, der ehemaligen AstroLady Weronika Schielke, zurück in den Verein der VfL AstroStars Bochum. Vergangene Saison coachte das Schielke-Duo die U18 männlich und übernahm parallel die Betreuung des weiblichen 2009er WBV-Kaders. Nun konnten die Verantwortlichen Teresa für die Aufgabe als Headcoach der VIACTIV-AstroLadies begeistern. Dabei trifft Schielke mit einigen Spielerinnen auf alte Bekannte, mit denen sie bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet hat.

In welcher Liga Teresa Schielke mit den VIACTIV-AstroLadies antreten wird ist noch offen. Zwar sind die Bochumerinnen im März sportlich abgestiegen, doch die Hoffnung, dass man bei freiwerdenden Plätzen in der 2. DBBL nachrücken kann, besteht. Nach dem bitteren Ende der Saison 21/22 wäre ein erneuter Startplatz in Deutschlands zweithöchster Spielklasse für Team, Trainer und Verein der Best-Case. Sollte der Weg in die Regionalliga führen, wäre der direkte Wiederaufstieg das Ziel. Unabhängig davon in welcher Liga die Bochumerinnen antreten werden, Teresa Schielke freut sich auf ihre neue Aufgabe als Headcoach und die Zusammenarbeit mit den Ladies.

Willkommen Teresa!

Unsere Kooperationen